Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX-0,26 % EUR/USD+0,11 % Gold+0,67 % Öl (Brent)+0,50 %
Brent und WTI: Lange Lunten und ein Morning star im Ölpreis
Foto: Smulsky - Fotolia

Brent und WTI Lange Lunten und ein Morning star im Ölpreis

15.02.2016, 07:57  |  3225   |   |   

Die Stabilisierung in der vergangenen Woche in den Notierungen der beiden Rohöl-Sorten Brent und WTI stellt zwar noch keine abgeschlossene Bodenbildung dar. Doch die Wochen- und Tageskerzen lassen eine Erholung innerhalb der Range der vergangenen fünf Wochen zu. So bildeten sich in den Wochenkerzen lange Lunten sowie im WTI ein potenzielles Trendwendemuster in den Tageskerzen, ein Morning star. An den Fakten indes, die ein auch mittelfristiges Überangebot im Ölmarkt erwarten lassen, haben sich bislang keine Änderungen ergeben. Ein neues Gerücht oder gar bestätigte News über Anstrengungen der Ölförderländer, die Produktion einzudämmen, könnte indes den Ölpreis dynamisch nach oben bewegen.

Meine jüngsten Rohöl-Analysen finden Sie hier: Salomon - Öl-Analysen

Brent Oil - Wochenkerzen

Eine lange weiße Kerze (piercing pattern) vor vier stellt eine wesentliche Unterstützungszone dar – die nun mit einer Lunte bestätigt wurde. Ein Anstieg über das jüngste Wochenhoch würde Erholungspotenzial in Richtung 37$ erwarten lassen. Im Umkehrschluss wäre ein Fall unter 30$ negativ.

Brent Oil - Tageskerzen

Leicht positiv über ca. 33,60$ mit Ziel 35/36$ bis 37$. Negativ unter ca. 31,50 und 30$.

WTI Oil - Wochenkerzen

Zwei lange Lunten zeigen Unterstützung an. Im Umkehrschluss wäre ein neues Tief recht negativ, da dann der Abwärtstrendkanal deutlicher nach unten verlassen werden würde. Positiv hingegen über ca. 32,30$ mit Ziel 34/35§. Deutlich positiv über ca. 36,50$.

WTI Oil – Tageskerzen

In der vergangenen Woche ein Warnsignal: Trotz eines neuen Tiefs kein erneuter Abgabedruck. Die jüngsten drei Tageskerzen ein Morning star – ein Anstieg über 29,50 und folgend über 30,60$ per Daily-Close wäre positiv und sollte eine Erholung an den Abwärtstrend offerieren. Kritisch wäre ein Fall unter 26$ mit Ziel 25/24$.

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Die wichtigsten Zahlen:

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er im Besitz von Finanzinstrumenten sein kann, auf die sich einzelne Analysen beziehen. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.tradesignalonline.com

Wertpapier: Öl (Brent)

Themen: Öl, Brent, WTI


Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare

Spiderman_74
schrieb am 15.02.16 08:20:46
Mal ein Dankeschön meinerseits für deine schönen Analysen. Lese ich sehr gerne...
Beste Grüsse
R32
schrieb am 15.02.16 08:27:32
Automatischer Beitrag, er wird es nicht lesen ;)
Ansonsten ist am lesen nix verdient, es dient nur zur Unterhaltung - Wenn damit zufrieden bist.... :D
Spiderman_74
schrieb am 15.02.16 08:40:38
Spielt für mich keine Rolle ob es ein automatischer Beitrag ist oder nicht. ;) Das wollte ich los werden.
Bzgl. reiner Unterhaltung und "nix verdient", seh ich das Anders. Aber zufrieden bin ich...danke der Nachfrage. :D

Wenn das deine einzige Sorge bleibt, freu ich mich natürlich für Dich. :p

In diesem Sinne, viel Erfolg und
Glück AUF
s.salomon [VIP]
schrieb am 15.02.16 10:14:17
doch doch, ich lese die Kommentare und freue mich über Feedback. Ihnen viel Erfolg - Ihr Stefan Salomon
Toxic-
schrieb am 15.02.16 13:51:50
Ich lese gerne und viele Ihrer Analysen. Diese sind meist fundiert und auch keine Einbahnstrassen.
Danke Ihnen für Ihre Mühen und Ausführungen.

Disclaimer

Brent und WTI Lange Lunten und ein Morning star im Ölpreis

Die Stabilisierung in der vergangenen Woche in den Notierungen der beiden Rohöl-Sorten Brent und WTI stellt zwar noch keine abgeschlossene Bodenbildung dar. Doch die Wochen- und Tageskerzen lassen eine Erholung innerhalb der Range der vergangenen fünf Wochen zu. So bildeten sich in den Wochenkerzen lange Lunten sowie im WTI ein potenzielles Trendwendemuster in den Tageskerzen, ein Morning star. An den Fakten indes, die ein auch mittelfristiges Überangebot im Ölmarkt erwarten lassen, haben sich bislang keine Änderungen ergeben. Ein neues Gerücht oder gar bestätigte News über Anstrengungen der Ölförderländer, die Produktion einzudämmen, könnte indes den Ölpreis dynamisch nach oben bewegen.

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel
Autor abonnieren

Stefan Salomon jetzt abonnieren

Fügen Sie den Autor Ihren Alerts hinzu und seien Sie immer informiert. Sie können Ihre Alerts bequem in der Alert-Verwaltung bearbeiten. Ebenso können Sie Alerts verknüpfen und individuelle Benachrichtigungen planen.

mehr über Alerts erfahren