Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+0,06 % EUR/USD0,00 % Gold-0,60 % Öl (Brent)0,00 %

dpa-AFX Überblick Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 11.03.2016

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
11.03.2016, 21:35  |  311   |   |   

Barclays hebt Fresenius auf 'Overweight' und Ziel auf 73 Euro

LONDON - Die britische Investmentbank Barclays hat Fresenius von "Equal Weight" auf "Overweight" hochgestuft und das Kursziel von 61 auf 73 Euro angehoben. Nach einer relativ schwachen Kursentwicklung im laufenden Jahr sei die Aktie des Medizinkonzerns endlich wieder attraktiv, schrieb Analyst Alexander Kleban in einer Studie vom Freitag. Er begründete die Hochstufung unter anderem mit dem aussichtsreichen US-Geschäft der Infusionssparte Kabi und interessanten Übernahmechancen.

Berenberg hebt Axel Springer auf 'Hold' - Ziel 45 Euro

HAMBURG - Die Privatbank Berenberg hat Axel Springer nach Zahlen von "Sell" auf "Hold" hochgestuft und das Kursziel auf 45 Euro belassen. Das operative Jahresergebnis (Ebitda) sei exakt wie erwartet ausgefallen, während der Umsatz ihre Schätzung übertroffen habe, schrieb Analystin Sarah Simon in einer Studie vom Freitag. Der Ausblick des Verlagshauses für 2016 habe jedoch enttäuscht. Da die Konsensprognosen in den vergangenen Monaten jedoch gesunken seien, sei die Gefahr einer weiter unterdurchschnittlichen Kursentwicklung gesunken, begründete sie ihr neues Anlagevotum.

DZ Bank startet Vonovia mit 'Kaufen' - Fairer Wert 33 Euro

FRANKFURT - Die DZ Bank hat Vonovia mit "Kaufen" und einem fairen Wert von 33 Euro in die Bewertung aufgenommen. Das Immobilienunternehmen sei trotz der gescheiterten Übernahme des Konkurrenten Deutsche Wohnen auf einem intakten Wachstumspfad, schrieb Analyst Karsten Oblinger in einer Studie vom Freitag.

Morgan Stanley startet Thyssenkrupp mit 'Overweight'

NEW YORK - Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat Thyssenkrupp mit "Overweight" und einem Kursziel von 22,50 Euro in die Bewertung aufgenommen. Im europäischen Stahlsektor wiesen inzwischen mehrere Faktoren auf eine Aufhellung hin, schrieb Analyst Alain Gabriel in einer Branchenstudie vom Freitag. So stabilisierten sich die chinesischen Exporte, ein Ende des Bestandsabbaus sei wahrscheinlich, Strafzölle für bestimmte Stahlprodukte seien eingeführt worden und die Nachfrage in Europa nehme zu. Dies sorge auch wieder für eine bessere Auslastung. Europäische Stahl-Aktien erschienen attraktiv bewertet. Die "Top Picks" des Experten sind ArcelorMittal und Thyssenkrupp.

Morgan Stanley startet Salzgitter AG mit 'Equal-weight'

NEW YORK - Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat Salzgitter AG mit "Equal-weight" und einem Kursziel von 26,30 Euro in die Bewertung aufgenommen. Im europäischen Stahlsektor wiesen inzwischen mehrere Faktoren auf eine Aufhellung hin, schrieb Analyst Alain Gabriel in einer Branchenstudie vom Freitag. So stabilisierten sich die chinesischen Exporte, ein Ende des Bestandsabbaus sei wahrscheinlich, Strafzölle für bestimmte Stahlprodukte seien eingeführt worden und die Nachfrage in Europa nehme zu. Dies sorge auch wieder für eine bessere Auslastung. Europäische Stahl-Aktien erschienen attraktiv bewertet.

Commerzbank startet Tele Columbus mit 'Buy' - Ziel 11 Euro

FRANKFURT - Die Commerzbank hat Tele Columbus mit "Buy" und einem Kursziel von 11,00 Euro in die Bewertung aufgenommen. Das Umsatzwachstum des Kabelnetzbetreibers dürfte an Dynamik gewinnen, schrieb Analystin Heike Pauls in einer Studie vom Freitag. Gleichzeitig sollte die Profitabilität überproportional steigen.

NordLB senkt Ziel für K+S auf 28 Euro - 'Kaufen'

HANNOVER - Die NordLB hat das Kursziel für K+S nach Zahlen und einem Ausblick auf 2016 von 33 auf 28 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Kaufen" belassen. Während die Bilanz des Dünger- und Salzherstellers für 2015 ordentlich ausgefallen und auch der Dividendenvorschlag positiv aufgenommen worden sei, habe der Ausblick verstimmt, schrieb Analyst Thorsten Strauß in einer Studie vom Freitag. Angesichts des Marktumfeldes, des bevorstehenden Abstiegs vom Dax in den MDax und eines möglichen Gerichtsverfahrens wegen der Entsorgung von Salzabwässern bräuchten K+S-Aktionäre gegenwärtig starke Nerven.

Warburg Research senkt Ziel für Linde auf 159,70 Euro - 'Buy'

HAMBURG - Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für die Aktie des Industriegase-Herstellers und Anlagenbauers Linde nach Zahlen von 160,00 auf 159,70 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Die weit gefassten Jahresziele von Linde spiegelten Unsicherheit wider, schrieb Analyst Eggert Kuls in einer Studie vom Freitag. Er reduzierte seine Schätzungen für 2016 und darüber hinaus hauptsächlich wegen ungünstiger Währungseffekte.

Independent Research hebt Ziel für BASF auf 67 Euro - 'Halten'

FRANKFURT - Das Analysehaus Independent Research hat das Kursziel für BASF von 64 auf 67 Euro angehoben und die Einstufung auf "Halten" belassen. Die Aktie habe sich in den vergangenen vier Wochen deutlich besser als der Dax entwickelt, schrieb Analyst Bernhard Weininger in einer Studie vom Freitag. Der Experte erhöhte seine mittelfristigen Geschäftsprognosen für den weltgrößten Chemiekonzern.

NordLB hebt Ziel für Volkswagen auf 100 Euro - 'Halten'

HANNOVER - Die NordLB hat das Kursziel für Volkswagen Vorzugsaktien von 97 auf 100 Euro angehoben und die Einstufung auf "Halten" belassen. Analyst Frank Schwope rechnet in einer Studie vom Freitag mit einem weiter recht stark schwankenden Kursverlauf. "Negativmeldungen, die teilweise überinterpretiert werden, sollten nicht überraschen", schrieb er.

KUNDENHINWEIS: Sie lesen eine Auswahl der Analysten-Umstufungen von dpa-AFX

/he



Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

dpa-AFX Überblick Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 11.03.2016

Barclays hebt Fresenius auf 'Overweight' und Ziel auf 73 Euro

LONDON - Die britische Investmentbank Barclays hat Fresenius von "Equal Weight" auf "Overweight" hochgestuft und das Kursziel von 61 auf 73 Euro angehoben. Nach einer relativ schwachen Kursentwicklung im laufenden Jahr sei die Aktie des Medizinkonzerns endlich wieder attraktiv, schrieb Analyst Alexander Kleban in einer Studie vom Freitag. Er begründete die Hochstufung unter anderem mit dem aussichtsreichen US-Geschäft der Infusionssparte Kabi und interessanten Übernahmechancen.

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel