DAX+1,91 % EUR/USD-1,32 % Gold-0,18 % Öl (Brent)+1,55 %

So werden Sie Botschafter der Fondsbranche

01.06.2016, 09:56  |  509   |   |   

Sie wollen der Beste sein? Dann stellen Sie ihr Fachwissen und Börsengespür unter Beweis und werden Sie Deutschlands bester Finanzberater 2017. FundResearch erklärt, was Sie dafür tun müssen.

Ab heute ist es wieder soweit: Zum 13. Mal sucht €uro zusammen mit seinen Partnern den Finanzberater des Jahres. Beweisen müssen sich die Teilnehmer wie in den Jahren davor in einem Depot- und einem Wissenstest. Teilnehmen können freie Finanzberater und Berater aus Banken sowie Sparkassen. Titelverteidiger Peter Hoppe tritt ebenfalls wieder an. „Der Titelgewinn hat für eine große Medienpräsenz gesorgt und auch zahlreiche neue und interessante Kontakte ergeben“, so der Vorjahresgewinner. „Sehr positiv ist neben der Gewinnung neuer Mandanten auch das äußerst positive Feedback bei den Mandanten, die wir bereits seit Jahren betreuen.“ Sponsor des Wettbewerbs ist Invesco Asset Management Deutschland: „Nur wer bestens ausgebildet ist, kann einen ebenso immer besser informierten wie kritischen Privatanleger glaubwürdig und damit erfolgreich beraten“, sagt Alexander Lehmann Leiter Wholesale Deutschland/Österreich bei Invesco Asset Management. „Die besten Finanzberater zu finden und auszuzeichnen ist uns als Fondsindustrie daher besonders wichtig. Denn ein guter Finanzberater ist mehr als unser Sprachrohr zum Privatkunden, er ist Botschafter der gesamten Fondsbranche.“ 

Hier anmelden: www.fbdj.de

(TL) 

 



Verpassen Sie keine Nachrichten von Teresa Laukötter

Teresa Laukötter hat den M. Sc. in Volkswirtschaft der Universität Maastricht. Als Redakteurin und Content-Managerin bei €uro Advisor Services GmbH ist sie zuständig für die Top-Themen auf www.fundresearch.de.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer