Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+0,04 % EUR/USD+0,04 % Gold-0,54 % Öl (Brent)0,00 %

Euro fondsxpress EZB kauft nun Firmenanleihen

Gastautor: Jörn Kränicke
03.06.2016, 15:08  |  1146   |   |   

Nullzins forever? Das vielleicht nicht, aber man muss sich wohl auf eine sehr lange Nullzinsphase einstellen. Japan lässt schön grüßen. Dort bewegt sich bereits seit 1995 der Zinssatz unter der Ein-Prozent-Marke. Die EZB hielt bei ihrer turnusmäßigen Sitzung in dieser Woche die Füße still und änderte nichts an den Zinssätzen. Auch der Einlagesatz für die Überschussliquidität von Banken bleibt bei -0,40 Prozent. Die einzige bedeutende Neuigkeit ist die konkrete Umsetzung des Aufkaufs von Unternehmensanleihen. Die EZB wird damit am 8. Juni beginnen. Mit dieser Maßnahme will EZB-Chef Mario Draghi die Finanzierungskosten der Unternehmen senken.

Die Anleiheaufkäufe sollen mindestens bis März 2017 fortgeführt werden. Ob das hemmungslose Aufkaufen der Papiere jemals den gewünschten Effekt der höheren Inflation mit sich bringt, ist mehr als fraglich. Seit 40 Monaten liegt die Teuerung unter den angestrebten Zwei-Prozent-Marke. In diesem Jahr soll die Teuerungsrate EU-weit bei 0,2 Prozent liegen. Und das trotz massiv gestiegener Ölpreise! Die von der EZB präsentierte Annahme, wonach 2018 zumindest eine Teuerung von 1,6 Prozent möglich sein soll, ist wohl nur ein frommer Wunsch.

Ein sonniges Wochenende wünscht Ihnen Jörn Kränicke, Chefredakteur 


Verpassen Sie keine Nachrichten von Jörn Kränicke

Der €uro fondsxpress informiert Sie jeden Freitag über die aktuellsten Entwicklungen der Fondsbranche inklusive einer Auswertung von über 5.000 Fonds. Unter www.fondsxpress.de können Sie sich für den €uro fondsxpress anmelden.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Euro fondsxpress EZB kauft nun Firmenanleihen

Nullzins forever? Das vielleicht nicht, aber man muss sich wohl auf eine sehr lange Nullzinsphase einstellen. Japan lässt schön grüßen. Dort bewegt sich bereits seit 1995 der Zinssatz unter der Ein-Prozent-Marke. Die EZB hielt bei ihrer turnusmäßigen Sitzung in dieser Woche die Füße still und änderte nichts an den Zinssätzen.

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen