Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+2,20 % EUR/USD-0,03 % Gold-0,93 % Öl (Brent)+2,65 %
Deutsche Anleihen: Wenig Bewegung vor US-Jobdaten
Foto: Frank Rumpenhorst - dpa

Deutsche Anleihen Wenig Bewegung vor US-Jobdaten

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
05.02.2016, 12:23  |  821   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Am deutschen Anleihemarkt haben sich die Kursbewegungen vor dem mit Spannung erwarteten Arbeitsmarktbericht aus den USA in Grenzen gehalten. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum Mittag um 0,12 Prozent auf 163,64 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel geringfügig auf 0,29 Prozent.

An den Finanzmärkten wird der monatliche Arbeitsmarktbericht aus den USA erwartet. Nachdem amerikanische Konjunkturdaten in den vergangenen Wochen mehr und mehr enttäuscht hatten, richtet sich die Hoffnung auf einen anhaltend stabilen Jobmarkt. Sollten sich auch dort konjunkturelle Bremsspuren bemerkbar machen, dürften sich Spekulationen verstärken, die US-Wirtschaft falle in eine Rezession.

Seit Jahresbeginn sind die Renditen in Deutschland, aber auch in vielen anderen Ländern, deutlich gefallen. Die Gründe sind zahlreich und reichen von Sorgen um Chinas Wirtschaft über die stark gefallenen Ölpreise bis hin zu Konjunkturängste in den USA. Weil letztere stärker werden, rechnen Marktteilnehmer immer weniger mit einer Fortsetzung der Zinswende durch die US-Notenbank. An den Terminmärkten liegt die Wahrscheinlichkeit für weitere Zinsanhebungen durch die Fed in diesem Jahr unter 50 Prozent./bgf/jsl

Diskussion: Euro-Bund-Future

Wertpapier: BUND Future


Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Deutsche Anleihen Wenig Bewegung vor US-Jobdaten

FRANKFURT (dpa-AFX) - Am deutschen Anleihemarkt haben sich die Kursbewegungen vor dem mit Spannung erwarteten Arbeitsmarktbericht aus den USA in Grenzen gehalten. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum Mittag um 0,12 Prozent auf 163,64 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel geringfügig auf 0,29 Prozent.

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel