Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
DAX-0,97 % EUR/USD-0,42 % Gold+0,37 % Öl (Brent)-0,20 %

FRweekly briefing Brexit-Umfragen treiben DAX

Gastautor: Dieter Fischer
20.06.2016, 09:35  |  557   |   |   

Aktuelle Umfragen in Großbritannien deuten darauf hin, dass die Briten am Donnerstag wohl gegen einen Brexit stimmen werden. Dem DAX hilft das über die 9.900-Punkte-Marke.

In den ersten Handelsminuten kletterte der DAX auf über 9900 Punkte. Das ist ein Plus von 2,9 Prozent gegenüber dem Xetra-Schluss am Freitag. Auch der EuroStoxx 50 legte deutlich zu. Anlass für das Comeback: In Großbritannien haben die Gegner eines EU-Austritts nach mehreren Umfragen wieder an Boden gut gemacht. Der Trend bei Online- und Telefonbefragungen sowie den Wettanbietern spreche derzeit klar für einen Verbleib, so ein Händler gegenüber dem Manager-Magazin. Damit könnten Absicherungen etwas zurückgefahren werden und die Risikoscheu nehme ab. Offensichtlich decken Short-Spekulanten sich u.a. deshalb vorsichtshalber mit Aktien ein. Mit vollen Taschen auf eine "Leave"-Entscheidung der Briten zu setzen, scheint momentan gefährlich als in der vergangenen Woche. Das britische Pfund kann sich entsprechend weiter deutlich erholen. Die Aktie der Deutschen Bank Börsen-Chart zeigen setzte sich mit einem Kursplus von 4,9 Prozent auf 14,25 Euro an die Spitze des DAX. Bereits am Freitag hatte das Papier rund 5 Prozent zugelegt. (DIF)

Themen: Euro, DAX, Brexit


Verpassen Sie keine Nachrichten von Dieter Fischer

Dieter Fischer ist Dipl.-Journalist und Volkswirt. Er ist Geschäftsführer der €uro Advisor Services GmbH und betreut die Top-Themen des Onlineportals www.fundresearch.de. Weitere Stationen seiner Laufbahn waren Redakteurs- und Führungspositionen bei Börse-Online, €uro, €uro am Sonntag sowie dem Finanzen-Verlag.  

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

FRweekly briefing Brexit-Umfragen treiben DAX

Aktuelle Umfragen in Großbritannien deuten darauf hin, dass die Briten am Donnerstag wohl gegen einen Brexit stimmen werden. Dem DAX hilft das über die 9.900-Punkte-Marke.

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen