Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+0,54 % EUR/USD-0,50 % Gold-0,89 % Öl (Brent)-2,64 %

Konjunktur USA US-Arbeitsmarktbericht überrascht positiv - Tja, was nun Fed?

04.03.2016, 17:16  |  932   |   |   

Der US-Arbeitsmarktbericht für Februar hat mit einem Beschäftigungsaufbau in Höhe von 242.000 Stellen positiv überrascht, kommentieren die Analysten der DekaBank die aktuellen Daten zum US-Arbeitsmarkt. Die durchschnittlichen Stundenlöhne sind hingegen nach dem starken Vormonat um 0,1 Prozent leicht gesunken. Auch die durchschnittliche Wochenarbeitszeit hat sich ein wenig reduziert, sodass für die Gesamtlöhne nach dem starken Vormonat ein Rückgang um 0,5 Prozent gegenüber dem Vormonat resultierte.

Mit 4,9 Prozent liegt die Arbeitslosenquote in den USA auf Vormonatsniveau und signalisiert Vollbeschäftigung. Die Partizipationsrate ist zum dritten Mal in Folge angestiegen.

Die anhaltend starke Entwicklung am US-Arbeitsmarkt gibt der US-Notenbank Federal Reserve (Fed) weiterhin die makroökonomische Rechtfertigung für einen restriktiveren Kurs, so die Deka-Experten. Ihr Hinauszögern der nächsten Leitzinserhöhung wäre daher auf andere, externe Faktoren zurückzuführen.
 



Verpassen Sie keine Nachrichten von Redaktion w:o
Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Konjunktur USA US-Arbeitsmarktbericht überrascht positiv - Tja, was nun Fed?

Der US-Arbeitsmarktbericht für Februar hat mit einem Beschäftigungsaufbau in Höhe von 242.000 Stellen positiv überrascht. Mit 4,9 Prozent liegt die Arbeitslosenquote in den USA auf Vormonatsniveau und signalisiert Vollbeschäftigung.

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel