Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+0,17 % EUR/USD+0,10 % Gold-0,65 % Öl (Brent)-2,25 %

Umsatz steigt auf 146,38 Mio. AUD Tiger Resources 2015 mit Produktion von über 26.000 Tonnen Kupfer

Gastautor: Björn Junker
02.03.2016, 10:19  |  1249   |   |   

Der gesunkene Kupferpreis hinterlässt auch bei dem australischen Produzenten Tiger Resources (WKN A0CAJF / ASX TGS) seine Spuren. Das Unternehmen schrieb im vergangenen Jahr rote Zahlen. Allerdings wurde das Ergebnis auch von unbaren Kosten und Finanzierungskosten gedrückt.

Tiger hatte sich entschieden, 100% an der Kipoi-Mine zu erwerben und dazu hohe Kredite aufgenommen, die man vor relativ Kurzem aber refinanzieren konnte. Das Unternehmen schrieb so einen Verlust von 17,8 Mio. AUD nach einem Gewinn von 7,7 Mio. AUD im Vorjahr.

Gestiegen ist aber der Umsatz und zwar von 143,39 auf 146,38 Mio. AUD. Die Umsatzkosten lagen hingegen nur bei 131,08 Mio. AUD, was unserer Ansicht nach angesichts des niedrigen Kupferpreises im vergangenen Jahr ein gutes Zeichen ist.

Was die Produktion angeht übertraf das Unternehmen seine Prognose von 25.000 Tonnen Kupfer mit einem Ausstoß von 26.151 Tonnen des roten Metalls im Gesamtjahr 2015. Im Jahr davor hatte die Produktion noch bei lediglich 13.557 Tonnen Kupfer gelegen. Das Unternehmen plant derzeit die Produktion durch verschiedene Maßnahmen bis Ende des Jahres auf 32.500 Tonnen auszuweiten.

Ohne Zweifel ist die Situation bei Tiger Resources derzeit nicht ideal und es bestehen erhebliche Risiken. Doch sehen wir auch erhebliches Potenzial für eine positive Entwicklung. Denn die Finanzierungskosten sollten dieses Jahr deutlich niedriger ausfallen als noch 2015 und bei einer Erholung des Kupferpreises – die möglicherweise bereits eingesetzt hat – sowie einer Produktionsausweitung auf 32.500 Tonnen Kupfer pro Jahr, könnte Tiger Ende 2016 wesentlich besser dastehen als noch Ende 2015.


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Media GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Wertpapier: Tiger Resources, Kupfer


Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Umsatz steigt auf 146,38 Mio. AUD Tiger Resources 2015 mit Produktion von über 26.000 Tonnen Kupfer

Der gesunkene Kupferpreis hinterlässt auch bei dem australischen Produzenten Tiger Resources (WKN A0CAJF / ASX TGS) seine Spuren. Das Unternehmen schrieb im vergangenen Jahr rote Zahlen. Allerdings wurde das Ergebnis auch von unbaren Kosten und Finanzierungskosten gedrückt.

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel
Autor abonnieren

Björn Junker jetzt abonnieren

Fügen Sie den Autor Ihren Alerts hinzu und seien Sie immer informiert. Sie können Ihre Alerts bequem in der Alert-Verwaltung bearbeiten. Ebenso können Sie Alerts verknüpfen und individuelle Benachrichtigungen planen.

mehr über Alerts erfahren