Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
DAX-1,89 % EUR/USD-0,05 % Gold+0,28 % Öl (Brent)+0,74 %
Marktkommentar: Laurent Denize, Holger Fahrinkrug (Oddo Meriten): Brexit? Don't leave us this way
Foto: www.assetstandard.de

Marktkommentar Laurent Denize, Holger Fahrinkrug (Oddo Meriten): Brexit? Don't leave us this way

Nachrichtenquelle: Asset Standard
17.06.2016, 11:40  |  666   |   |   

Laurent Denize, Holger Fahrinkrug

In wenigen Tagen, am 23. Juni, findet im Vereinigten Königreich das lang erwartete EU-Referendum statt. Die Wähler werden entscheiden, ob das Land die Europäische Union 43 Jahre nach seinem Beitritt zur (damaligen) Europäischen Gemeinschaft verlassen soll, oder ob es seine Mitgliedschaft zu den jüngst nachverhandelten Sonderbedingungen beibehält. Trotz der vielen und detaillierten Diskussionen im Vorfeld ist das Ergebnis der Abstimmung vollkommen offen. Vor allem aber sind einige sehr entscheidende Fragen zu möglichen Brexit-Szenarien und ihren Folgen für Konjunktur und Märkte erst in den letzten Wochen thematisiert worden. In den nachstehenden Ausführungen fassen wir die nach unserer Einschätzung wichtigsten Fragen zu dem Ereignis zusammen.

Wir sehen wir uns außerstande, eine auch nur annähernd zuverlässige Prognose zum Abstimmungsergebnis zu geben. Meinungsumfragen und implizite Wahrscheinlichkeiten, die sich aus Wettquoten bei britischen Buchmachern ablesen lassen, sind erheblichen Schwankungen unterworfen und haben sich in der Vergangenheit als unzuverlässige Indikatoren erwiesen. Noch vor wenigen Wochen schienen ökonomische Argumente überzeugend genug zu sein, die britischen Wähler für einen Verbleib in der EU abstimmen zu lassen. Bei Redaktionsschluss ist das Pendel allerdings gerade in die andere Richtung geschwungen.

Vor diesem Hintergrund wollen wir einige Was-wäre-wenn-Fragen durchspielen und aus Makro-Sicht beleuchten. Da es bislang keinen Präzedenzfall für einen EU-Austritt gibt, ist dies ein schwieriges Unterfangen. Aber die Entwicklung von Szenarien anhand plausibler Grundannahmen sollte es ermöglichen, eine gewisse Orientierung für die Abläufe nach dem Referendum zu machen.

PDF: http://www.multimanagergmbh.de/as_documents/PP_doc/OddoMeriten/20160615Brexit.pdf

Den vollständigen Bericht erhalten Sie auf Anfrage gerne. Bitte wenden Sie sich an fondsvertrieb@oddomeriten.eu.

Der Spar-Tarif für Ihr comdirect Depot!

Sparen Sie sich teure Ausgabeaufschläge und Gebühren: Eröffnen Sie Ihr Depot über FondsDiscount.de und Sie profitieren von dem günstigen Tarifmodell. Sie haben bereits ein Depot bei der comdirect? Kein Problem. Ein einfacher Vermittlerwechsel genügt und der Spar-Tarif wird automatisch hinterlegt.



Verpassen Sie keine Nachrichten von Asset Standard

AssetStandard ist das führende Portal für Vermögensverwaltende Produkte in Deutschland. Auf www.assetstandard.com werden alle Daten, Dokumente und Informationen zu diesem wachsenden Marktsegment gebündelt. Einheitliche Standards ermöglichen einzigartige Vergleiche zu den Anlageprodukten. Das Portal beinhaltet umfassende Recherche-, Analyse- und Informationsmöglichkeiten bis hin zum Asset Manager eines einzelnen Produkts.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Marktkommentar Laurent Denize, Holger Fahrinkrug (Oddo Meriten): Brexit? Don't leave us this way

In wenigen Tagen, am 23. Juni, findet im Vereinigten Königreich das lang erwartete EU-Referendum statt. Die Wähler werden entscheiden, ob das Land die Europäische Union 43 Jahre nach seinem Beitritt zur (damaligen) Europäischen Gemeinschaft verlassen soll, oder ob es seine Mitgliedschaft zu den jüngst nachverhandelten Sonderbedingungen beibehält. Trotz der vielen und detaillierten Diskussionen im Vorfeld ist das Ergebnis der Abstimmung vollkommen offen. Vor allem aber sind einige sehr entscheidende Fragen zu möglichen Brexit-Szenarien und ihren Folgen für Konjunktur und Märkte erst in den letzten Wochen thematisiert worden. In den nachstehenden Ausführungen fassen wir die nach unserer Einschätzung wichtigsten Fragen zu dem Ereignis zusammen.

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Jetzt Fonds ohne Ausgabeaufschlag handeln und dauerhaft Depotgebühren bei comdirect sparen!

  • über 13.000 Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag
  • kostenlose Depotführung
  • über 450 Fonds für Sparpläne ohne Ausgabeaufschlag
  • Sonderkonditionen für Transaktionen


Sie haben bereits ein Depot bei comdirect?

Kein Problem. Ein einfacher kostenloser Vermittlerwechsel genügt und Sie können auch von den günstigen Konditionen profitieren.

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel