Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+0,06 % EUR/USD0,00 % Gold-0,60 % Öl (Brent)0,00 %
Aktien New York Schluss: Steigende Ölpreise schieben Dow etwas weiter ins Plus
Foto: SVLuma - Fotolia

Aktien New York Schluss Steigende Ölpreise schieben Dow etwas weiter ins Plus

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
07.03.2016, 22:20  |  859   |   |   

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Dow Jones Industrial hat sich am Montag dank steigender Ölpreise ins Plus gerettet. Der US-Leitindex schüttelte zwischenzeitliche Verluste ab und konnte damit an seine Rally der vergangenen drei Wochen anknüpfen. Insofern hat das Börsenbarometer inzwischen einen Großteil seines verpatzten Jahresstarts wieder wettgemacht. Die Technologiewerte hingegen litten etwas unter Gewinnmitnahmen.

Der Dow rückte am Ende um 0,40 Prozent auf 17 073,95 Punkte vor. Es war der fünfte Gewinntag in Folge. Am Freitag hatte das Börsenbarometer nach den Arbeitsmarktdaten erstmals seit zwei Monaten wieder über 17 000 Punkten geschlossen.

Der marktbreite S&P-500-Index hingegen trat zu Wochenbeginn mit einem Plus von 0,09 Prozent auf 2001,76 Punkte nahezu auf der Stelle. Für den technologielastigen Auswahlindex Nasdaq 100 wiederum ging es um 0,59 Prozent auf 4303,33 Punkte nach unten./la/das

Wertpapier: Dow Jones

Themen: Öl, Ölpreis, Börse


Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Aktien New York Schluss Steigende Ölpreise schieben Dow etwas weiter ins Plus

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Dow Jones Industrial hat sich am Montag dank steigender Ölpreise ins Plus gerettet. Der US-Leitindex schüttelte zwischenzeitliche Verluste ab und konnte damit an seine Rally der vergangenen drei Wochen anknüpfen. Insofern hat das Börsenbarometer inzwischen einen Großteil seines verpatzten Jahresstarts wieder wettgemacht. Die Technologiewerte hingegen litten etwas unter Gewinnmitnahmen.

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel