Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    Drägerwerk übertrifft eigene Erwartungen 2012 - Zuversicht für 2013

    Nachrichtenagentur: dpa-AFX
     |  22.01.2013, 20:09  |  555 Aufrufe  |   | 

    LÜBECK (dpa-AFX) - Der Medizin- und Sicherheitstechnik-Hersteller Drägerwerk hat 2012 die eigenen Erwartungen übertroffen und will auch 2013 weiter profitabel wachsen. Wie der TecDax-Konzern am Dienstagabend überraschend auf Basis vorläufiger Zahlen mitteilte, lag die EBIT-Marge im Geschäftsjahr 2012 bei bis zu 9,7 Prozent, nach 9,5 Prozent 2011. Damit sei das eigene Ziel übertroffen worden. Dräger hatte bei der Marge bezogen auf das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) den mittleren Bereich von 8,0 bis 9,5 Prozent anvisiert. Der Umsatz sei im Vergleich zum Vorjahr um etwa 5,3 Prozent auf knapp 2,4 Milliarden Euro geklettert. Beim Auftragseingang verzeichnete die Gesellschaft ein Plus von etwa 4,8 Prozent auf gut 2,4 Milliarden Euro.

    Hauptgründe für die stärkere Ertragsentwicklung sei ein unerwartet hoher Anteil besonders profitabler Geschäfte am Jahresende, eine starke Nachfrage aus Ländern mit überdurchschnittlich hohen Margen sowie der Wegfall ursprünglich für das vierte Quartal geplanter Kosten, hieß es.

    Für das Geschäftsjahr 2013 erwartet Dräger ein um Währungseinflüsse bereinigtes Umsatzwachstum in etwa auf dem Niveau von 2012. Die EBIT-Marge werde voraussichtlich im Bereich von 8,0 bis 10,0 Prozent liegen. Dieser Wert sei insbesondere vom Länder- und Produktmix abhängig. Eine Konkretisierung der mittelfristigen Prognose stellte Dräger für den 12. März zur Bekanntgabe der Bilanz in Aussicht./jha/la

    Wertpapier: Draegerwerk

    Themen: EuroSteuernZinsen


    Schreibe Deinen Kommentar

     

    Disclaimer

    Enthaltene Werte

    WertpapierKursZeitPerf. in %
    67,99
    21.08.
    +0,40

    Nachrichtenagentur

    Die Nachrichtenagentur dpa-AFX zählt zu den führenden Anbietern von Finanz- und Wirtschaftsnachrichten in deutscher und englischer Sprache. Gestützt auf ein internationales Agentur-Netzwerk berichtet dpa-AFX unabhängig, zuverlässig und schnell von allen wichtigen Finanzstandorten der Welt.

    Die Nutzung der Inhalte in Form eines RSS-Feeds ist ausschließlich für private und nicht kommerzielle Internetangebote zulässig. Eine dauerhafte Archivierung der dpa-AFX-Nachrichten auf diesen Seiten ist nicht zulässig. Alle Rechte bleiben vorbehalten. (dpa-AFX)

    RSS-Feed dpa-AFX

    Weitere Nachrichten des Autors

    TitelLeser
    507
    431
    383
    376
    357
    TitelLeser
    1671
    1434
    1380
    1314
    1133
    TitelLeser
    6898
    3378
    3207
    3127
    2696
    TitelLeser
    24377
    23322
    22591
    20296
    16404

    Top Nachrichten aus der Rubrik