Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+0,24 % EUR/USD0,00 % Gold-1,24 % Öl (Brent)0,00 %

goldinvest.de Santacruz Silver Mining – Veta Grande-Mine bis Ende März in Vollproduktion

Gastautor: Björn Junker
23.02.2016, 09:53  |  2034   |   |   

Der auf Mexiko ausgerichtete Silberproduzent Santacruz Silver Mining (WKN A1JWYC / TSXv SCZ) liegt im Plan, um bis Ende März die Produktion auf der Veta Grande-Mine auf 350 Tonnen pro Tag hochzufahren. Diese soll dann neben hauptsächlich Silber und Gold auch Blei- und Zinkkonzentrate herstellen.

Das Unternehmen erklärte am Montag, dass die Kommissionierung der Anlagenkreisläufe Anfang Januar begonnen habe, während vorbereitende Arbeiten und die Entwicklung der Mine bereits im November aufgenommen wurden. Dabei konzentrierte sich Santacruz auf die Adern La Flor, Armados, El Cigarrero und Veta Grande.

Was dazu führte, dass die ersten Konzentratlieferungen an Abnahmepartner bereits Anfang dieses Monats abgeschlossen wurden. Das Unternehmen wies aber darauf hin, dass Kommissionierung und Produktionssteigerung noch andauern würden, wobei man sich darauf konzentrieren werde, die Ausbringungsraten und den Gehalt des zur Mühle gelieferten Materials zu erhöhen.

Laut CEO Arturo Prestamo verlief die erste Kommissionierungsphase nach Plan. In der Zukunft werde man nun voraussichtlich die Mühle ausschließlich mit Material aus neu entwickelten Bereichen untertage beschicken, sodass Silbergehalte und Ausbringung seiner Ansicht nach stetig steigen sollten.

Santacruz hatte eine Vereinbarung mit Minera Contracuña und Vetalinda Compania Minera (zusammen Contracuña) abgeschlossen, der zufolge man sich das Recht sicherte, über 30 Jahre hinweg die Silber-, Gold-, Blei- und Zinkliegenschaften von Contracuña zu erkunden und auszubeuten. Die Liegenschaften erstrecken sich über eine Fläche von 1.100 Hektar im mexikanischen Bundesstaat Zacatecas in Zentralmexiko.

Unter anderem wurde in dem Abkommen festgelegt, dass Santacruz die Liegenschaften auf Basis einer Nettogewinnteilung von 60%/40% betreibt, wobei die Kanadier 60% halten. Sollte allerdings der Silberpreis über 22 USD pro Unze steigen, wird das Verhältnis auf 55% zu 45% angepasst.

Santacruz-CEO Préstamo wies darauf hin, dass die Veta Grande-Mine auch zusätzliches Erz für die Rosario-Mine bzw. deren Mühle liefern werde, die in rund 180 Kilometer Entfernung liegt, um ungenutzte Kapazitäten auszuschöpfen und einen sofortigen Cashflow für das Unternehmen zu realisieren. 2015 hatte Santacruz einen Silberausstoß von 832.284 Unzen Silberäquivalent erzielt.

Die Minen liegen in einer der ergiebigsten Regionen Mexikos, wo unter anderem Minen von Fresnillo (WKN A0MVZE) und Capstone Mining (WKN A0JDER) zu finden sind.


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Media GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Wertpapier: Silber


Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

goldinvest.de Santacruz Silver Mining – Veta Grande-Mine bis Ende März in Vollproduktion

Der auf Mexiko ausgerichtete Silberproduzent Santacruz Silver Mining (WKN A1JWYC / TSXv SCZ) liegt im Plan, um bis Ende März die Produktion auf der Veta Grande-Mine auf 350 Tonnen pro Tag hochzufahren. Diese soll dann neben hauptsächlich Silber und Gold auch Blei- und Zinkkonzentrate herstellen.

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Autor abonnieren

Björn Junker jetzt abonnieren

Fügen Sie den Autor Ihren Alerts hinzu und seien Sie immer informiert. Sie können Ihre Alerts bequem in der Alert-Verwaltung bearbeiten. Ebenso können Sie Alerts verknüpfen und individuelle Benachrichtigungen planen.

mehr über Alerts erfahren