Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
DAX+1,11 % EUR/USD+0,20 % Gold-0,33 % Öl (Brent)0,00 %

Hauck & Aufhäuser übernimmt easyfolio

03.05.2016, 12:29  |  931   |   |   

Erst im Dezember 2015 wurde der Robo-Advisor easyfolio an die F.A.Z. Gruppe verkauft. Heute gibt das Fintech-Unternehmen die Übernahme durch die Privatbank Hauck & Aufhäuser bekannt. Markus Jordan, easyfolio-Gründer, bleibt dem ETF-Geschäft treu.

Mit dem Kauf eines Robo-Advisors will sich die Privatbank Hauck & Aufhäuser von der Konkurrenz absetzen und für die Zukunft rüsten: „Der Trend zur Digitalisierung von Bankdienstleistungen wird sich massiv fortsetzen und bringt enorme Chancen für die digitale Unterstützung in der Anlageberatung“, erklärt Stephan Rupprecht, zuständiger Partner bei Hauck & Aufhäuser. „Mit der Akquisition von easyfolio bieten wir unseren Kunden die Möglichkeit, sich jederzeit online zu informieren und über einen sicheren digitalen Zugang nach ihren individuellen Wünschen Vermögensaufbau zu gestalten.“ 

Auch easyfolio erhofft sich von der Kooperation neue Impulse. Reinhard Pfingsten, Chief Investment Officer bei Hauck & Aufhäuser Privatbankiers, versichert: „Als erfolgreicher Vermögensverwalter werden mein Investment-Team und ich unsere Kompetenz voll und ganz bei easyfolio einbringen.“ Der Kauf des Robo-Advisors durch die Privatbank biete für die Zielgruppe beider Unternehmen eine deutliche Erweiterung der Anlagemöglichkeiten: „Die Zusammenarbeit mit Hauck & Aufhäuser schafft neue attraktive Kooperationsmöglichkeiten für beide Partner. Dabei bleibt das Leitbild von easyfolio – die einfache, verständliche und transparente Geldanlage – bestehen“, sagt Jonas Marggraf, Geschäftsführer von easyfolio.

Mit über 16 Millionen Euro Assets under Management zählt easyfolio zu den Marktführern im deutschen Robo-Advisor Markt. Seit April 2014 bietet das Unternehmen standardisierte Lösungen für die Portfolio-Zusammenstellung, -Anpassung und den Orderprozess an. Dazu stehen dem Anleger weltweit gestreute Anlagestrategien auf ETF-Basis zur Verfügung. Gründer Markus Jordan, Herausgeber des EXtra-Magazins, hatte das Unternehmen im Dezember 2015 an die F.A.Z.-Gruppe verkauft. „Dass easyfolio sich weiterentwickelt und nun mit einer Bank zusammenarbeitet, ist eine gute Nachricht für Anleger. Es schafft Vertrauen in die Sicherheit der Plattform und bietet viel Raum für Synergie-Effekte.“ Jordan selbst hat das Verlagsgeschäft rund um das Extra-Magazin übernommen. Die dazugehörige Plattform extra-funds bietet Interessierten umfassende und unabhängige Informationen rund um das Thema ETFs. Hilfestellung erhalten Anleger beispielsweise beim Thema ETF-Selektion: „Eine eigene Bewertungslogik aus den Kriterien Fokus, TER, Alter und Liquidität hilft Anlegern sich im ETF-Markt zu orientieren.“ Zusätzlich dazu unterstützen Musterportfolios und eine Übersicht über alle Robo-Advisor Anleger dabei, den Überblick nicht zu verlieren und ihre Investitionsentscheidungen selbst zu treffen. 

(TL) 



Verpassen Sie keine Nachrichten von Teresa Laukötter

Teresa Laukötter hat den M. Sc. in Volkswirtschaft der Universität Maastricht. Als Redakteurin und Content-Managerin bei €uro Advisor Services GmbH ist sie zuständig für die Top-Themen auf www.fundresearch.de.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Hauck & Aufhäuser übernimmt easyfolio

Erst im Dezember 2015 wurde der Robo-Advisor easyfolio an die F.A.Z. Gruppe verkauft. Heute gibt das Fintech-Unternehmen die Übernahme durch die Privatbank Hauck & Aufhäuser bekannt. Markus Jordan, easyfolio-Gründer, bleibt dem ETF-Geschäft treu.

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen