Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+2,20 % EUR/USD-0,05 % Gold-0,93 % Öl (Brent)+2,65 %

Leitindex Wochenausgabe Weiterer Abwärtsdruck in der kommenden Woche wahrscheinlich

Gastautor: Silvio Graß
10.01.2016, 15:00  |  2035   |   |   

766ten Ausgabe der Formationstrader „Sektion US-Märkte & Indizes"

Weiterer Abwärtsdruck in der kommenden Woche wahrscheinlich

Wochenchart (mittelfristig): Der S&P 500 verliert mit der ersten Handelswoche in diesem Jahr -5,9%. Dieser Verlust ist der größte Verlust den man in den zurückliegenden Jahren zum Jahresstart beobachten konnte und ein erstes Indiz dafür, dass das Jahr 2016 ein recht schwieriges Börsenjahr werden könnte. Schaut man sich den Wochenchart an, so befinden sich sowohl die Stochastik als auch das Momentum im Verkaufsmodus und bestätigen weiter fallende Kurse. Der Wochenschluss direkt am Wochentief ist ein klares Zeichen von Schwäche und lässt für die kommende Woche weiter fallende Kurse erwarten. Der nächste große und sehr wichtige Unterstützungsbereich befindet sich bei 1.867/1.900 Punkten und ist unser nächstes Ziel. Dieser Unterstützungsbereich entscheidet dann darüber, ob der Leitindex eine Doppeltop-Formation oder eine Seitwärtskonsolidierung in Form eines Dreiecks ausbildet. Aufgrund der Dynamik der derzeitigen Abwärtsbewegung müssen die Bullen nun zwingend deutliche Stärke zeigen und den wichtigen Unterstützungsbereich verteidigen, damit es nicht zu einer mittelfristigen Trendwende in den Bärenmarkt kommt. Der mittelfristige Trend ist noch als neutral einzustufen, mit einer zunehmenden Wahrscheinlichkeit für einen mittelfristigen Trendwechsel.   

Tageschart (kurzfristig): Auf Tagesbasis ist die derzeitige Abwärtsdynamik sehr gut ersichtlich. Jegliche Reboundversuche werden konsequent abverkauft. Wie auch auf Wochenbasis befinden sich die Indikatoren einheitlich im Verkaufsmodus und bestätigen die Abwärtsbewegung. Die Wahrscheinlichkeit, dass unser in den vergangenen Analysen beschriebenes Kursziel bei 1.867/1.900 Punkten bereits zum Wochenbeginn erreicht wird, ist sehr hoch. An dieser Unterstützung ist dann aber spätestens ein kurzer Reboundversuch der Bullen sehr wahrscheinlich. Der kurzfristige Trend ist abwärtsgereichtet.

Fazit und Handelsempfehlung: Das Fazit und unsere Handelsempfehlung, die Charts, Konsolidierungsziele für den Einstieg sowie die wichtigsten Widerstände und Unterstützungen finden Sie auf unserer Seite: goo.gl/yhzqfp

Eine hoch interessante und sehr lehrreiche 5 tägige Tradingveranstaltung starten wir Ende Januar kommenden Jahres.  Wir schauen dabei  - meiner Ansicht nach -  Deutschlands besten Daytrader "Giovanni Cicivelli" live beim Tagesgeschäft über die Schulter. Sie können selbstverständlich live mit handeln. Gemeinsam mit Giovanni und uns den Formationstradern erleben Sie bei den Berlin-Trading-Days ganze 5 Tagen Intensiv-Seminar mit Live-Trading und einem sehr interessantem Abend-Programm. Inzwischen sind nur noch 4 Plätze verfügbar. Wenn Sie mit dabei sein möchten, finden Sie weitere Informationen hier.

Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Handelstag auf dass Ihr Longs steigen und Ihre Shorts fallen! Bleiben Sie uns Formationstrader gewogen…

Silvio Graß

 

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers  keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs  zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.formationstrader.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Wertpapier: DAX


Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Leitindex Wochenausgabe Weiterer Abwärtsdruck in der kommenden Woche wahrscheinlich

766ten Ausgabe der Formationstrader „Sektion US-Märkte & Indizes"

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen
Autor abonnieren

Silvio Graß jetzt abonnieren

Fügen Sie den Autor Ihren Alerts hinzu und seien Sie immer informiert. Sie können Ihre Alerts bequem in der Alert-Verwaltung bearbeiten. Ebenso können Sie Alerts verknüpfen und individuelle Benachrichtigungen planen.

mehr über Alerts erfahren