DAX-0,01 % EUR/USD+0,02 % Gold+0,47 % Öl (Brent)0,00 %

Rohstoffe Ölpreis fällt auf 12-Jahrestief

Nachrichtenquelle: Shareribs
08.01.2016, 07:35  |  1104   |   |   
London 08.01.2016 - Die Ölpreise setzen ihre Kursverluste am Donnerstag fort und bewegen sich damit weiterhin auch dem geringsten Niveau seit zwölf Jahren. Analysten sehen die Marke von 30 USD als nächste Stufe.

Der erneute Kurssturz an der chinesischen Börse sorgte auch am Donnerstag wieder für Turbulenzen an den globalen Aktien- und Rohstoffmärkten. Die Aussicht auf eine Verringerung der Nachfrage und das fortbestehende Überangebot setzen den Ölpreisen stark zu. Die Marktteilnehmer sind zunehmend verunsichert, was sich auch am wieder erstarkten Goldpreis ablesen lässt.

Analysten erwarten derweil einen weiteren Kursrutsch der Ölpreise. Goldman Sachs rechnet mit einem Preis für US-Rohöl von unter 30 USD, was eine weitere Korrektur von rund zehn Prozent bedeuten würde. In diesem Jahr sind die Preise bereits um zehn Prozent gefallen, weshalb eine solche Abwärtsbewegung nicht unwahrscheinlich scheint. Zeitweise rutschte Rohöl gestern auf das geringste Niveau seit 2004, konnte sich im Handelsverlauf aber wieder erholen. Laut Reuters geht Tariq Zahir von Tyche Capital Advisors davon aus, dass US-Rohöl kurzfristig überverkauft ist.

Derzeit gibt es nur wenige Faktoren, die für steigende Ölpreise sprächen. Darunter die anhaltenden Spannungen in Nordafrika und dem Nahen Osten. So kam es im libyschen Zliten zu einem Angriff auf ein militärisches Trainingszentrum. In der jemenitischen Hauptstadt Sanaa werden die Luftangriffe fortgesetzt.

Brent-Rohöl korrigierte um 2,0 Prozent auf 34,15 USD/Barrel, WTI-Rohöl verlor 2,3 Prozent auf 33,27 USD/Barrel.



Wertpapier: Öl (Brent)

Themen: Öl, Ölpreis, Rohöl


Verpassen Sie keine Nachrichten von Shareribs
Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Europas größte ETP-Plattform

Erfahren Sie alles zum Thema Investieren in ETPs. Informieren Sie sich auf etfsecurities.com

Zum Leitfaden

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel