Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
DAX-1,89 % EUR/USD-0,03 % Gold+0,15 % Öl (Brent)+0,74 %
Marktkommentar: Dr. Sebastian Klein (FCB): Vermögen soll beruhigen, nicht belasten.
Foto: www.assetstandard.de

Marktkommentar Dr. Sebastian Klein (FCB): Vermögen soll beruhigen, nicht belasten.

Nachrichtenquelle: Asset Standard
14.07.2016, 13:25  |  393   |   |   

Schon einmal haben wir an dieser Stelle darauf hingewiesen, dass wir einen Anleger in seiner Gesamtheit aus rationalen und emotionalen Aspekten begreifen. In diesem Zusammenhang gibt eine jüngst von uns in Auftrag gegebene Studie zum Verhalten von wohlhabenden Anlegern mit einem liquiden Vermögen von mehr als 1 Millionen Euro (zuzüglich Immobilien, Kunst, Beteiligungen etc.) Anlass zur Besorgnis: Knapp die Hälfte der Befragten geben nämlich an, dass die Sorge um den Erhalt ihres Vermögens ihnen mitunter sogar den Schlaf raubt. Verkehrte Welt möchte man denken, denn Vermögen sollte doch zur Beruhigung dienen und nicht als Belastung empfunden werden.

Jedoch scheinen die immer schnelleren Umwälzungen (geo-)politscher und wirtschaftlicher Natur, spätestens mit 2008, diese beruhigende Wirkung immer stärker zu erschweren. So geben etwa 70 % der Befragten in oben genannter Studie an, dass die Umfelddynamik merklich zugenommen hat. Ein Befund, der mit Blick auf die Kapitalmärkte nicht verwundert: Schließlich erleben wir nicht selten Phasen, in denen die Tagesschwankungen einzelner Wertpapiere, aber auch ganzer Indizes, stärker ausfallen als die Wochenschwankungen.

Ein mögliches Rezept für die Rückkehr zu einer ruhigen Vermögensanlage sollte aus unserer Sicht fünf "Zutaten" beinhalten:

Lesen Sie hier den Castell'schen Anlagebrief:

http://www.multimanagergmbh.de/as_documents/PP_doc/FuerstlichCastellscheBank/Castellscher_Anlagebrief_juli2016.pdf

Der Spar-Tarif für Ihr comdirect Depot!

Sparen Sie sich teure Ausgabeaufschläge und Gebühren: Eröffnen Sie Ihr Depot über FondsDiscount.de und Sie profitieren von dem günstigen Tarifmodell. Sie haben bereits ein Depot bei der comdirect? Kein Problem. Ein einfacher Vermittlerwechsel genügt und der Spar-Tarif wird automatisch hinterlegt.



Verpassen Sie keine Nachrichten von Asset Standard

AssetStandard ist das führende Portal für Vermögensverwaltende Produkte in Deutschland. Auf www.assetstandard.com werden alle Daten, Dokumente und Informationen zu diesem wachsenden Marktsegment gebündelt. Einheitliche Standards ermöglichen einzigartige Vergleiche zu den Anlageprodukten. Das Portal beinhaltet umfassende Recherche-, Analyse- und Informationsmöglichkeiten bis hin zum Asset Manager eines einzelnen Produkts.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Marktkommentar Dr. Sebastian Klein (FCB): Vermögen soll beruhigen, nicht belasten.

Schon einmal haben wir an dieser Stelle darauf hingewiesen, dass wir einen Anleger in seiner Gesamtheit aus rationalen und emotionalen Aspekten begreifen. In diesem Zusammenhang gibt eine jüngst von uns in Auftrag gegebene Studie zum Verhalten von wohlhabenden Anlegern mit einem liquiden Vermögen von mehr als 1 Millionen Euro (zuzüglich Immobilien, Kunst, Beteiligungen etc.) Anlass zur Besorgnis: Knapp die Hälfte der Befragten geben nämlich an, dass die Sorge um den Erhalt ihres Vermögens ihnen mitunter sogar den Schlaf raubt. Verkehrte Welt möchte man denken, denn Vermögen sollte doch zur Beruhigung dienen und nicht als Belastung empfunden werden.

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Jetzt Fonds ohne Ausgabeaufschlag handeln und dauerhaft Depotgebühren bei comdirect sparen!

  • über 13.000 Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag
  • kostenlose Depotführung
  • über 450 Fonds für Sparpläne ohne Ausgabeaufschlag
  • Sonderkonditionen für Transaktionen


Sie haben bereits ein Depot bei comdirect?

Kein Problem. Ein einfacher kostenloser Vermittlerwechsel genügt und Sie können auch von den günstigen Konditionen profitieren.

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel