Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+0,24 % EUR/USD0,00 % Gold-0,65 % Öl (Brent)0,00 %

Schuldenkonferenz gefordert Schulden zurückzahlen? "Ein großer Witz!" Deutschland soll sich an eigene Nase fassen

24.06.2015, 11:36  |  7952   |  19   |   

Der französische Starökonom Thomas Piketty fordert eine große Schuldenkonferenz für Europa: „Wir brauchen eine Konferenz über die gesamten Schulden Europas wie nach dem Zweiten Weltkrieg“, äußerte Piketty gegenüber der Wochenzeitung Die Zeit. „Eine Restrukturierung der Schulden ist nicht nur in Griechenland, sondern in vielen europäischen Ländern unvermeidlich.“ 

Es bedürfe, so Piketty, der zu den einflussreichsten Ökonomen der Welt zählt, „einer neuen demokratischen europäischen Institution, die über das zulässige Schuldenniveau entscheidet, um einen Wiederanstieg der Schulden auszuschließen. Das könnte zum Beispiel eine europäische Parlamentskammer sein, die aus den nationalen Parlamenten hervorgeht.“
 
Deutschland hat seine Schulden nie bezahlt

Vor allem Rolle der Bundesrepublik kritisiert Piketty in der Zeit: „Die Demokratie in Europa zu unterlaufen, wie es Deutschland heute macht, indem es auf die vor allem von Berlin durchgepowerten Regelautomatismen bei der Verschuldung von Staaten besteht, ist ein großer Fehler.“ Piketty weiter: „Wenn ich die Deutschen heute sagen höre, dass sie einen sehr moralischen Umgang mit Schulden pflegen und fest daran glauben, dass Schulden zurückgezahlt werden müssen, dann denke ich: Das ist doch ein großer Witz! Deutschland ist das Land, das nie seine Schulden bezahlt hat. Es kann darin anderen Ländern keine Lektionen erteilen.“
 
Zurück auf los und bei Null anfangen

Bundeskanzlerin Angela Merkel sollte sich für eine Schuldenkonferenz einsetzen, so Piketty, „mit der wir dann bei null neu anfangen. Aber dann mit einer neuen, sehr viel strengeren Haushaltsdisziplin als früher.“
 
Piketty fordert, nach vorn zu schauen: Nach großen Krisen, die eine hohe Schuldenlast zur Folge haben, komme irgendwann der Zeitpunkt, an dem man sich der Zukunft zuwenden müsse. „Man kann von neuen Generationen nicht verlangen, über Jahrzehnte für die Fehler ihrer Eltern zu bezahlen“, so Piketty in der Zeit. „Wir müssen jetzt nach vorne schauen. Europa wurde auf dem Vergessen der Schulden und dem Investieren in die Zukunft gegründet.“
 



Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare

Avatar
Singdrossel
10.09.15 00:00:22
noch hinterher:

http://www.contra-magazin.com/2015/09/auf-nach-deutschland-der-orchestrierte-fluechtlingsstrom/

und unbedingt auch die Kommentare lesen, z.B. diesen hier:

HINTER DER MASSENFLUCHT nach Europa steckt ein planvolles Vorgehen, siehe die WebSite: http://www.fluchthelfer.in
HINTER DIESER WebSite steckt das Ayn-Rand-Institut: https://de.wikipedia.org/wiki/Ayn-Rand-Institut.
HINTER DEM Ayn-Rand-Institut steckt als „executive director“ der US-Israeli Yaron Brook:
https://en.wikipedia.org/wiki/Yaron_Brook
DIE IDEOLOGIE, welche dahinter steckt, ist einerseits von einer Jüdin aus Russland, ursprünglich Alissa Sinowjewna Rosenbaum alias Ayn Rand: https://de.wikipedia.org/wiki/Ayn_Rand
ANDERERSEITS von dem Globalisierungs-Ideologen Thomas M. Barnett, siehe „US-Globalstratege fordert: Tötet die Gegner der Globalisierung, wenn sie Widerstand leisten!“: http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/kopp-exklusiv-us-globalstratege-fordert-toetet-d.html SOWIE: https://de.wikipedia.org/wiki/Thomas_Barnett
KRITIK KOMMT NICHT von Merkel, sondern von http://ariwatch.com
EINE ZUSAMMENFASSUNG findet man in „Die US amerikanische Handschrift hinter den Flüchtlingsströmen“: http://www.rationalgalerie.de/kritik/schlachtfeld-irak.html
HINTER DR US-Politik steck Israel: John J. Mearsheimer/Stephen M. Walt, Die Israel Lobby. Wie die Amerikanische Aussenpolitik beeinflusst wird, Frankfurt 2007.
NACH DEM Syllogismus des Aristoteles steckt hinter dieser wohl organisierten Massenflucht also Israel – oder etwa nicht?
HINTER ISRAEL steckt die Idee vom weltbeherrschenden Groß-Israel. Dafür braucht man Krieg, Chaos und Massenflucht und totaler Globalisierung.

oder den hier:

US-Botschaft in Berlin sucht Trolle
https://propagandaschau.wordpress.com/2015/08/19/us-botschaft-in-berlin-sucht-trolle/

oder

Was unsere Rechte betrifft, muss man dafür Bewusstsein schaffen, auch unter Bezugnahme auf die Genfer Konvention:
http://ceiberweiber.myblog.de/ceiberweiber/art/8881233/Wie-die-Genfer-Konvention-das-Gastland-schutzt
Avatar
Singdrossel
09.09.15 23:34:27
ALLE sollten bei Null anfangen,
der Schuldenberg der REGIERUNG!!! der BRD
liegt bei ca. 10 Billionen Euro

http://krisenfrei.de/staatsbankrott-deutschlands-gigantische-staatsverschuldung/

Die Menschen in Deutschland wurden beraubt durch die eigenen Regierungen.
Das Land, dass noch vor nicht allzu langer Zeit ein Staatsvermögen hatte, Gold, Immobilien, ... an dem jeder Deutsche ein Guthaben - Frau Merkel nennt es Teilhabe - hatte ins vorbei.

HEUTE hätte umgerechnet JEDER Bürger, wenn er denn dafür haften würde, was er nicht muss, da diese Gelder gezielt veruntreut wurden von einer Bande krimineller Machenschaften!!!
ca. 100.000,- € Schulden.

Den Großteil dieser Geldvernichtung verdankt dieses Land der aktuellen Regierung, die da auch vollumfänglich für haftet
und für all das Leid, die Kriege, die Not, ...
das diese Menschen samt Lobbyisten, ...
im Lande selbst
und über die Welt verteilt verursacht haben.
Avatar
eric12300
26.06.15 10:24:31
Deutschlands finanzielle Analphabeten
Dannn hat Deutschland noch immer 6,3 Billionen Schulden - und dann?
Avatar
Ines43
25.06.15 13:03:27
Russland musste mit seinen Zerstörungen alleine zurecht kommen!<

Russland hat Ostpreußen mit Königsberg bekommen. Das haben sie heute noch,
Die Sowjetunion hat sich mit den Ergbnissen des WK2 200 km weiter nach Westen geschoben.

Dass es die Sowjetunion heute nicht mehr gibt, ist nicht unsere Schuld.
Die Tschechen haben sich den Besitz von drei Millionen Deutschen angeeignet, sie vertrieben, aber Gott sei Dank nur zu einem kleineren Teil umgebracht.

Die Polen sitzen heute in Allenstein, Danzig, Stettin Breslau und Gleiwitz, insgesamt rd 100 000 km2 deutschen Bodens.

Die Franzosen haben das Elsass zurückbekommen, war im Dom zu Straßburg, da sind sogar die Inschriften noch deutsch.

Franzosen und Briten haben uns den Krieg erklärt, es war nicht umgekehrt.
Avatar
exibmer
25.06.15 11:23:42
Sorry Herr französische Starökonom, waren die Franzosen besser ?

Disclaimer

Schuldenkonferenz gefordert Schulden zurückzahlen? "Ein großer Witz!" Deutschland soll sich an eigene Nase fassen

Der französische Starökonom Thomas Piketty fordert eine große Schuldenkonferenz für Europa. Eine Restrukturierung der Schulden ist nicht nur in Griechenland, sondern in vielen europäischen Ländern unvermeidlich. Wir sollten wieder bei null anfangen.

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel