Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+2,28 % EUR/USD+0,39 % Gold+0,27 % Öl (Brent)+4,11 %

SMA Solar, Lufthansa, Gold – die Woche im Rückblick

Gastautor: Daniel Saurenz
09.01.2016, 09:00  |  2179   |   |   

Börse_EZB_3Der wohl turbulenteste Jahresstart aller Zeiten beim DAX hat Investoren und Märkte gleichsam durchgeschüttelt. Ehe man sich versah, notierte der DAX in 2016 fast zweistellig im Minus. Doch am kommenden Montag werden die Karten neu gemischt, die erste Woche 2016 muss kein Taktgeber für das gesamte Jahr sein. Dies hat verschiedene Gründe: Zum einen haben einige Marktteilnehmer noch gefehlt und das Geschehen einfach passieren lassen. Zum anderen beginnt die Quartalssaison in den USA und das chinesische Chaos mit seinen entsprechend hohen Schwankungen am Aktienmarkt ist nun auch jedem bewusst. Was jetzt zählt, ist vielmehr die Realität in Sachen Unternehmensgewinne und vor allem Konjunkturentwicklung in den USA und Europa …

Stabilisieren sich die Daten, dürfte mancher das ermäßigte Kursniveau zum Einstieg nutzen. Die US-Börsen, speziell die zehn Aktien am US-Markt mit dem höchsten Gewicht wie zum Beispiel Apple oder Amazon hätten noch Korrekturbedarf. Mit Blick auf deutsche Aktien wird das Niveau attraktiv, speziell im alten Vergleich zu Anleihen.

bayerÜber Jahre bewährte Qualitätstitel wie Allianz, Bayer, BASF, BMW, Henkel oder auch eine Linde haben deutlich korrigiert. Das Chance-Risiko-Verhältnis am Markt verschlechtert sich durch die Korrektur nicht, es bessert sich vielmehr. Deshalb – der Jahresstart 2016 war ein Desaster und die Stimmung ist im Keller, doch es könnte trotzdem ein gutes Aktienjahr werden, weil gerade auf diesem Fundament häufig die schönsten Aktienrallys entstehen. In dieser Woche haben wir das Börsengeschehen aus allen Perspektiven begleitet – Webinare, Kommentare, Marktberichte, Chartanalysen. Unser erster Wochenrückblick:

 

Öl-Aktien beim TÜV

Öl, Gold, Yen – Ausblick auf 2016

Crash in China – wie weit geht der Ausverkauf?

VW, Daimler, Linde – nur eine Verschnaufpause

Lufthansa lässt Nordex hinter sich

China-Kracher – Achtung bei Daimler, Commerzbank oder Barrick Gold

SMA Solar und Solarworld mit neuer Spannung

Neuaufstellung im Favoritendepot

Themen: Aktien, Börse, Gold


Verpassen Sie keine Nachrichten von Daniel Saurenz

Der ehemalige FTD-Redakteur und Börse Online-Urgestein Daniel Saurenz hat zusammen mit Benjamin Feingold das Investmentportal „Feingold Research“ gegründet. Dort präsentieren die beiden Börsianer und Journalisten ihre Markteinschätzungen, Perspektiven und Strategien samt Produktempfehlungen. Im strategischen Musterdepot werden die eigenen Ideen mit cleveren und meist etwas „anderen“ Produkten umgesetzt und für alle Leser und aktiven Anleger verständlich erläutert. Weitere Informationen: Feingold Research.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

SMA Solar, Lufthansa, Gold – die Woche im Rückblick

Der wohl turbulenteste Jahresstart aller Zeiten beim DAX hat Investoren und Märkte gleichsam durchgeschüttelt. Ehe man sich versah, notierte der DAX in 2016 fast zweistellig im Minus. Doch am kommenden Montag werden die Karten neu gemischt, die …

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel