DAX+1,33 % EUR/USD+1,36 % Gold-0,80 % Öl (Brent)+0,75 %

Konjunktur USA Keine Inflationsrisiken - Gradueller Leitzinserhöhungspfad weiter angemessen

15.04.2016, 10:44  |  662   |   |   

Der US-Verbraucherpreisindex ist im März um 0,1 Prozent gegenüber dem Vormonat (mom) gestiegen. Die Jahresteuerung (yoy) sank von 1,0  auf 0,9 Prozent. Werden Energie- und Nahrungsmittelpreise ausgeklammert, stieg die Kernrate um 0,1 Prozent gegenüber dem Vormonat. Die Kern-Inflationsrate verzeichnete den ersten Rückgang seit Mai 2015. Sie sank von 2,3 auf 2,2 Prozent, berichten die Volkswirte der DekaBank.

Und welche Zeichen werden damit an die Geldpolitiker der US-Notenbank Federal Reserve (Fed) gesandt? Nach Meinung der Deka-Experten dürften die jüngsten Preisdaten die geldpolitischen Tauben in ihrer Einschätzung bestärken, dass zeitnahe Inflationsrisiken nicht bestehen. Sprich: ein gradueller Leitzinserhöhungspfad sei weiterhin angemessen.
 



Verpassen Sie keine Nachrichten von Redaktion w:o
Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel