DAX+1,32 % EUR/USD-1,32 % Gold-0,27 % Öl (Brent)+1,84 %

Nachhaltigkeit High-Low: Amerikanische Kurssprünge & britische Bremsspuren

Gastautor: Thomas Hellener
05.07.2016, 07:23  |  4819   |   |   

Das erste Halbjahr ist rum. Und es war für die meisten Anleger nervenaufreibend und mit so manchem Schock verbunden. Da waren zunächst die Rezessionsängste durch ein sich stark verlangsamendes Wachstum in China, das die Märkte auf Talfahrt schickte. Damals verlor allein der DAX rund 18,5 Prozent in kurzer Zeit. Ein Crash, der sich gewaschen hatte. Anderen Indizes wie dem Eurostoxx 50 erging es nicht viel besser. Die Märkte rund um den Globus gingen in die Knie. Nachdem sich die Probleme rund um die chinesische Wirtschaft aber als wohl nicht so dramatisch herausstellten, erholten sich die Märkte wieder etwas. Die Nerven der Anleger und Experten beruhigten sich wieder – bis der BREXIT allen Hoffnungen ein Ende bereitete. Ein erstes Halbjahr, das den Anlegern viel Frust bescherte.

Vor allem britische Aktien haben gelitten

Auch unser global anlegender Nachhaltigkeitsfonds PRIMA – Global Challenges konnte sich diesem Trend nicht entziehen. Da er ein reiner Aktienfonds ist, haben die Schocks des ersten Halbjahrs auch bei ihm Spuren hinterlassen. Ein Minus von mehr als 10 Prozent steht für ihn in den ersten sechs Monaten dieses Jahres zu Buche. Da sitzt der Frust tief. Denn vor allem britischen Aktien wie Aviva, die Berkeley Group und BSkyB waren für die größten Verluste verantwortlich. Das wurde vor allem auch im Juni deutlich. Der BREXIT und seine Folgen für britische Unternehmen haben sich im Portfolio besonders deutlich niedergeschlagen.

Doch es gibt auch gute Nachrichten. Die kommen vor allem von Advanced Micro Devices mit einem Plus seit Jahresanfang von knapp 68 Prozent, davon allein im abgelaufenen Monat von 11,2 Prozent. Zu den Performancetreibern gehören auch Hain Celestial Group, Ormat Technologies und der  italienische Fernleitungsnetzbetreiber SNAM. Im vergangenen Monat überzeugten vor allem die japanische Benesse Holdings, Intel und aus dem DAX die Aktie von Henkel, die in einem schwierigen Umfeld zwischen 4,3 und 6,5 Prozent zulegen konnten. Kursgewinne, die Hoffnung machen.

AMD – Liebling der Anleger

Noch ein Wort zu Advanced Micro Devices. AMD ist derzeit ein Liebling der Anleger. Der amerikanische Chip-Hersteller hat zum einen auf der jüngsten Computex-Messe in Taipeh die erste Grafikkarte mit Polaris-Architektur präsentiert. Die Mittelklassekarte Radeon RX 480 liefert eine deutlich höhere Leistung als alle anderen Karten ihrer Preisklasse. Die meisten Analysten gehen davon aus, dass AMD hier ein Produkt gelungen ist, das sehr große Marktchancen hat und sich schon bald in der Bilanz positiv niederschlagen wird. Und AMD hat im Kampf gegen Branchenriesen wie NIVIDIA & Co. jetzt noch einen draufgesetzt: Die Übernahme des Graphikspezialisten HiAlgo. Die nicht börsennotierte HiAlgo ist ein Spezialist auf dem Gebiet der Performance-Steigerung von Graphikkarten und passt nach Angaben von Analysten perfekt zu AMD. Weitere Kursgewinne scheinen also möglich.

 

Der Spar-Tarif für Ihr comdirect Depot!

Sparen Sie sich teure Ausgabeaufschläge und Gebühren: Eröffnen Sie Ihr Depot über FondsDiscount.de und Sie profitieren von dem günstigen Tarifmodell. Sie haben bereits ein Depot bei der comdirect? Kein Problem. Ein einfacher Vermittlerwechsel genügt und der Spar-Tarif wird automatisch hinterlegt.



Verpassen Sie keine Nachrichten von Thomas Hellener

Thomas Hellener ist Bankkaufmann und studierte an der Universität Stuttgart Betriebswirtschaftslehre. Der ausgewiesene Fondsspezialist ist Geschäftsführer der PRIMA Fonds Service GmbH. Seine Spezialgebiete sind die Analyse der internationalen, vor allem der europäischen Aktienmärkte, Anlagen in nachhaltige Investments und die aktive, dynamische Asset Allocation.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Disclaimer

Jetzt Fonds ohne Ausgabeaufschlag handeln und dauerhaft Depotgebühren bei comdirect sparen!

  • über 13.000 Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag
  • kostenlose Depotführung
  • über 450 Fonds für Sparpläne ohne Ausgabeaufschlag
  • Sonderkonditionen für Transaktionen


Sie haben bereits ein Depot bei comdirect?

Kein Problem. Ein einfacher kostenloser Vermittlerwechsel genügt und Sie können auch von den günstigen Konditionen profitieren.