Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+0,04 % EUR/USD0,00 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

DAX Elliott Wave Analyse - Erste Signale für die Fortsetzung vom Abwärtstrend

15.06.2015, 08:37  |  1301   |   |   

Das Ziel der Welle (i) liegt im Bereich .........

Rückblick: Es sollten steigende Kurse bis in den Bereich 11381 entstehen. Das Hoch wurde bei 11367 gehandelt. Anschließend sollten fallende Kurse bis in den Bereich 11191 und später bis 11073 entstehen. Das Tief wurde bei 11066 gehandelt.
Verpassen Sie keine Nachrichten von Rüdiger Maass

Rüdiger Maaß betreute als Devisenmakler Anfang der 80er bis Anfang der 90er Jahre viele renommierte internationale Banken. Nach verschiedenen Projekten im Bereich internationaler Kapitalanlagen veröffentlicht er seit 1998 regelmäßig Devisen- und Aktienmarktanalysen nach dem Elliott-Wellen-Prinzip auf den Websites www.elliottwaver.de, ist der Autor von dem Buch Elliott Wellen, erschienen beim Finanzbuchverlag und veranstaltet Seminare, um Tradern Grundlagen und gewinnbringende Handelsstrategien vorzustellen.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Disclaimer

DAX Elliott Wave Analyse - Erste Signale für die Fortsetzung vom Abwärtstrend

Rückblick: Es sollten steigende Kurse bis in den Bereich 11381 entstehen. Das Hoch wurde bei 11367 gehandelt. Anschließend sollten fallende Kurse bis in den Bereich 11191 und später bis 11073 entstehen. Das Tief wurde bei 11066 gehandelt.

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen