Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    Rohstoffe Stahl: China will Großkonzerne stärken

    Gastautor: TimLuca
     |  22.01.2013, 17:26  |  2129 Aufrufe  |   | 

    China will seine Industrie in wesentlichen Teilen des Rohstoffsektors neu ordnen.

    Das betrifft unter anderem die Stahlbranche, wo die neue asiatische Wirtschaftsmacht die Großkonzerne stärken will. Von der Führung des Staates gehen „Ermunterungen“ an die zehn großen Stahlerzeuger, kleinere Produzenten aufzukaufen. Der Plan: Rund 60 Prozent der Erzeugungskapazitäten für Stahl sollen bis 2015 in den Händen der Top-10-Firmen Chinas liegen. Derzeit erstellt diese Gruppe von Unternehmen immerhin bereits rund die Hälfte der jährlichen Stahlproduktion.

    Auch in anderen Bereichen will China die Konzentration von Marktmacht fördern. Auf besonderes Interesse dürfte dies in westlichen Nationen bei den Seltene Erden treffen, denn hier nimmt China ohnehin eine absolut dominierende Stellung am Markt ein. Der größte Teil der Weltproduktion von Seltenen Erden kommt aus China und daran wird sich so schnell wenig ändern. Eine stärkere Marktmacht der Produzenten wäre aus diesem Grund bei Preisverhandlungen für die westlichen Industrienationen von Nachteil.

    In anderen Bereichen strebt China eine noch stärkere Konzentration an als im Stahlsektor: Sowohl im Autobau als auch in der Aluminiumproduktion sollen die Top-Konzerne 90 Prozent der Kapazitäten beherrschen.


     

    Der Börseninformationsdienst Miningscout hat sich auf Berichte aus dem Rohstoffsektor spezialisiert. Unter http://www.miningscout.de werden fundierte Informationen zu Rohstoffen, Minenunternehmen und Branchentrends bereitgestellt. Als Informationsportal für internationale Minengesellschaften bietet Miningscout zudem eine professionelle Plattform, um Rohstoffunternehmen mit allen wichtigen Investitionsaspekten zu präsentieren.

     

     


    Viel Erfolg beim Handeln wünscht,


    Dieser Artikel wurde i.A. Miningscout.de/IMP UG erstellt. Die in diesem Artikel enthaltenen Angaben stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar, sondern spiegelt nur die Meinung des Autors wieder. Ich übernehme keinerlei Haftung für finanzielle Verluste, Irrtümer sind vorbehalten! Börsengeschäfte, besonders Termingeschäfte, beinhalten Risiken, die zu einem Totalverlust des eingesetzten Kapitals und darüber hinaus führen können! Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen, ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die fürzuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für den Inhalt dieser sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich



    Schreibe Deinen Kommentar

     

    Disclaimer

    Enthaltene Werte

    WertpapierKursZeitPerf. %
    0,041
    07:30 
    0,00
     
    0,006
    15.07.
    -33,33
    0,061
    09:00 
    -18,67
    0,156
    09:00 
    -20,81
    0,178
    02.04.
    0,00
     

    Gastautor

    TimLuca beschäftigt sich seit 1999 mit der Börse und dem Trading und ist seit April 2005 Mitglied der Community von wallstreet:online. Täglich beobachtet er Minengesellschaften, Explorer und angehende Produzenten. Seine geführte Diskussion TimLuca und Freunde: reelle Depotbesprechung ist auf wallstreet:online unter den Top10. Zudem ist er als Chefredakteur für Miningscout aktiv.

    RSS-Feed TimLuca

    Top Nachrichten aus der Rubrik