Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX0,00 % EUR/USD0,00 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

So viele Zahlen... Es gibt kein Entkommen: IBAN Pflicht kommt auch für Sie!

24.01.2016, 08:04  |  1635   |   |   

Die IBAN kommt. Endgültig. Wer sich bereits auf einen Boykott der schier unendlichen Zahlenkette vorbereitet, der sei gewarnt: Es drohen Verzugszinsen und Mahngebühren. Doch keine Panik: Der Bankenverband unterstützt mit hilfreichen Tipps und Tricks. 

Bisher sind wir ja immer drum herum gekommen. Zwar mussten Unternehmen, Behörden und Vereine ihre Systeme schon 2014 umstellen, doch durften wir Verbraucher bislang noch übergangsweise unsere gute alte Kontonummer benutzen. 

Damit ist jetzt Schluss! Ab 1. Februar sind nun alle Bankkunden verpflichtet, bei Überweisungen die IBAN (International Bank Account Number) und den BIC (Bank Identifier Code) zu verwenden. Es bleibt also nur noch wenig Zeit, um die 22-stellige Nummer auswendig zu lernen. Ein Fuchs ist, wer sich bereits seine Länderkennung und die Prüfzahl einprägen konnte. Das lange Ende besteht nur noch aus altbekannter Bankleitzahl und Kontonummer. 

Ruhig Blut!

Der reaktionäre Bürger sei an dieser Stelle gewarnt: Wer sich der IBAN-Vorschrift widersetzt, dem droht laut Verbraucherzentrale Bunderverband (vzbv) Übles: "Führt die Bank den Auftrag nicht mehr aus, droht Zahlungsverzug, und das bedeutet Zusatzkosten durch Zinsen und Mahngebühren und Ärger", erklärte vzbv-Experte Frank-Christian Pauli gegenüber der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". 

Für diejenigen, die nun der Verzweiflung nahe sind, hält der Bankenverband jedoch einige hilfreiche Tipps parat: Zahlscheine an Rechnungen seien demnach meist sowieso vorab ausgefüllt. Andernfalls stehe die IBAN des Begünstigten in jedem Fall auf der Rechnung. Handwerksbetrieben, Händlern und anderen Unternehmen rät der Verband, die Zahlen möglichst übersichtlich zu unterteilen. Dann lassen sie sich schneller abschreiben. 

Auf ihren Internetseiten bieten viele Banken zusätzlich IBAN-Converter an, mit denen man sich die 22 Zahlen wieder und wieder und wieder abrufen kann. 



Verpassen Sie keine Nachrichten von Redaktion w:o
Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare

Avatar
JoeW
30.01.16 12:52:03
Zitat: Andernfalls stehe die IBAN des Begünstigten in jedem Fall auf der Rechnung. Handwerksbetrieben, Händlern und anderen Unternehmen rät der Verband, die Zahlen möglichst übersichtlich zu unterteilen. Dann lassen sie sich schneller abschreiben.

Meine Meinung: Online sollte die IBAN ohne Leerzeichen / Unterstriche / Punkte ... angegeben sein, damit man diese mit einem Doppelklick per Copy & Paste (STRG C) aus der Zwischenablage in die Onlineüberweisung (STRG V) kopieren kann.

Anmerkung für die Newbies: STRG steht nicht wie oft verbreitet für String, sondern für Steuerung. Bei den englischen Tastaturen ist die gleiche Taste mit CTRL (Control) beschriftet.

Disclaimer

So viele Zahlen... Es gibt kein Entkommen: IBAN Pflicht kommt auch für Sie!

Die IBAN kommt. Endgültig. Wer sich bereits auf einen Boykott der schier unendlichen Zahlenkette vorbereitet, der sei gewarnt: Es drohen Verzugszinsen und Mahngebühren. Doch keine Panik: Der Bankenverband gibt hilfreiche Tipps und Tricks.

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel