Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+0,01 % EUR/USD-0,69 % Gold-0,71 % Öl (Brent)-0,29 %

Leitindex Wochenausgabe Indizes sind bullisch aber mit begrenzten Potential (S&P 500 und DAX)

Gastautor: Silvio Graß
20.03.2016, 18:44  |  2459   |   |   

817ten Ausgabe der Formationstrader „Sektion US-Märkte & Indizes"
 
Indizes sind bullisch aber mit begrenzten Potential (S&P 500 und DAX)
 
S&P 500 Wochenchart (mittelfristig): Mit einem hören Hoch und einem höheren Tief gegenüber der Vorwoche, setzte der Leitindex S&P 500 seine dynamische Aufwärtsbewegung in der vergangenen Woche fort. Damit steigt der S&P nun die 5te Woche in Folge und steht kurz vor seiner seit dem Allzeithoch verlaufenden (blau im Wochenchart) Abwärtstrendlinie. Diese Abwärtstrendlinie stellt einen massiven Widerstand dar, der den Verlauf der seit Mai vergangenen Jahres anhaltenden Seitwärtsbewegung bestimmt. Aufgrund des Wochenschlusskurses direkt am Wochenhoch, ist für den Beginn der kommenden Woche mit weiter steigenden Kursen zu rechnen. Ein Test des Widerstandes bei 2.063 Punkte erscheint daher durchaus erreichbar. 
 
Gelingt es dem S&P 500 diesen Widerstand zu überschreiten, wäre dies ein langfristig sehr bullisches Signal. Die Wahrscheinlichkeit dass dieser Widerstand aber im ersten Anlauf überwunden werden kann ist gering. Da zudem sowohl im Dow Jones also auch im Russel 2000 sehr starke Widerstände bevorstehen, ist eine Korrektur nach der vergangenen Verfallswoche eher wahrscheinlich. In dieser Korrektur ist ein nochmaliger Test der 2.000 bis 1.985er Punktemarke ein mögliches Ziel. Der langfristige Trend auf Wochenbasis bleibt seitwärts gerichtet und bietet aufgrund des 2.063er Widerstandes nur noch begrenztes Aufwärtspotential.  
 
S&P 500 Tageschart (kurzfristig): Auf Tagesbasis konnte der 200 Tage gleitende Durchschnitt und der psychologische Widerstand bei 2.000 Punkte nachhaltig überschritten werden. Der Weg ist nun bis 2.063 und danach 2.085 frei, zumal durch die Indikatoren weiter steigende Kurse unterstützt werden. Ab der 2.063er Marke häufen sich dann erneut verschieden Widerstandsmarken zu einem massiven Widerstandscluster. Eine Korrektur ausgehend von diesem Widerstandsbereich ist somit ähnlich dem Wochenchart auch auf Tagesbasis ableitbar. Eine geeignete Indikation bietet uns dabei die seit Mitte Februar steil verlaufende (grün gestrichelt im Tageschart) Aufwärtstrendlinie. Wird diese Linie unterschritten, kann dies als Beginn der beschriebenen Korrektur definiert werden. Der Trend auf Tagesbasis ist klar aufwärtsgerichtet und läuft zunehmend in eine überkaufte Markttechnik hinein, wodurch eine Korrektur am beschriebenen Widerstandsbereich begünstigt wird.
 
 
DAX  Tageschart (kurzfristig): Der DAX zeigt derzeit aufgrund des steigenden EUR/USD gegenüber dem S&P 500 eine deutlich schwächere Performance. Im Gegensatz zum Leitindex konnte der DAX seinen psychologischen Widerstand bei 10.000 Punkte noch nicht überwinden. Die 10.000 Punktemarke als Widerstand wird zudem durch einen horizontalen Widerstand und einer inneren (rote Linie im DAX Tageschart) Trendlinie verstärkt. Das sich daraus aktuell zuspitzende Dreieck lässt nur noch wenig Schwankungsspielraum, so dass mit einer dynamischen Bewegung in den kommenden Tagen gerechnet werden kann. Gelingt es den Bullen in den kommenden Tagen die 10.000er Marke zu überwinden, ist weiteres Aufwärtspotential bis zum 200 Tage gleitenden Durchschnitt bei 10.415 Punkten realistisch. Auf der Unterseite ist es wichtig, dass der DAX nicht mehr unter die 9.500er Marke fällt, da in diesem Fall mit einer größeren Korrektur bis zur 9.000 Punkte gerechnet werden muss. 
 
 
Die weitere Entwicklung im DAX hängt letztlich sehr stark davon ab, ob die US-Indizes an ihren bevorstehenden Widerstandsmarken in eine Korrektur übergehen. Mit Anschlusskäufen im S&P 500 bis 2.063 Punkten ist das Potential im DAX bis 10.415 Punkten sehr wahrscheinlich. Einer Korrektur in den US-Indizes wird sich auch der DAX nicht entziehen können und eine Abwärtsbewegung auf 9.500 und sogar 9.000 Punkte wären die Folge. 
 
Fazit: Das Fazit und unsere Handelsempfehlung, die Charts, Konsolidierungsziele für den Einstieg sowie die wichtigsten Widerstände und Unterstützungen finden Sie auf unserer Seite: http://goo.gl/AUxkyQ
 
Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Handelstag auf dass Ihre Longs steigen und Ihre Shorts fallen! Bleiben Sie uns Formationstrader gewogen…
 
 
Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers  keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs  zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.formationstrader.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

 

Wertpapier: DAX


Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Leitindex Wochenausgabe Indizes sind bullisch aber mit begrenzten Potential (S&P 500 und DAX)


817ten Ausgabe der Formationstrader „Sektion US-Märkte & Indizes"
Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel