Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+0,96 % EUR/USD+0,11 % Gold-0,44 % Öl (Brent)-0,94 %

Bioclinica stellt risikobasierte Überwachungslösung in Japan bereit

Nachrichtenquelle: PR Newswire (dt.)
25.01.2016, 16:30  |  178   |   |   

EPS wird klinische Studien unter Einsatz von COMPASS durchführen  

DOYLESTOWN, Pennsylvania, 25. Januar 2016 /PRNewswire/ -- Bioclinica®, Inc., ein Spezialanbieter von Dienstleistungen und Technik für klinische Studien, gab heute bekannt, dass sich die EPS Corporation (EPS), ein japanisches Auftragsforschungsunternehmen (CRO), für Bioclinicas COMPASS-Technologie und professionelle Dienstleistungen für risikobasierte Überwachung (RBM) bei klinischen Studien in Japan entschieden hat.  

Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/20130403/PH87647LOGO

„Wir sind begeistert darüber, dass sich EPS mit seiner Reputation als Japans fortschrittlichstes Auftragsforschungsunternehmen für Bioclinica entschieden hat und eine RBM-Vorreiterrolle einnimmt", erklärte Andrew Masters, Senior Vice President des Bereichs Product Development and Technology von Bioclinica. „Wir stellen eine vollständige integrierte Softwarelösung bereit, die darauf ausgerichtet ist, risikoscheue CROs und Sponsoren zufriedenzustellen. Dazu gehört, dass EPS die Möglichkeit erhält, Key-Risk-Indikatoren mit den zugehörigen Aufgaben und Verfahren quer über sein gesamtes Studienportfolio hinweg nachzuverfolgen. Die zentralisierte Überwachung mit COMPASS ist ein besserer und kostengünstigerer Weg, um klinische Studien zu überwachen und zielt darauf ab, Standort-Performance und Gesamtstudienqualität zu verbessern".

„EPS ist bestrebt, effektive RBM-Services zu implementieren, die im Einklang mit den Initiativen von MHLW/PMDA, FDA und EMA stehen – eine Lösung, die fähig ist, mit Umfang und Vielfalt der Studien umzugehen", sagte EPS President und Representative Director Hisashi Tanaka. „Ausgehend von unserem flächendeckenden Überblick über die handelsüblichen RBM-Technologien kamen wir zu dem Schluss, dass COMPASS und die umfassende Technologie und professionellen Dienstleistungen von Bioclinica unseren RBM-Services am besten entsprechen würden, auch mit Hinblick darauf, dass hier alle der drei für erfolgreiche RBM-Services entscheidenden Faktoren  − Menschen, Prozesse und Technologie –in einer RBM-SaaS-Lösung mit außergewöhnlichen Datenintegrationsfunktionen vereint sind".

Bioclinica liefert eine RBM-Lösung mit großem Funktionsumfang, die eine Bibliothek von 44 Standard-KRIs bereithält, zu der sich weitere maßgeschneiderte KRIs anfügen lassen. Tracking und Visualisierung auf Studien- und Standortebene hoben sich, kombiniert mit robusten Warnhinweisen und Handlungsempfehlungen, nach Angaben von Tanaka in ausführlicher Evaluierung und Sandbox-Testverfahren gegenüber konkurrierenden Systemen ab. „Mit Hinblick auf Konfigurierbarkeit, einfache Implementierung, die Fähigkeit zur Anbindung an bestehende eClinical Systeme und die Gesamtflexibilität der Lösung, unsere Bedürfnisse zu erfüllen, war klar, dass COMPASS für uns als RBM-Enterpriselösung an der Spitze lag".

Masters erläuterte, „Datenintegration bildet das Rückgrat einer erfolgreichen RBM-Analytik. COMPASS wurde speziell entwickelt, um Betriebs- und Patientendaten aus EDC, CTMS, RTSM und anderen Quellsystemen ohne große Konfiguration zu verarbeiten und Anwendern größtes Vertrauen in unsere RBM-Analytik zu geben".

„Wir erwarten, dass unsere umfassende RBM-Lösung einen deutlichen und spürbaren Unterschied für EPS hinsichtlich Anzeige und Verwaltung von KRIs ausmachen wird", setzte Masters hinzu. COMPASS macht Tendenzen vor Ort und Patiententrends für Studienteams früh einsehbar, dient einer verbesserten Datenqualität und Beaufsichtigung der Studien und reduziert mit der dank Technologie zentralisierten Überwachung die Kosten".

Studienmanager, Überwachungsmitarbeiter und weitere Mitglieder des EPS-Teams nehmen an einem umfassenden Schulungsprogramm teil. „Wir möchten sicherstellen, dass unsere Kunden genauso selbstverständlich wie unser eigenes Team mit COMPASS umgehen können", stellte Masters fest. „Bioclinica verlagert das Paradigma hin zu einer umgesetzten Technologie, was Auftragsforschungsunternehmen autonom macht".

Die Implementierung von Bioclinica COMPASS und damit verbundener professioneller RBM-Dienstleistungen ist derzeit im Gange und die Technologie wird in den kommenden Monaten in aktuellen Studien eingesetzt. „EPS freut sich auf die Zusammenarbeit mit Bioclinica, um in diesem technologisch innovativen RBM-Zeitalter zur pharmazeutischen Produktentwicklung beizutragen", so Tanaka. 

Näheres zu Bioclinica und die eHealth-Lösungen des Unternehmens finden Sie unter www.bioclinica.com und auf Twitter unter http://twitter.com/bioclinica.

Informationen zur EPS Corporation
EPS ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der EPS Holdings Inc. (TYO: 4282) und Teil einer großen Organisation innerhalb der EPS Group. EPS ist einer der führenden Anbieter im Bereich der Auftragsforschung (Contract Research Organization, CRO) und bietet volle Unterstützung – von der Planung klinischer Studien bis hin zur Kontrolle nach Marktzulassung – für die Entwicklungsaktivitäten der Pharmaunternehmen in Japan. 

Erfahren Sie mehr unter http://www.eps-holdings.co.jp/en/about/network.html und http://www.eps.co.jp/. 

Informationen zu Bioclinica
Bioclinica ist ein Spezialanbieter von Dienstleistungen, bei denen Fachwissen und technologische Lösungen zum Einsatz kommen, die zu mehr Klarheit beim Ablauf von klinischen Studien führen. Bioclinica ist in drei Geschäftsbereiche aufgeteilt, die zielgerichtete Dienstleistungen und vielseitige Technologien bereitstellen. Die Bereiche Medical Imaging und Biomarkers stellen medizinische Bildgebungsverfahren und Dienstleistungen für die Sicherheit von Herzpatienten bereit. Dazu gehört auch ein Labor für molekulare Marker. Der Geschäftsbereich eHealth Solutions umfasst eClinical-Technologien und professionelle Dienstleistungen, zusammen mit Lösungen in den Bereichen Sicherheit und behördliche Bestimmungen. Unter dem Dach des Segments Global Clinical Research bietet Bioclinica ein Netzwerk aus Forschungseinrichtungen, Diensten zur Rekrutierung und Bindung von Patienten sowie eine Abteilung für die Forschungsarbeit nach einer Zulassung. Über ein Netzwerk von Niederlassungen in den USA, Europa und Asien betreut BioClinica mehr als 400 Unternehmen - darunter auch die 20 bedeutendsten Namen - in den Bereichen Pharma, Biotechnologie und Geräteherstellung.

Erfahren Sie mehr unter www.bioclinica.com.

Themen: Japan, Europa, USA


Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Bioclinica stellt risikobasierte Überwachungslösung in Japan bereit

EPS wird klinische Studien unter Einsatz von COMPASS durchführen   DOYLESTOWN, Pennsylvania, 25. Januar 2016 /PRNewswire/ - Bioclinica®, Inc., ein Spezialanbieter von Dienstleistungen und Technik für klinische Studien, gab heute bekannt, dass …

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel