Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+0,72 % EUR/USD-0,03 % Gold-0,35 % Öl (Brent)-0,60 %
US-Anleihen unter Druck - gute Börsenstimmung belastet
Foto: Beboy - Fotolia

US-Anleihen unter Druck - gute Börsenstimmung belastet

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
17.02.2016, 15:01  |  428   |   |   

NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen sind am Mittwoch mit Kursverlusten in den Handel gegangen. Vor allem die gute Börsenstimmung in Asien und Europa sowie die freundlich erwarteten Aktienmärkten in den USA sorgten für Belastung. Sichere Anlagen waren deshalb weniger gefragt. Darüber hinaus fielen Preisdaten von der Produzentenebene höher aus als erwartet. Dies sorgte für etwas stärkere Inflationsprämien und damit steigende Renditen.

Zweijährige Anleihen fielen um 1/32 Punkt auf 100 Punkte. Sie rentierten mit 0,74 Prozent. Fünfjährige Papiere sanken um 5/32 Punkte auf 100 18/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,25 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen gaben um 10/32 Punkte auf 98 10/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 1,80 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren sanken um 19/32 Punkte auf 96 16/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,67 Prozent./bgf/jkr



Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

US-Anleihen unter Druck - gute Börsenstimmung belastet

NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen sind am Mittwoch mit Kursverlusten in den Handel gegangen. Vor allem die gute Börsenstimmung in Asien und Europa sowie die freundlich erwarteten Aktienmärkten in den USA sorgten für Belastung. Sichere Anlagen waren deshalb weniger gefragt. Darüber hinaus fielen Preisdaten von der Produzentenebene höher aus als erwartet. Dies sorgte für etwas stärkere Inflationsprämien und damit steigende Renditen.

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel