Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX0,00 % EUR/USD0,00 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

Aktien, ETF, Wikifolio und Indexzertifikat Kollektive Intelligenz-Anlageprodukte heben ab und reduzieren Aktienpositionen

Gastautor: Corvin Schmoller
22.06.2016, 17:07  |  1710   |   |   

...Was ist das Besondere an kollektiver Intelligenz im IR System? Durch die fehlende gegenseitige Beeinflussungsmöglichkeit der Teilnehmer, die gleichwertige Auswertung auf Mittelwert/Median-Basis und Meinungsvielfalt, können in unserem System Anlageentscheidungen optimiert werden. Warum? Weil wir Schwarmeffekte, wie Herdenverhalten, die durch Informationskaskaden zustande kommen durch unser System vermeiden. Wenn Sie mehr über Kollektive Intelligenz lesen wollen, empfehlen wir unseren Gastbeitrag auf Blicklog. Der Vorteil für Anlageentscheidungen mit Bestleistung für unser Intelligent Recommendations System wurde inzwischen vielfach wissenschaftlich nachgewiesen...

Lieber Anleger,

die letzten Tage an der Börse sind in guter Voraussicht auf die anstehende morgige Brexit-Abstimmung gestiegen. Wenn der Brexit jedoch kommt, droht dann eine Aktien-Katastrophe, wie sie Investor-Legende Soros beschreibt? Auf die Signale unseres Systems hin haben wir die Aktienquote in unseren Produkten etwas reduziert. Der KI-Investor (Link mit Info), ISIN: DE000LS9BLP8, blaue Chartkurve, hat weiterhin einen deutlichen Vorsprung von +7 Prozentpunkten auf den DAX, rote Chartkurve, siehe Chart:

Wegen insbesondere deutscher Titelauswahl ist der KI-Investor gut vergleichbar mit dem DAX, die Einzelwerteauswahl der kollektiven Intelligenz kommt uns in unserem Portfolio aber auch heute wieder zugute: So sind Titel: NOVOLIPETSKIY, Henkel, Heidelberger Druck ,Gazprom Neft, Drillisch, Aeroflot, Amadeus Fire und Allianz.

Anlageauswahl, -verteilung, -gewichtung und Umschichtungen werden alle durch unseren Superorganismus kollektiver Intelligenz ausgewählt und erreichen, wie man sieht, deutlich bessere Leistungen als es die meisten Indizes oder ETFs tun, die allesamt nur auf Indizes setzen.

Einzelmanager, von denen, so sagt man, nicht einmal ein Drittel den Index schlägt, sind uns auch deutlich unterlegen. Sie wollen einen Blick werfen auf unser vom Bundesministerium und der EU gefördertes Intelligent Recommendations System? Hier ist der Link zum IR System, indem Sie nach Registrierung kostenlos an der kollektiven Intelligenz teilnehmen und Ergebnisse einsehen können, und mit dem alle Aufstellungen und Umschichtungen im KI-Investor gesteuert werden.

Was ist das Besondere an kollektiver Intelligenz im IR System? Durch die fehlende gegenseitige Beeinflussungsmöglichkeit der Teilnehmer, die gleichwertige Auswertung auf Mittelwert/Median-Basis und Meinungsvielfalt, können in unserem System Anlageentscheidungen optimiert werden.

Warum? Weil wir Schwarmeffekte, wie Herdenverhalten, die durch Informationskaskaden zustande kommen durch unser System vermeiden. Wenn Sie mehr über Kollektive Intelligenz lesen wollen, empfehlen wir unseren Gastbeitrag auf Blicklog. Der Vorteil für Anlageentscheidungen mit Bestleistung für unser Intelligent Recommendations System wurde inzwischen vielfach wissenschaftlich nachgewiesen durch die Förderung unseres Unternehmens durch das BMWi/EU/EXIST sowie den Scientific Proofs of Concept vom Institut für Finanzdienstleistungen der Hochschule Luzern (Link) und Öynhausen (Link).

Durch unseren informationsoptimierten Umschichtungs-Algorithmus erreichen wir eine Outperformance der Indizes und Index ETFs auf allen Ebenen. Sie haben als Anleger die Wahl, setzen Sie auf ETFs, also den Index = Durchschnitt einer Anlagezusammenstellung oder auf die Informationsoptimierung durch kollektive Intelligenz, die Indizes deutlich outperformt?

Unsere Technologie wird auch in anderen Produkten eingesetzt. Unser risikoreicheres Hebelprodukt IREX (Link mit Info zum High Performance-Produkt bei Wikifolio), ISIN: DE000LS9JBB2, ist volatil, erreicht durch unsere Auf- und Abschwungssignale aber trotzdem eine DAX-Outperformance von +30 Prozentpunkten in jetzt knapp 2 Monaten seit Emission des IREX-Produkts, siehe Chart: 

Auch in verschiedenen Anlageklassen-Mixes für jede Risikoneigung, gesteuert durch unser Intelligent Recommendations System erreichen wir eine deutliche Outperformance des DAX bei zumeist stark verminderter Schwankungsbreite = Volatilität. Sehen Sie selbst die folgenden Produkte und Links:

 

1. IR-System Risikobereit - ISIN: DE000LS9FQU8
DAX-Outperformance - Live

2. IR-System Tendenz Risikobereit - ISIN: DE000LS9FSN9
DAX-Outperformance - Live

3. IR-System Ausgeglichen - ISIN: DE000LS9FMM4
DAX-Outperformance - Live

4. IR-System Tendenz Risikoscheu - ISIN: DE000LS9FNN0
DAX-Outperformance - Live

5. IR-System Risikoscheu - ISIN: DE000LS9FPK1
DAX-Outperformance - Live

 

Schon für wenige 100 Euro Einlage können Sie an den Erfolgen unserer Technologie durch unsere Produkte partizipieren und diese mit der jeweiligen ISIN Ihren Portfolios beimischen.

...Und wenn es keinen Brexit gibt, dann steigt das eine oder andere unserer Kollektive Intelligenz-Produkte morgen/übermorgen wegen aktueller leichter Reduzierung der Aktienquote möglicherweise ein bisschen weniger als der DAX. Das volle Risiko des kompletten Absturzes des Aktienmarkts geht die Kollektive Intelligenz und das Intelligent Recommendations System in jedem Fall nicht ein.

 

Es grüßt Sie herzlich

Corvin Schmoller

und

Ihr Intelligent Recommendations Team



Verpassen Sie keine Nachrichten von Corvin Schmoller

Corvin Schmoller beschäftigt sich seit 1997 mit der Börse und dem Trading, ist seit 2003 in der Investmentberatung tätig und wurde im Jahr 2008 für das Unternehmenskonzept Intelligent Recommendations, das weltweit erste Anlageempfehlungssystem auf der Basis kollektiver Intelligenz, ausgezeichnet. 2009 gründete er das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie und die EU geförderte Unternehmen: Intelligent Recommendations GmbH. Der IR-Trader ist das Systemtrading nach den Signalen der einzigartigen Technologie von Intelligent Recommendations unter www.ir-system.com.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Aktien, ETF, Wikifolio und Indexzertifikat Kollektive Intelligenz-Anlageprodukte heben ab und reduzieren Aktienpositionen

...Was ist das Besondere an kollektiver Intelligenz im IR System? Durch die fehlende gegenseitige Beeinflussungsmöglichkeit der Teilnehmer, die gleichwertige Auswertung auf Mittelwert/Median-Basis und Meinungsvielfalt, können in unserem System Anlageentscheidungen optimiert werden. Warum? Weil wir Schwarmeffekte, wie Herdenverhalten, die durch Informationskaskaden zustande kommen durch unser System vermeiden. Wenn Sie mehr über Kollektive Intelligenz lesen wollen, empfehlen wir unseren Gastbeitrag auf Blicklog. Der Vorteil für Anlageentscheidungen mit Bestleistung für unser Intelligent Recommendations System wurde inzwischen vielfach wissenschaftlich nachgewiesen....

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel