DAX+0,30 % EUR/USD-0,70 % Gold-1,01 % Öl (Brent)+0,32 %

goldinvest.de Equitas Resources übernimmt viel versprechendes brasilianisches Goldprojekt

Gastautor: Björn Junker
15.01.2016, 10:33  |  1019   |   |   

Jetzt ist klar, warum die Aktien des Nickelexplorers Equitas Resources (WKN A12CWK / TSXv EQT) seit Ende vergangener Woche vom Handel ausgesetzt waren: Das kanadischen Unternehmen will nämlich die Privatgesellschaft Alta Floresta Gold aus British Columbia übernehmen und damit eine Beteiligung an sechs nach Ansicht von Equitas sehr viel versprechenden Goldliegenschaften in Brasilien erlangen!

Denn Alta Floresta Gold hält rund 60% an der Alta Floresta Gold Mineração, die über sechs Goldliegenschaften und vier Produktionslizenzen, die sich über 184.410 Hektar in den brasilianischen Bundesstaaten Mato Grosso und Para erstrecken, verfügt. Alta Floresta Mineração, das Unternehmen wird bei Abschluss der Transaktion netto über ein positives Betriebskapital verfügen, baut derzeit bereits alluviales Gold ab und will nun, mit Hilfe von Equitas, die Produktionsaktivitäten und Goldressourcen auf dem Cajueiro-Projekt ausweiten.

Wie Kyler Hardy, President von Equitas erläutert, glaubt man, in Alta Floresta Gold eine ausgezeichnete Chance entdeckt zu haben, die derzeit noch geringe Goldproduktion, die zu niedrigen Kosten erfolgt, schon in naher Zukunft zu einem wesentlich größeren Betrieb auszubauen. Und so werde, so Herr Hardy, Equitas nach Abschluss der Transaktion ein wesentlich stärkeres Unternehmen sein, das nicht nur über qualitativ hochwertige Nickel- und Goldprojekte, sondern auch über Cashflow (!) verfügen werde. Parallel zur Entwicklung der brasilianischen Goldprojekte will Equitas aber natürlich auch weiterhin sein aussichtsreiches Nickelprojekt Garland im Voisey’s Bay-Distrikt im kanadischen Labrador vorantreiben.

Das Hauptprojekt von Alta Floresta Gold namens Cajueiro, auf das man sich zunächst konzentrieren wird, erstreckt sich über 44.768 Hektar und liegt in nur 95 Kilometer zur Stadt Alta Floresta. Es erstreckt sich über die Grenze der Bundesstaaten Para und Mato Grosso im überaus produktiven Juruena-Gürtel Brasiliens.

Bislang wurden auf Cajureiro 48 Bohrungen mit einer Gesamtlänge von 11.292 Metern niedergebracht, die die Zonen Marines, Baldo, Matrincha und Crente untersuchten. Und auf der Crente-Zone konnte man gemäß dem kanadischen Standard NI 43-101 bereits angezeigte und geschlussfolgerte Ressourcen nachweisen, während auf Marines, Baldo und Matrincha geschlussfolgerte Goldressourcen aufgezeigt wurden. Auf allen Zonen besteht dem Unternehmen zufolge zudem das Potenzial auf eine Ausweitung dieser nahe der Oberfläche gelegenen Oxidvererzung. Darüber hinaus hat die Exploration der vergangenen fünf Jahre weitere fünf Anomalien innerhalb des Liegenschaftspakets identifiziert, die an der Oberfläche über ähnliche Strukturen verfügen wie das Crente-Ziel.

Insgesamt weist Cajureiro eine angezeigte Ressources von 203.000 und eine geschlussfolgerte Ressource von 268.600 Unzen Gold bei einem durchschnittlichen Gehalt von jeweils 0,9 Gramm Gold pro Tonne auf. Im Juni 2015 nahm Alta Floresta Gold die Verarbeitung alluvialer Goldvererzung in der Baldo-Zone auf, woraus eine bislang moderate Produktion resultierte.

Equitas will nun auf der Liegenschaft einen dreiphasigen Entwicklungsplan umsetzen. Der erste Schritt ist dabei die Errichtung einer kleinen Schwerkrafttrennungsanlage, in der die Saprolithvererzung verarbeitet werden soll. Hat man dann alle notwendigen Liefervereinbarungen und Genehmigungen vorliegen, soll in der zweiten Phase eine CIL-Anlage (Carbon-In-Leach) zwischen den Zonen Baldo und Crente installiert werden, die ohnehin weniger als einen Kilometer voneinander entfernt liegen. Erste metallurgische Tests hätten gezeigt, dass durch Schwerkrafttrennung und Zyanidlaugung eine Goldausbringungsrate von mehr als 85% erzielt werden könnte.

In der dritten Entwicklungsphase könnte dann, so Equitas, die Produktion auf dem Cajueiro-Projekt bei vorliegender Lizenz für die Vollproduktion erhöht werden. Das, so glaubt man im Unternehmen, könnte aus dem operativen Cashflow finanziert werden.

Unserer Ansicht nach hat Equitas Resources (WKN A12CWK / TSXc EQT) hier einen klugen Schachzug getätigt! Das Unternehmen nutzt die schwierige Lage im Bergbausektor und sichert sich vergleichsweise günstig (Die Konditionen der Transaktion finden Sie in der Pressemitteilung des Unternehmens) auf den ersten Blick auf jeden Fall einmal viel versprechende Goldliegenschaften in Brasilien, auf denen eine Produktionsausweitung zu kleinen Kosten und in naher Zukunft machbar scheint.

Und sollte es tatsächlich gelingen, diese Planungen zeitnah umzusetzen, könnten die dort erwirtschafteten Cashflows in die Finanzierung der Exploration der äußerst aussichtsreichen Nickelliegenschaft Garland einfließen, auf der Equitas hofft, etwas Ähnliches wie eine zweite Voisey’s Bay entdecken zu können. Das würde Equitas unserer Ansicht nach eine erheblich höhere Flexibilität bei der Exploration der riesigen Liegenschaft verschaffen, was ein nicht zu unterschätzender Vorteil wäre!


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Media GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.



Verpassen Sie keine Nachrichten von Björn Junker
Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Europas größte ETP-Plattform

Erfahren Sie alles zum Thema Investieren in ETPs. Informieren Sie sich auf etfsecurities.com

Zum Leitfaden

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel