DAX+0,20 % EUR/USD0,00 % Gold-0,14 % Öl (Brent)0,00 %

Rohstoffaktien Ein Ticket für eine Handvoll Chancen im neuen Rohstoff-Bullenmarkt

Anzeige
Gastautor: Stephan Bogner
09.05.2016, 08:19  |  5087   |   |   

Nach 1200 Handelstagen bzw. 5 Jahren ist es wieder soweit. Die Rohstoffmärkte blühen auf und befinden sich nun schon seit 5 Monaten in einem neuen Bullenmarkt. Silber konnte seit Mitte Januar in der Spitze um 32% ansteigen, Gold um 22%, Platin um 35%, Palladium um 33%, Zink um 35%, Kupfer um 18%, Blei um 17%, Nickel um 16% und Aluminium um 15%. WTIC-Öl verteuerte sich seit Mitte Februar in der Spitze um 81%, während Erdgas seit Anfang März um bis zu 43% aufwertete. Obwohl Lithium bereits seit mehreren Jahren ansteigt, erleben wir seit Ende 2015 regelrecht explodierende bzw. parabelförmig ansteigende Marktpreise. Eine beliebte Methode, um von steigenden Rohstoffpreisen zu profitieren, sind Minenaktien. Eine grobe Faustregel besagt: Steigt Gold um 1% an, so steigen die richtigen Goldaktien gleichzeitig um mehr als 3% an. Tatsächlich konnte der HUI-Goldminen-Aktienindex seit Mitte Januar um 138% ansteigen, also mehr als 6 mal so stark wie der Goldpreis. Gerade in den Anfangszeiten neuer Bullenmärkte steigen vor allem Rohstoffaktien verhältnismäßig stark an. Die Zeit scheint reif zu sein, vor allem aber für ein Unternehmen, da es sowohl einen Hebel auf Exploration/Entdeckungen als auch auf steigende Rohstoffpreise bietet. 

Der HUI-Index beinhaltet nur die grossen bzw. bereits produzierenden Goldminen. Die Aktien von Explorationsunternehmen (Juniors) steigen in Bullenmärkten typischerweise stärker als die Seniors an, da das Risiko auch grösser ist. Daher empfiehlt es sich vor allem bei Juniors, sehr breit zu streuen bzw. das Risiko mittels der Diversifikation zu minimieren.

Daher erfreuen sich vor allem sog. Projektgeneratoren (“Prospect Generators“) in Bullenmärkten besonderer Beliebtheit, da diese wie ein Investment-Fonds fungieren und in dutzende Explorationsprojekte/unternehmen weltweit investieren, wobei der Fokus auf “sichere” Minenrechtssprechungen liegen sollte.

Der wohl bekannteste Projektgenerator im Rohstoffbereich ist Zimtu Capital Corp., die in Kanada (TSX.V: ZC) und Deutschland (Kürzel: ZCT1) börsengelistet ist und ein wachsendes Portfolio an Aktienbeteilungen besitzt. Aktuell hält Zimtu Aktienbeteilugungen von >40 börsengelisteten und >15 privaten Explorationsunternehmen (wobei die privaten Unternehmen demnächst an die Börse gebracht werden könnten, so wie es in der Vergangenheit schon öfters der Fall war). Ich habe Aktien von Zimtu, und auch von vielen ihrer Beteiligungen, von meinem eigenen Geld gekauft, weil ich von ihnen als Investment überzeugt bin, vor allem in Bullenmärkten, und zwar unabhängig davon, dass ich jeden Monat entgeltlich für meinen Zeitaufwand beim Research zu den aussichtsreichsten Beteiligungen entschädigt werde.

Das Besondere an Zimtu Capital allerdings ist, dass sie nicht nur regelmäßig in neue Unternehmen investiert, sondern auch selber mit ihren eigenen Geologen und/oder Staking-Partnern neue Grundstücke bzw. Rohstoffprojekte akquiriert, wobei auch ab und zu Unternehmen neu gegründet und an die Börse gebracht werden.

All diese Kerngeschäfte von Zimtu haben zum Ergebnis, dass ihr Aktienportfolio immer grösser wird (vor allem während Bullenmärkten), da permanent neue Assets bzw. Vermögensgegenstände hinzugefügt werden. Allein in den letzten paar Monaten konnte Zimtu ihre Aktienbeteiligungen in mittlerweile 4 Lithiumexplorationsunternehmen aufstocken, neben einigen anderen höchst aussichtsreichen Juniors, von denen Zimtu glaubt, die Zeit zum Investieren gekommen sei.

Und Zimtu hat dieses Geschäftsmodell während den letzten 5 Jahren des Bärenmarkts nicht auf Eis gelegt, sondern ganz im Gegenteil konnten dadurch erst aussergewöhnliche Opportunitäten erkennen und opportunistisch wahrnehmen (wie ich meine, ein paar wirklich spektakuläre Deals und Akquisitionen, die just im richtigen Moment für den nächsten Rohstoff-Aufschwung meist in Richtung Minenproduktion entwickeln werden und somit womöglich zu erstklassigen Übernahmekandidaten avancieren).

Mit anderen Worten, halten Sie Zimtu Capital während den nächsten Wochen und Monaten im Auge, da sie einige heisse Eisen im Feuer haben, wie ich meine. Man soll das Eisen ja auch schmieden, solange es heiss ist. Mit weniger als 16 Mio. ausgegebenen Aktien ist Zimtu eine relativ enge Aktie, da Management und Insider signifikante Anteile kontrollieren.

Am 14. Juni wird Zimtu ihre eigene, erste jährlich stattfindende “Show” bzw. Konferenzmesse in Vancouver organisieren, das Vancouver Commodity Forum. Redner wie Joe Martin, Chris Berry, John Kaiser und Stephan Bogner werden Vorträge halten, während die CEOs von Zimtu’s Top-Beteilungen gleichzeitig ausstellen und präsentieren werden.

Zimtu Capital, in Zusammnenarbeit mit Rockstone Research, wird in Kürze eine innovative Smartphone-App (kostenlos) herausbringen, die alle Aktien, die sowohl in Deutschland als auch Kanada börsengelistet sind, vergleicht.

Bitte lesen Sie den vollständigen Disclaimer im vollständigen Research Report als PDF (hier), da fundamentale Risiken und Interessenkonflikte vorherrschen.

 

Wertpapier: Commerce Resources, CMC Metals, Western Potash, Öl (Brent), Gold, Silber, Platin, Palladium, Aluminium, Kupfer, Zink, Blei, Zimtu Capital, Nickel, GTA Resources and Mining, ALX Uranium, Aurvista Gold, Belmont Resources, Cardiff Energy Registered (Old), Pasinex Resources, Nevada Clean Magnesium, Umbral Energy, Dunnedin Ventures, Emerita Resources, Kapuskasing Gold, Red Oak Mining, 92 Resources, Crown Mining, Voltaic Minerals, WPC Resources, MGX Minerals, Electra Stone, True Leaf Medicine International, ALX Uranium, NRG Metals, Canadian Zeolite, Nickel One Resources, Vatic Ventures, RT Minerals


Verpassen Sie keine Nachrichten von Stephan Bogner

Stephan Bogner (Dipl. Kfm.) ist Rohstoff- und Minenanalyst bei Rockstone Research mit Fokus auf Rohstoffmärkte und börsengelistete Unternehmen. Bogner studierte Wirtschaft mit Spezialisierungen in Finanz- & Asset-Management, Produktion- & Logistik und International Law & Entrepreneurship in Dortmund. Er ist auch Geschäftsführer der Elementum International AG mit Fokus auf physische Edelmetalle.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel