Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?
    Wall Street Update: US-Börsen zeigen sich am Mittag ohne klare Richtung
    Foto: rabbit75_fot - Fotolia

    Wall Street Update US-Börsen zeigen sich am Mittag ohne klare Richtung

    Nachrichtenquelle: Aktiencheck News
    22.01.2013, 19:11  |  1164 Aufrufe  |   | 

    New York (www.aktiencheck.de) - Die US-Börsen präsentieren sich am Dienstagmittag im Vorfeld der Veröffentlichung einiger wichtiger Quartalsergebnisse uneinheitlich. Der Dow Jones (ISIN US2605661048/ WKN 969420) gewinnt aktuell 0,25 Prozent auf 13.683 Zähler. Der NASDAQ Composite (ISIN XC0009694271/ WKN 969427) präsentiert sich mit einem Minus von 0,11 Prozent bei 3.131 Zählern, während der S&P 500 (ISIN US78378X1072/ WKN A0AET0) derzeit einen Aufschlag von 0,16 Prozent auf 1.488 Punkte verzeichnet.

    Wie die "National Association of Realtors" am Dienstag in Washington mitteilte, ist die Zahl der Verkäufe bestehender Häuser in den USA im Dezember 2012 gesunken. Der Rückgang betrug 1 Prozent auf annualisiert 4,94 Millionen Häuser.

    Der US-Chemiekonzern Du Pont (ISIN US2635341090/ WKN 852046) meldete heute seine Ergebnisse für das vierte Quartal. Dabei konnte Du Pont die Markterwartungen trotz eines Gewinnrückgangs und stagnierender Umsatzerlöse schlagen. Die Aktie von Du Pont gewinnt derzeit 1,7 Prozent.

    Auch der US-Konsumgüter- und Medizintechnikkonzern Johnson & Johnson (ISIN US4781601046/ WKN 853260) legte heute seine Geschäftsergebnisse für das Schlussquartal 2012 vor. Trotz gesteigerter Umsatzerlöse musste der Konzern einen Rückgang beim Überschuss im Vergleich zum Vorjahr ausweisen. Dabei hatte das Ergebnis insbesondere unter Sondereffekten zu leiden. Am Mittag liegt die Aktie von Johnson & Johnson mit 0,6 Prozent im Minus.

    In die roten Zahlen ist dagegen die US-Telefongesellschaft Verizon Communications (ISIN US92343V1044/ WKN 868402) im vierten Quartal gerutscht. Wie das Unternehmen heute mitteilte, waren dafür vor allem hohe Sonderbelastungen verantwortlich. Trotzdem kann die Verizon-Aktie derzeit um 0,7 Prozent zulegen. (22.01.2013/ac/n/m)

    Themen: BörseISINWKN


    Schreibe Deinen Kommentar

     

    Disclaimer

    Enthaltene Werte

    WertpapierKursZeitPerf. %
    49,73
    15:37 
    -0,04
    71,95
    15:37 
    -0,14
    107,08
    15:37 
    +0,51
    4.507,601
    15:37 
    +0,04
    17.075,42
    15:37 
    +0,02
    4.051,212
    15:37 
    +0,10
    -
    -
     

    Top Nachrichten aus der Rubrik