Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+0,12 % EUR/USD+0,36 % Gold+0,35 % Öl (Brent)+0,33 %

goldinvest.de Lucapa Diamond – Handelsaussetzung nährt Spekulationen um großen Diamantfund

Gastautor: Björn Junker
08.02.2016, 12:34  |  1126   |   |   
Die Spekulationen nehmen zu, dass die australische Lucapa Diamond Company (WKN A0M6U8 / ASX LOM) auf ihrem Lulo-Projekt in Angola einen außergewöhnlich großen Diamanten entdeckt haben könnte. Das Unternehmen, das dort bereits zahlreiche, qualitativ hochwertige Steine gefunden hat, hatte seine Aktien am Freitag vom Handel aussetzen lassen und ein „diamond update“ angekündigt.
 
Lucapas Managing Director Stephen Wetherall spricht heute im Rahmen der Mining Indaba in Südafrika zu interessierten Anlegern und es wird spekuliert, dass der dabei den nächsten, großen Diamantfund bekanntgeben wird, berichtet The Australian. Denn die Handelsaussetzung ist ungewöhnlich für das Unternehmen, das im vergangenen Monat bereits die Entdeckung von zwei Diamanten mit 120 bzw. 133 Karat meldete, dafür aber keine Handelsaussetzung beantragte.
 

Bildquelle: Lucapa Diamond Company
 
Die außergewöhnliche Qualität und die Größe der auf Lulo gefundenen Diamanten spiegelt sich im Preis wieder, den Lucapa im Durchschnitt für seine Steine erhält. Zuletzt lag der Durchschnittspreis, den das Unternehmen erzielen konnte, bei 2.360 AUD pro Karat und damit ganz erheblich über dem weltweiten Durchschnitt von 120 USD pro Karat.
 
Angesichts dieser durchschnittlichen Preise könnte man annehmen, dass ein weiterer großer Stein mindestens mehrere Hunderttausend Dollar einbringen sollte. Die kanadische Lucara Diamonds (WKN A0MYR8), berichtet The Australian weiter, meldete erst vor Kurzem die Entdeckung eines riesigen, 1.111 Karat schweren Steins – des zweitgrößten Diamanten, der jemals gefunden wurde – und Analysten schätzen, dass dieser dem Unternehmen rund 100 Mio. USD einbringen könnte.
 
Lucapa ist zwar mit seiner Diamantproduktion aus alluvialem Schotter wie gesagt sehr erfolgreich und hat bislang Diamanten im Wert von fast 20 Mio. Dollar verkauft. Ziel des Unternehmens aber ist es, die ursprüngliche Hartgesteinquelle (Kimberlitquelle) dieser Steine zu entdecken.
 
Lucapa hat auch bereits eine große Kimberlitstruktur unter einem seiner ergiebigsten alluvialen Abbaugebiete entdeckt und wird in den nächsten Wochen und Monaten Proben entnehmen, um herauszufinden, ob sich dort Diamanten befinden. Die Entdeckung solcher Diamant haltiger Kimberlitschlote ist extrem selten, sodass jeder Erfolg, glaubt auch The Australian, zu einer signifikanten Neubewertung der Lucapa-Aktie führen dürfte.
 
Die Analysten von Hartleys hatten vergangene Woche erklärt, dass die Entdeckung eines Diamant haltigen Kimberlitschlots der „ultimative Gewinn“ wäre. Sollte ein solcher Kimberlit als Quelle der auf Lulo gefundenen Steine bestätigt werden, so Hartleys, habe die Aktie „erhebliches Aufwärtspotenzial“. Vor Aussetzung des Handels notierte das Papier bei 0,32 AUD.
 
 
Risikohinweis: Die GOLDINVEST Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.
 
Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Media GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann. 


Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

goldinvest.de Lucapa Diamond – Handelsaussetzung nährt Spekulationen um großen Diamantfund

Die Spekulationen nehmen zu, dass die australische Lucapa Diamond Company (WKN A0M6U8 / ASX LOM) auf ihrem Lulo-Projekt in Angola einen außergewöhnlich großen Diamanten entdeckt haben könnte. Das Unternehmen, das dort bereits zahlreiche, qualitativ hochwertige Steine gefunden hat, hatte seine Aktien am Freitag vom Handel aussetzen lassen und ein „diamond update“ angekündigt.

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
08.07.