DAX+0,38 % EUR/USD-0,48 % Gold-0,71 % Öl (Brent)+0,98 %

Marktgeflüster Totaler Krieg!

Gastautor: Markus Fugmann
17.03.2016, 18:10  |  2564   |   |   

Die Fed-Entscheidung gleicht einem Tsunami: die Supermacht USA, das hat Janet Yellen gestern klar gemacht, ist in den Währungskrieg eingetreten! Sie bezeichnete die Dollar-Stärke als "vorübergehend", erwähnte auffallend oft die negativen Auswirkungen der tiefen Rohstoffpreise für Jobs und Investitionen in den USA, mit einem Wort: sie hat den Dollar zum Abschuß frei gegeben, die Schwächung der eigenen Währung ist nun nicht mehr nur das Programm der Eurozone, Japans und einiger anderer.
Was bedeutet das? Ein schwächerer Dollar ist gut für alle jene, die in Dollar verschuldet sind, vor allem also Emerging Markets. Gut für Rohstoffe, gut für international agierende US-Unternehmen. Aber schlecht für Japan (Yen-Stärke) und Europa, das bald einen wesentlich stärkeren Euro sehen wird. Und damit schlecht für den Dax. Kein Wunder also, dass der deutsche Leitindex schwächelt. Kein Wunder auch, dass der Dollar heute ein wahres Massaker erlebt. Was wir gestern erlebt haben, ist eine Weichenstellung, die viel bedeutender ist als die Aktionen der EZB letzte Woche..

Das Video "Totaler Krieg!" sehen Sie hier..



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel