Ostausschuss Chancen in Osteuropa nicht aus den Augen verlieren

    Nachrichtenagentur: dpa-AFX
     |  18.04.2013, 17:01  |  392  |  0
    (
    0
    Bewertungen)

    BERLIN (dpa-AFX) - Die EU darf ihre ökonomischen Chancen in Osteuropa aus Sicht der deutschen Wirtschaft nicht aus dem Blick verlieren. Der Ostausschuss forderte am Donnerstag, eine Freihandelszone von Lissabon in Portugal bis Wladiwostok im Osten Russlands zu schaffen. 'Bei allem notwendigen Krisenmanagement sollten wir nicht vergessen, welches große Potenzial wir im Osten Europas haben', sagte der frühere EU-Kommissar Günter Verheugen in Berlin im Anschluss an die Tagung East Forum Berlin mit 250 Politikern und Wirtschaftsvertretern aus 25 Ländern.

    'Wir sind im globalen Wettbewerb einfach zu klein, um zu bestehen', sagte Verheugen. Wie in der Politik gelte das in der Wirtschaft. Der frühere Bundesfinanzminister Theo Waigel (CSU) sagte, die Vision eines gemeinsamen Wirtschaftsraum vom Atlantik bis zum Pazifik könne junge Leute wieder für Europa gewinnen. Eine zweite Auflage der Tagung ist für nächstes Jahr in der Hauptstadt geplant, wie der Vorsitzende des Ostausschusses der Deutschen Wirtschaft, Eckhard Cordes, sagte. 'Berlin ist der natürlichste Ort, um solche Diskussionen zu führen.'/bf/DP/hbr


    (
    0
    Bewertungen)

    Schreibe Deinen Kommentar

     

    Disclaimer

    Ostausschuss Chancen in Osteuropa nicht aus den Augen verlieren

    BERLIN (dpa-AFX) - Die EU darf ihre ökonomischen Chancen in Osteuropa aus Sicht der deutschen Wirtschaft nicht aus dem Blick verlieren. Der Ostausschuss forderte am Donnerstag, eine Freihandelszone von Lissabon in Portugal bis Wladiwostok im Osten Russlands zu schaffen. 'Bei allem notwendigen Krisenmanagement sollten wir nicht vergessen, welches große Potenzial wir im Osten Europas haben', sagte der frühere EU-Kommissar Günter Verheugen in Berlin im Anschluss an die Tagung East Forum Berlin mit 250 Politikern und Wirtschaftsvertretern aus 25 Ländern.

    Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

    Abbrechen

    Weitere Nachrichten des Autors

    TitelLeser
    631
    497
    437
    414
    399
    394
    375
    367
    360
    357
    TitelLeser
    1056
    924
    861
    764
    761
    755
    755
    678
    675
    670
    TitelLeser
    2586
    2472
    2179
    2035
    1895
    1664
    1530
    1478
    1449
    1387
    TitelLeser
    41045
    13211
    12797
    12656
    11708
    9129
    8284
    8260
    7855
    7290

    Top Nachrichten aus der Rubrik