Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+0,29 % EUR/USD-0,15 % Gold-0,18 % Öl (Brent)-0,44 %

Pressemeldung DIE EDMOND DE ROTHSCHILD GRUPPE ERWARTET EINE STABILISIERUNG DES WELTWEITEN WIRTSCHAFTSWACHSTUMS AUF ENTTÄUSCHENDEM NIVEAU

Nachrichtenquelle: Asset Standard
20.06.2016, 10:22  |  592   |   |   

Die neue Ausgabe von "Macroeconomic Forecasts" aus der Research-Abteilung der Edmond de Rothschild Gruppe geht von einer Stabilisierung des weltweiten Wirtschaftswachstums auf enttäuschendem Niveau aus. Dies belegen auch die derzeit niedrigen Zinsen. Noch haben die Zentralbanken nicht alle Trümpfe ausgespielt. Wohin die Negativzinspolitik aber schließlich führen wird, ist angesichts der fehlenden Präzedenzfälle ungewiss, so Group Chief Economist Mathilde Lemoine.

"Solange die Regierungen darauf verzichten, eine wachstumsfördernde Wirtschaftspolitik zu betreiben, bleibt den Zentralbanken nichts anders übrig, als das Wachstum durch Aufnahme immer weiterer Mittel zu finanzieren", so Lemoine in ihrer Einführung.

In den Vereinigten Staaten wirken sich die Investitionen in Anlagevermögen und der Außenhandel nach wie vor negativ auf die Wachstumslage aus, während der dynamische Konsum und die Zunahme der Staatsausgaben einen positiven Einfluss ausüben.

In Japan dagegen dürfte der verhaltene Konsum das Wirtschaftswachstum nach wie vor belasten und die Bank of Japan zu weiteren Lockerungen ihrer Geldpolitik zwingen.

In der Eurozone ist das Kapitel "Große Rezession" endlich abgeschlossen. Die Staatsausgaben und die Erholung der Immobilienmärkte dürften sich positiv auf die Wirtschaftstätigkeit auswirken. Die erneut anziehenden Rohstoffpreise könnten sich hingegen in Zukunft als Belastung für den Konsum der privaten Haushalte erweisen, wie auch die inzwischen langsamer wachsende Beschäftigung.

Die Position der Schweiz ist vorteilhaft, da ihr Wachstum dank des Konsums der privaten Haushalte zulegen dürfte; dies insbesondere auch, da die Deflation, die sich für 2017 am Horizont abzeichnet, nicht mit einem Nachfrageproblem zusammenhängt und somit keinen Anlass zur Beunruhigung bietet.

Die Volkswirtschaften der Schwellenländer dürften - vor einer möglichen Stabilisierung am Ende des Jahres 2016 - erst einmal weiter unter dem Produktivitätsrückgang und den Überkapazitäten im verarbeitenden Gewerbe zu leiden haben. Strukturelle Reformen sind wahrscheinlich unvermeidbar, um diese Regionen auf den Wachstumspfad zurückzuführen. PRESSEMITTEILUNG

KONTAKT: EDMOND DE ROTHSCHILD Laetitia Guillot-Tantay T. + 33 1 40 17 89 26 l.guillot-tantay@edr.com PUBLIC IMAGINGLéa Briand / Alisa Falldorf / Jörg Brans T. + 49 40 401 999 - 24 / 22 / 31 lea.briand@publicimaging.de / alisa.falldorf@publicimaging.de / joerg.brans@publicimaging.de

"Macroeconomic Forecasts" heißt die neue Plattform des Economic Research Teams der Edmond de Rothschild Gruppe. Die halbjährliche Publikation ist Ausdruck eines ambitionierten Engagements für ein unabhängiges und international renommiertes Wirtschafts-Research. Sie richtet sich an die Kunden der Gruppe und steht unter www.edmond-de-rothschild.com zur Verfügung. "Macroeconomic Forecasts" befasst sich mit den größten Volkswirtschaften der Welt und liefert Szenarien mit einem Zeithorizont von zwei Jahren.

Grundlage dafür bilden die Analysen und Prognosen der Abteilung Economic Research und ihrer im Januar 2016 ernannten Leiterin Mathilde Lemoine, Group Chief Economist. Die promovierte Wirtschaftswissenschaftlerin hat sich auf internationale Fragen, Geldpolitik, Arbeitsmärkte und Wirtschaftswachstum spezialisiert. Bei der Edmond de Rothschild Gruppe ist Mathilde Lemoine für die möglichst akkurate Prognose der makroökonomischen Entwicklungen und die Umsetzung dieser "Thought Leadership" in marktfähige Strategien in einem derzeit äußerst volatilen Umfeld zuständig.

Über die Edmond de Rothschild Gruppe

Die Edmond de Rothschild Gruppe ist eine unabhängige Unternehmensgruppe in Familienbesitz, die auf die Bereiche Asset Management und Private Banking spezialisiert ist. Die im Jahr 1953 gegründete Gesellschaft wird seit 1997 vom Baron Benjamin de Rothschild geführt. Die Gruppe verwaltet ein Vermögen von rund 150 Milliarden Euro, beschäftigt 2.800 Mitarbeiter und unterhält weltweit 33 Niederlassungen (Stand: 31. Dezember 2015). Neben dem Asset Management und Private Banking ist die Edmond de Rothschild Gruppe in den Bereichen Corporate Finance, Private Equity und Fondsverwaltung tätig.

Die Edmond de Rothschild Gruppe positioniert sich heute mit ihren 6 Knotenpunkten weltweit (in Frankreich, der Schweiz, Deutschland, Hongkong, Luxemburg und Großbritannien) als eine mehrfach spezialisierte Investmentgesellschaft für Asset Management. Sie zeichnet sich durch ein umfassendes Produktangebot aus, das unter anderem die Bereiche Europa- und US-Aktien, Corporate Debt, Multi-Manager, Overlay Management, Asset Allokation und Quantitatives Asset Management umfasst.

Im Asset Management verwaltet die Edmond de Rothschild Gruppe etwa 53 Milliarden Euro (Stand: 31. Dezember 2015) und beschäftigt 530 Angestellte einschließlich 100 Investmentspezialisten.



Verpassen Sie keine Nachrichten von Asset Standard

AssetStandard ist das führende Portal für Vermögensverwaltende Produkte in Deutschland. Auf www.assetstandard.com werden alle Daten, Dokumente und Informationen zu diesem wachsenden Marktsegment gebündelt. Einheitliche Standards ermöglichen einzigartige Vergleiche zu den Anlageprodukten. Das Portal beinhaltet umfassende Recherche-, Analyse- und Informationsmöglichkeiten bis hin zum Asset Manager eines einzelnen Produkts.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Pressemeldung DIE EDMOND DE ROTHSCHILD GRUPPE ERWARTET EINE STABILISIERUNG DES WELTWEITEN WIRTSCHAFTSWACHSTUMS AUF ENTTÄUSCHENDEM NIVEAU

Die neue Ausgabe von "Macroeconomic Forecasts" aus der Research-Abteilung der Edmond de Rothschild Gruppe geht von einer Stabilisierung des weltweiten Wirtschaftswachstums auf enttäuschendem Niveau aus. Dies belegen auch die derzeit niedrigen Zinsen. Noch haben die Zentralbanken nicht alle Trümpfe ausgespielt. Wohin die Negativzinspolitik aber schließlich führen wird, ist angesichts der fehlenden Präzedenzfälle ungewiss, so Group Chief Economist Mathilde Lemoine.

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel