Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX-0,42 % EUR/USD-0,04 % Gold-0,35 % Öl (Brent)-0,57 %

DGAP-Adhoc Raiffeisen Bank International AG: Vorläufiges Konzernergebnis 2015 in Höhe von EUR 383 Millionen (deutsch)

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
01.02.2016, 19:01  |  445   |   |   

Raiffeisen Bank International AG: Vorläufiges Konzernergebnis 2015 in Höhe von EUR 383 Millionen

Raiffeisen Bank International AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis

01.02.2016 19:01

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung, übermittelt durch DGAP - ein

Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

RBI: Vorläufiges Konzernergebnis 2015 in Höhe von EUR 383 Millionen

Wien, 1. Februar 2016. Die Raiffeisen Bank International AG (RBI) gibt für

2015 ein vorläufiges Konzernergebnis in Höhe von EUR 383 Millionen bekannt,

das über der bisher gegebenen Indikation liegt. Dies ist überwiegend auf

geringere Nettodotierungen zu Kreditrisikovorsorgen in Höhe von EUR 1.266

Millionen zurückzuführen, die 28 Prozent unter dem Vorjahr lagen. Diese

Entwicklung verteilte sich auf mehrere Märkte. Die Verwaltungsaufwendungen

beliefen sich auf EUR 2.915 Millionen, 4 Prozent unter dem Vorjahr. Die

Transformationskosten lagen 2015 bei rund EUR 90 Millionen und entsprachen

somit der gegebenen Indikation. Der Ausblick für das Gesamtjahr 2015

beinhaltete einen Aufwand für eine Wertminderung des Firmenwerts und für

Risikokosten in Höhe von EUR 124,1 Millionen, der im Zuge einer Anpassung

(Restatement) im Geschäftsjahr 2014 auszuweisen war.

Diese Anpassung resultiert daraus, dass die RBI von der Österreichischen

Prüfstelle für Rechnungslegung einer regulären Prüfung nach § 2 Abs. 1 Z 2

RL-KG (Rechnungslegungs-Kontrollgesetz) unterzogen wurde. Die RBI erwartet,

dass das vorläufige Prüfungsergebnis in den nächsten Monaten per Bescheid

bestätigt wird. Gegenstand der Prüfung waren der RBI-Konzernabschluss 2014

sowie der RBI-Halbjahres-Finanzbericht 2015. Die Verschiebung von

Aufwendungen in Höhe von EUR 124,1 Millionen führte zu einer Anpassung des

Konzernfehlbetrags 2014 auf EUR 616,8 Millionen. Dadurch sind diese

Aufwendungen nicht im Konzernergebnis 2015 enthalten.

Der Gesamtbetrag in Höhe von EUR 124,1 Millionen setzt sich aus zwei

Faktoren zusammen: EUR 93,4 Millionen Aufwand für die Wertminderung des

Firmenwerts der Raiffeisen Polbank und EUR 34,1 Millionen Aufwand für

Nettodotierungen zu Kreditrisikovorsorgen, der weiters in einem latenten

Steuerertrag in Höhe von EUR 3,4 Millionen resultierte.

Die Auswirkung auf die regulatorischen Kapitalquoten aus dieser Anpassung

ist vernachlässigbar.

Auf Basis der vorläufigen Zahlen betrugen die RWA gesamt per 31. Dezember

2015 rund EUR 63 Milliarden; die CET1 Ratio (fully loaded) lag zum

Jahresende 2015 bei rund 11,5 Prozent.

Für das Geschäftsjahr 2015 wird der Vorstand der Hauptversammlung

vorschlagen, keine Dividende auszuzahlen.

Erfolgsrechnung 1-12/2015 1-12/2014 1-12/2014

In EUR Millionen vorläufig angepasst berichtet

Zinsüberschuss 3.327 3.789 3.789

Provisionsüberschuss 1.519 1.586 1.586

Handelsergebnis 16 (30) (30)

Nettodotierungen zu Kreditrisikovorsorgen (1.266) (1.750)* (1.716)

Verwaltungsaufwendungen (2.915) (3.024) (3.024)

Übrige Ergebnisse (40) (681)* (593)

davon Ergebnis aus Derivaten und (4) 88 88

Verbindlichkeiten

davon Ergebnis aus Finanzinvestitionen 68 62 62

davon Wertminderungen von Firmenwerten (7) (399)* (306)

davon Bankgeschäftliche Maßnahmen aus (19) (251) (251)

staatlichen Maßnahmen

Jahresüberschuss/-verlust vor Steuern 696 (105)* 23

Jahresüberschuss/-verlust nach Steuern 434 (587)* (463)

Konzern-Jahresüberschuss/-verlust 383 (617)* (493)

Bilanz 31/12/ 31/12/ 31/12/

In EUR Milliarden 2015 2014 2014

vorläufig angepasst berichtet

Forderungen an Kunden ~70 78 78

Verbindlichkeiten gegenüber Kunden ~69 66 66

Bilanzsumme ~114 121* 122

Risikogewichtete Aktiva (RWA gesamt) ~63 69 69

Kennzahlen 1-12/2015 1-12/2014 1-12/2014

vorläufig angepasst berichtet

Nettozinsspanne ~3,0% 3,24%* 3,24%

NPL Ratio ~12,0% 11,3% 11,3%

NPL Coverage Ratio ~71,0% 67,5%* 67,4%

Common Equity Tier 1 Ratio (fully loaded) ~11,5% 10,0%* 10,0%

Common Equity Tier 1 Ratio (transitional) ~12,2% 10,8%* 10,9%

*2014 Zahlen angepasst

Es handelt sich um vorläufige Zahlen, die noch nicht abschließend von den

Wirtschaftsprüfern bestätigt wurden. Die endgültigen Zahlen werden in den

kommenden Wochen ermittelt und mit dem vollständigen Geschäftsbericht 2015

wie angekündigt am 16. März 2016 veröffentlicht.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Susanne E. Langer

Leiterin Group Investor Relations

Raiffeisen Bank International AG

Am Stadtpark 9

1030 Wien, Österreich

ir@rbinternational.com

Telefon +43-1-71 707-2089

www.rbinternational.com

01.02.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche

Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Raiffeisen Bank International AG

Am Stadtpark 9

A-1030 Vienna

Österreich

Telefon: +43-1-71707-2089

Fax:

E-Mail: ir@rbinternational.com

Internet: www.rbinternational.com

ISIN: AT0000606306

WKN: A0D9SU

Börsen: Wien (Amtlicher Handel / Official Market)

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------



Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

DGAP-Adhoc Raiffeisen Bank International AG: Vorläufiges Konzernergebnis 2015 in Höhe von EUR 383 Millionen (deutsch)

Raiffeisen Bank International AG: Vorläufiges Konzernergebnis 2015 in Höhe von EUR 383 Millionen

Raiffeisen Bank International AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel
Autor abonnieren

dpa-AFX jetzt abonnieren

Fügen Sie den Autor Ihren Alerts hinzu und seien Sie immer informiert. Sie können Ihre Alerts bequem in der Alert-Verwaltung bearbeiten. Ebenso können Sie Alerts verknüpfen und individuelle Benachrichtigungen planen.

mehr über Alerts erfahren