DAX-0,15 % EUR/USD-0,27 % Gold+0,90 % Öl (Brent)0,00 %

Konjunktur China Guter März macht schwachen Start wett - BIP-Wachstum im ersten Quartal stabil

15.04.2016, 11:22  |  690   |   |   

Das Bruttoinlandsprodukt Chinas legte im ersten Quartal um 6,7 Prozent you zu. Die Zuwachsrate verlangsamter sich damit nur leicht (Vorquartal 6,8 Prozent yoy). Ein guter März hat geholfen, den schwachen Start in das Jahr wettzumachen. Der positive Impuls einer erhöhten Kreditvergabe - gestützt durch staatliche Interventionen - dürfte die Wirtschaft auch im zweiten Quartal stützen, kommentieren die Analysten der DekaBank die aktuellen Konjunkturdaten aus dem Reich der Mitte.

  • Die Industrieproduktion legte im März überraschend stark auf 6,8 Prozent you zu. In den ersten beiden Monaten des Jahres hatte der Zuwachs bei 5,4 Prozent gelegen.
  • Das Wachstum der Einzelhandelsumsätze lag im März bei 10,5 Prozent yoy und beschleunigte sich gegenüber den ersten beiden Monaten des Jahres (10,2 Prozent yoy) ebenfalls.
  • Auch das Wachstum der Anlageinvestitionen legte deutlich zu und lag im März bei 11 Prozent yoy (nach 10,2 Prozent yoy in den ersten beiden Monaten des Jahres).


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel