Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+0,24 % EUR/USD0,00 % Gold-0,65 % Öl (Brent)0,00 %

ANALYSE UBS senkt Ziel für RWE auf 24 Euro - 'Sell'

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
22.01.2013, 14:48  |  531   |   |   

ZÜRICH (dpa-AFX) - Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für RWE von 26,00 auf 24,00 (Kurs: 28,70) Euro gesenkt und die Einstufung auf 'Sell' belassen. Die Ertragsrisiken würden immer größer bei dem Versorger, schrieb Analyst Patrick Hummel in einer Studie vom Dienstag. Aus seiner Sicht sind die schlechten Aussichten im Aktienkurs nicht vollständig eingepreist.

Die auf einen neuen Tiefstand gesunkenen deutschen Energiepreise und die schrumpfende Nachfrage trübten weiter die Gewinnperspektiven des Energiekonzerns. Entsprechend rechnet Hummel bis 2015 mit einem 30-prozentigen Rückgang des Gewinns je Aktie (EPS) sowie für das Jahr 2014 mit einer 20-prozentigen Dividendenkürzung. Der Markt unterschätze immer noch das Ausmaß und den strukturellen Charakter der negativen Gewinnaussichten, so der Experte.

Mit der Einstufung 'Sell' geht die UBS davon aus, dass der Gesamtertrag der Aktie (Kursgewinn plus Dividende) auf Sicht von zwölf Monaten um mindestens sechs Prozent unter der von der UBS erwarteten Marktrendite liegt./fat/ag

Analysierendes Institut UBS.

Wertpapier: RWE

Themen: Euro, RWE, UBS


Rating: Sell
Analyst: UBS
Kursziel: 24 Euro

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

ANALYSE UBS senkt Ziel für RWE auf 24 Euro - 'Sell'

Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für RWE von 26,00 auf 24,00 (Kurs: 28,70) Euro gesenkt und die Einstufung auf 'Sell' belassen. Die Ertragsrisiken würden immer größer bei dem Versorger, schrieb Analyst Patrick Hummel in einer Studie …

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel