DAX+0,57 % EUR/USD-0,48 % Gold-1,10 % Öl (Brent)+0,58 %
Personen Portrait: Luca Pesarini (Ethenea): Die Börsenverluste sind nicht von Dauer
Foto: www.assetstandard.de

Personen Portrait Luca Pesarini (Ethenea): "Die Börsenverluste sind nicht von Dauer"

Nachrichtenquelle: Asset Standard
07.07.2016, 11:20  |  955   |   |   

Luca Pesarini hat seine Lektion gelernt. Eine Überdosis Wagemut hatte dem von ihm co-gemanagte Mischfonds Ethna-Aktiv zum Jahreswechsel 2015/16 einen empfindlichen Dämpfer verpasst. Die darauf eingeleitete Risikoreduzierung kam Pesarini in den Brexit-Turbulenzen nun zugute, wie er im Interview mit FONDS professionell ONLINE enthüllt.

Das Interview erschien auf FONDS professionell ONLINE, 28.06.2016:

http://www.fondsprofessionell.at/news/markt-strategie/nid/luca-pesarini-quotdie-boersenverluste-sind-nicht-von-dauerquot/gid/1027450/ref/4/

Herr Pesarini, welche Folgen hat der Brexit für die Kapitalmärkte?

Luca Pesarini: Unmittelbar nach Bekanntgabe der "Leave"-Entscheidung wurden europäische Aktien stark in Mitleidenschaft gezogen. Wir erwarten jedoch, dass dies keine dauerhaften Verluste sein werden, da sich fundamental wirtschaftliche Beziehungen in den kommenden zwei Jahren vorerst nicht ändern werden. Ein nicht zu unterschätzender Risikofaktor wird jedoch weiter von der Unsicherheit rund um die bald beginnenden Verhandlungen zwischen EU und Großbritannien ausgehen. Die Schwankungsbreite an den Märkten wird also unverändert hoch bleiben.

Wie geht es aus Investorensicht jetzt weiter?

Luca Pesarini: Unmittelbar nach Bekanntgabe der "Leave"-Entscheidung wurden europäische Aktien stark in Mitleidenschaft gezogen. Wir erwarten jedoch, dass dies keine dauerhaften Verluste sein werden, da sich fundamental wirtschaftliche Beziehungen in den kommenden zwei Jahren vorerst nicht ändern werden. Ein nicht zu unterschätzender Risikofaktor wird jedoch weiter von der Unsicherheit rund um die bald beginnenden Verhandlungen zwischen EU und Großbritannien ausgehen. Die Schwankungsbreite an den Märkten wird also unverändert hoch bleiben.

Was sind besondere Risiken, die sich aus der Entscheidung ergeben?

Pesarini: Das größte Risiko, welches sich aus dem Entscheid ergibt, ist ein möglicher Anstoß weiterer Referenden zur EU-Mitgliedschaft in Europa, die wiederum regionale Abspaltungsbestrebungen befeuern. Dies könnte das Fundament der Europäischen Union gefährden. Wir wollen hier jedoch keine Panik schüren, da das Fordern eines Referendums durch Protestparteien nicht bedeutet, dass ein solches auch tatsächlich abgehalten wird. Es ist jedoch von hoher Wichtigkeit, dass die Europäische Union in ihrer Reaktion und den folgenden Austrittsverhandlungen geeint und wohlüberlegt vorgeht.

Wo liegen eventuelle Chancen, die aus den neuen Tatsachen entstehen?

Pesarini: Die EU hat es mehrfach geschafft, aus politischen Krisen gestärkt hervor zu gehen. Sollte sie sich in den kommenden Austrittsverhandlungen als starke und geeinte Union positionieren, die sich ihrer Vorteile klar bewusst ist und diese als Stärke in den Verhandlungen einsetzten kann, bietet diese Entwicklung auch die Gelegenheit, das Bild der Union nach außen wie innen zu stärken. Auch eine Verschiebung von Arbeitsplätzen internationaler Firmen von England nach Kontinentaleuropa könnte positive Impulse für die europäische Wirtschaft bringen.

Wie waren Sie im Vorfeld der Entscheidung konkret in Ihrem Fonds aufgestellt und wie reagieren Sie nun auf die "Leave"-Entscheidung?

Pesarini: Kapitalerhalt und Volatilitätsmanagement sind unsere obersten Ziele. Daher haben wir uns im Vorfeld des Referendums vorsichtig positioniert, was die Flexibilität der Fonds in dem derzeitigen sehr unsicheren Umfeld verbessert. Wir behalten unsere derzeitige Strategie bei, da wir der Meinung sind, dass es aufgrund der Kombination eines sehr unsicheren Marktumfelds und der volatilen Marktpreise noch zu früh ist, um in unseren Fonds deutlich mehr Risiken einzugehen. Es ist aber klar, dass auch das aktuelle Umfeld einige interessante Investitionsmöglichkeiten bietet.



Verpassen Sie keine Nachrichten von Asset Standard

AssetStandard ist das führende Portal für Vermögensverwaltende Produkte in Deutschland. Auf www.assetstandard.com werden alle Daten, Dokumente und Informationen zu diesem wachsenden Marktsegment gebündelt. Einheitliche Standards ermöglichen einzigartige Vergleiche zu den Anlageprodukten. Das Portal beinhaltet umfassende Recherche-, Analyse- und Informationsmöglichkeiten bis hin zum Asset Manager eines einzelnen Produkts.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel