Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
DAX+1,11 % EUR/USD+0,20 % Gold-0,33 % Öl (Brent)0,00 %
Marktkommentar: Didier Saint-Georges (Carmignac): Auf diese Anlageklassen setzt Carmignac
Foto: www.assetstandard.de

Marktkommentar Didier Saint-Georges (Carmignac): Auf diese Anlageklassen setzt Carmignac

Nachrichtenquelle: Asset Standard
12.04.2016, 10:42  |  784   |   |   

Aktien, Anleihen, Rostoffe, Währungen: Wie sich diese Anlageklassen im März entwickelten und auf welche Papiere er derzeit setzt, erklärt Didier Saint-Georges, Mitglied des Investmentkomitees und Managing Director bei der französischen Fondsboutique Carmignac Géstion.

Devisen

Die EZB scheint wie die BoJ die Entwicklung ihrer Währung nicht unter Kontrolle zu haben. So ist es Mario Draghi im März nicht gelungen, einen erheblichen Anstieg des Euro gegenüber dem Yen und dem US-Dollar zu verhindern, obwohl er sein quantitatives Lockerungsprogramm erheblich ausgeweitet und die Zinsen immer weiter gesenkt hatte. Die Einheitswährung ist in diesem Monat auch gegenüber dem britischen Pfund gestiegen, das unter den Risiken in Verbindung mit dem Brexit zu leiden hatte. Somit hat sich unsere Währungsstrategie mit Schwerpunkt auf dem Euro weiterhin ausgezahlt. Wir nutzten sie im Monatsverlauf zu Gewinnmitnahmen auf unsere Positionen im Yen und zum Ausgleich unserer Positionen zwischen dem Euro und dem US-Dollar. Wir meiden weiterhin Schwellenländerwährungen, da wir sie immer noch für anfällig halten.

Anleihen

Im März näherten sich die Renditen in Europa wieder an, nachdem die EZB neue unkonventionelle Maßnahmen angekündigt hatte. Unsere Positionen in portugiesischen und griechischen Staatsanleihen profitierten deutlich davon. Andererseits hat die abwartende Haltung der Fed, trotz der wieder nach oben tendierenden Inflationszahlen, zu Spannungen am langen Ende der US-Zinskurve geführt: Die Märkte erwarten seitdem, dass sich die US-Notenbankverstärkt passiv verhält, wenn das Inflationsziel zeitweilig überschritten wird. Dies veranlasste uns zur Verringerung unseres Exposures in US-Staatsanleihen in unserer globalen Strategie. Parallel dazu haben wir unsere Positionen in privaten Anleihen, insbesondere aus dem Rohstoffsektor, angesichts der anhaltenden Stabilisierung des Erdölpreises aufgestockt. Dieses Segment bietet ein hervorragendes Rendite-Risiko-Verhältnis für Anleger, die weiterhin großen Wert auf die Auswahl der Titel für ihr Portfolio legen. Schließlich hat auch der deutliche Rückgang der brasilianischen Zinsen vor dem Hintergrund eines möglichen Regierungswechselsund einer Änderung der Wirtschaftspolitik in Brasilien über unsere Position in brasilianischen Staatsanleihen zu unserer Gesamtperformance beigetragen.

Aktien

Die äußerst starke und undifferenzierte Erholung der Aktienmärkte im Märzweist eher die Merkmale eines Rückkaufs von Leerverkaufspositionen auf als diejenigen einer Rückkehr der Anleger zu dieser Anlageklasse. Bemerkenswert ist auch die äußerst starke Outperformance der Schwellenländer oder zyklischen europäischen Titel trotz des derzeitigen Konjunkturrückgangs. Wir selbst waren kaum an dieser Entwicklung beteiligt. Die weiteren Abwärtskorrekturen der Ergebnisprognosen der Analysten lassen es daher kaum ratsam erscheinen, ein neues Exposure einzugehen, das nicht taktischer Natur ist. Wir bleiben daher vorsichtig positioniert und begründen dies mit der Asymmetrie zwischen den Bewertungen, die ein begrenztes Aufwärtspotenzialaufweisen, und einem erheblichen Abwärtsrisiko in Anbetracht des Glaubwürdigkeitsverlustes der Zentralbanken. Unser wichtigster Performancetreiber im Aktienbereich bleibt daher die Titelauswahlaus Unternehmen, die entweder über Potenzial für Ergebniswachstum unabhängig von der Konjunkturlage verfügen(in der Regel Gesundheits- und Technologiewerte) oder attraktive Bewertungen und ein ansprechendes Umstrukturierungspotenzialaufweisen (wie etwa der Energiesektor in den USA).

Rohstoffe

Der Carmignac Portfolio Commodities konnte im vergangenen Monat nicht ganz mit dem Anstieg seines Referenzindikators, mithalten. Dies lag an der Positionierung des Fonds in Qualitätsunternehmen, die in der Lage sind, langfristig eine Outperformance zu erzielen. Im März haben wir einige weitere Absicherungsstrategien aufgehoben, um das Exposure des Fonds zu erhöhen. Wir haben ebenfalls weiterhin Positionen in Gesellschaften aufgebaut, die von der Stabilisierung des Erdölpreises profitieren können. Dies gilt vor allem für die US-amerikanische Helix Energy Solution Group im Erdöldienstleistungssektor.

Dachfonds

Die ausgeprägt defensive Positionierung unserer Dachfonds, die sich zu Jahresbeginn gut ausgezahlt hatte, schlug im Märznegativ zu Buche. Zum Monatsende sind die Fonds weiterhin vorsichtig positioniert, wenngleich wir Gewinne auf einige Zufluchtswerte wie unsere Währungsallokation im Yen mitgenommen haben.

Didier Saint-Georges

Managing Director der Fondsboutique Carmignac Géstion

Der Spar-Tarif für Ihr comdirect Depot!

Sparen Sie sich teure Ausgabeaufschläge und Gebühren: Eröffnen Sie Ihr Depot über FondsDiscount.de und Sie profitieren von dem günstigen Tarifmodell. Sie haben bereits ein Depot bei der comdirect? Kein Problem. Ein einfacher Vermittlerwechsel genügt und der Spar-Tarif wird automatisch hinterlegt.



Verpassen Sie keine Nachrichten von Asset Standard

AssetStandard ist das führende Portal für Vermögensverwaltende Produkte in Deutschland. Auf www.assetstandard.com werden alle Daten, Dokumente und Informationen zu diesem wachsenden Marktsegment gebündelt. Einheitliche Standards ermöglichen einzigartige Vergleiche zu den Anlageprodukten. Das Portal beinhaltet umfassende Recherche-, Analyse- und Informationsmöglichkeiten bis hin zum Asset Manager eines einzelnen Produkts.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Marktkommentar Didier Saint-Georges (Carmignac): Auf diese Anlageklassen setzt Carmignac

Aktien, Anleihen, Rostoffe, Währungen: Wie sich diese Anlageklassen im März entwickelten und auf welche Papiere er derzeit setzt, erklärt Didier Saint-Georges, Mitglied des Investmentkomitees und Managing Director bei der französischen Fondsboutique Carmignac Géstion.

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Jetzt Fonds ohne Ausgabeaufschlag handeln und dauerhaft Depotgebühren bei comdirect sparen!

  • über 13.000 Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag
  • kostenlose Depotführung
  • über 450 Fonds für Sparpläne ohne Ausgabeaufschlag
  • Sonderkonditionen für Transaktionen


Sie haben bereits ein Depot bei comdirect?

Kein Problem. Ein einfacher kostenloser Vermittlerwechsel genügt und Sie können auch von den günstigen Konditionen profitieren.

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel