Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+0,17 % EUR/USD+0,07 % Gold+0,99 % Öl (Brent)+0,22 %

Mobilfunkbetreiber machen sich ein Reiseökosystem im Wert von 1,3 Billionen USD zu Nutze

Nachrichtenquelle: PR Newswire (dt.)
22.02.2016, 15:06  |  157   |   |   

BARCELONA, Spanien, February 22, 2016 /PRNewswire/ --

Die App Rovng von Mobileum generiert ein margenstarkes Einkommen aus Reisen für Mobilfunkbetreiber durch Nutzung ihrer Roaming-Daten für die Nutzbarmachung eines Ökosystems von Reisedienstanbietern im Wert von 1,3 Billionen USD   

Mobileum, der Marktführer im Bereich Analyselösungen für Telekommunikationsunternehmen, hat auf dem Mobile World Congress in Barcelona seine App Rovng vorgestellt. Mit dieser App für Smartphones können Mobilfunkbetreiber die Grenzen des herkömmlichen Roaming überschreiten und in der Wertekette der Reisebranche ein entscheidender Faktor werden. Rovng nutzt die Basis der großflächig in zahlreichen Ländern implementierten Roaming-Lösungen und ergänzt sie mit Analysen der Reisezyklen von Einzelpersonen. So werden Kontextdaten aus einem Ökosystem von Reisedienstanbietern geboten und damit neue Einkommensmöglichkeiten geschaffen.

     (Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20140224/671325)

Gemäß der ITB Academy steigt die Anzahl der Reisen 2016 mit einer Prognose von mehr als 1,13 Milliarden Auslandstouristen um 7 % an. Dieser Anstieg ist jedoch nicht proportional zum Anstieg des Einkommens aus Roaming mit Mobilgeräten. "Der Anteil der Mobilfunkbetreiber am Kuchen der Auslandsreisen beträgt nur 2 %. Wir versuchen, dies zu ändern, indem wir die Mobilfunkbetreiber zu wichtigen Playern im Reiseökosystem machen", sagt Avnish Chauhan, CTO und EVP of Travel Business bei Mobileum.

Mit den von Mobileum entwickelten Algorithmen lassen sich Reisen mit einer Trefferquote von mehr als 40 % bis zu 40 Tage vor der Abreise vorhersagen und Reisende auf der Basis des prognostizierten Reisezwecks in Segmente einordnen. Dadurch kann der Mobilfunkbetreiber früher im Reisezyklus Teil des Buchungsablaufs werden. Das Ergebnis: neue Einkommensströme aus digitaler Werbung, Premium Placement und sogar durch Upselling spezieller Roaming-Pakete.

Smartphones werden mit mehr als 30 % mit Mobilgeräten im Internet gebuchter Reisen bis 2017 zum Hauptkanal für Buchungen von Reisen. "Rovng bietet Abonnenten einen individualisierten Reisekontext, alles aus einer Hand, als Marken-App des Betreibers und generiert gleichzeitig weiteres Einkommen für den Betreiber", sagt Chauhan weiter.

Durch Verbindung zum Cloud-fähigen Dienst von Mobileum kann Rovng einer App eines Mobilfunkbetreibers Reiseinformationen und Ökosystem-APIs liefern.

Mobileum präsentiert die App Rovng auf dem Mobile World Congress vom 22. bis 25. Februar 2016.

Informationen zu Mobileum  

Mit Mobileum können Anbieter von Cloud-Diensten voraussagende Analysen für die Erzeugung von wirtschaftlich nutzbaren Informationen nutzen, die die Unternehmensentwicklung von 617 Anbietern von Cloud-Diensten in 150 Ländern fördern. Mobileum hat seine Zentrale im Silicon Valley in Kalifornien und Niederlassungen in etlichen Ländern. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.mobileum.com

Ansprechpartner für Medien:
Divya Agarwal
001 408 844 6600




Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Mobilfunkbetreiber machen sich ein Reiseökosystem im Wert von 1,3 Billionen USD zu Nutze

BARCELONA, Spanien, February 22, 2016 /PRNewswire/ --

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel