Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
DAX-1,89 % EUR/USD-0,02 % Gold+0,18 % Öl (Brent)+0,74 %

Steuern Schäuble stellt Steuersenkungen von 12 Milliarden Euro in Aussicht

25.05.2016, 12:38  |  6291   |   |   

Zwölf Milliarden Euro - das ist der Spielraum, den Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) für mögliche Steuersenkungen nach der Bundestagswahl 2017 sieht. Wie die Tageszeitung „Die Welt“ berichtet, sollen die Steuerzahler künftig nicht stärker belastet und die Steuerquote ungefähr auf dem heutigen Niveau von 22 Prozent gehalten werden. Jüngsten Steuerschätzungen zufolge werden die Steuereinnahmen gemessen am Bruttoinlandsprodukt bis 2018 auf 22,5 Prozent steigen. Schäuble sieht deshalb laut Regierungskreisen einen Spielraum für Steuersenkungen in Höhe von 0,4 Prozent der Steuerquote - macht umgerechnet eine Entlastung von rund zwölf Milliarden Euro. 

Schäuble erklärte am Montag auf einem Steuerberaterkongress, dass der Mittelstandsbauch das „dringendste Problem“ im Steuersystem sei: „Mittlere Einkommen erreichen viel zu früh die höchste Progressionsstufe."



Verpassen Sie keine Nachrichten von Redaktion w:o
Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare

Avatar
capitolist
28.05.16 10:53:52
...erstens glaube ich es einfach eh nicht mehr und zweitens wollen wir doch nicht ablenken,wird das Rentenproblem nicht zufriedenstellend gelöst,wird wohl der Wähler am Ende selbst Schuld sein,dass er sich um die angekündigten Wunder bringt,..ich glaub,er kann damit gut klar kommen !

Disclaimer

Steuern Schäuble stellt Steuersenkungen von 12 Milliarden Euro in Aussicht

Zwölf Milliarden Euro - das ist der Spielraum, den Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) für mögliche Steuersenkungen nach der Bundestagswahl 2017 sieht.

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel