Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+2,28 % EUR/USD+0,11 % Gold-0,20 % Öl (Brent)+0,61 %
Marktkommentar: Metzler: Wachstumsschock in Europa?  Einkaufsmanagerindizes im Fokus
Foto: www.assetstandard.de

Marktkommentar Metzler: Wachstumsschock in Europa? Einkaufsmanagerindizes im Fokus

Nachrichtenquelle: Asset Standard
25.07.2016, 11:54  |  471   |   |   

Großbritannien: Starke Abwertung des britischen Pfunds dürfte die Inflation merklich beschleunigen

Kerninflation in % ggü. Vj. und Index des handelsgewichteten britischen Pfunds

In der kommenden Woche werden mit den Einkaufsmanagerindizes (Freitag) im Juli die ersten Wirtschaftsdaten veröffentlicht, die einen Blick auf die Entwicklung der europäischen Konjunktur seit dem Brexit-Referendum erlauben. Der Einkaufsmanagerindex der Industrie in Großbritannien wird zeigen, ob die britische Exportwirtschaft von der kräftigen Abwertung des britischen Pfunds schon profitiert hat. Des Weiteren von Interesse wird der Einkaufsmanagerindex des britischen Dienstleistungssektors sein, da der Abschwung am gewerblichen Immobilienmarkt den gesamten britischen Sektor nach unten ziehen könnte. In der Eurozone besteht das Risiko, dass sich nach dem Brexit-Schock die Kreditvergabe eingeschränkt haben könnte, was negative Folgen für die Gesamtwirtschaft hätte. Ein nur geringer Rückgang der Einkaufsmanagerindizes wäre vor diesem Hintergrund ein sehr positives Signal - es würde eine nur moderate Wachstumsverlangsamung der europäischen Wirtschaft anzeigen. Der ZEW-Index (Dienstag) dürfte die Erwartungen der Finanzmarktteilnehmer spiegeln, die von einer allgemeinen Wachstumsverlangsamung in Europa ausgehen, was jedoch noch nicht durch Daten der Realwirtschaft untermauert wäre. In diesem Umfeld dürfte die EZB (Donnerstag) zunächst noch abwarten, jedoch auf ihrer nächsten Sitzung eine Verlängerung des Wertpapierkaufprogramms von März 2017 auf September 2017 beschließen. Darüber hinaus dürfte die EZB schon nächste Woche oder in der darauf folgenden Sitzung die Kriterien für ihr Wertpapierkaufprogramm lockern, da nach den bestehen-den Kriterien das Volumen an erwerbbaren Bundesanleihen immer kleiner wird. Aus politischen Gründen ist es jedoch sehr unwahrscheinlich, dass die EZB das Kaufprogramm ändern wird, indem sie weniger Bundesanleihen kauft und somit vom bisherigen Kapitalschlüssel abweicht.

Wirtschaftsdaten aus Großbritannien

Die Wirtschaftsdaten aus Großbritannien, die in der kommenden Woche veröffentlicht werden, wurden weitestgehend vor dem Brexit-Referendum erhoben - so die Arbeitsmarktdaten (Mittwoch) und die Einzelhandelsumsätze (Donnerstag). Interessant wird vor allem der Blick auf die Inflation sein (Dienstag), die in den kommenden Monaten einhergehend mit der starken Abwertung des britischen Pfunds merklich steigen dürfte.

US-Wirtschaft mit stabilem Wachstum

Die US-Wirtschaft dürfte kaum vom Brexit-Schock betroffen sein und in der kommenden Woche mit guten Konjunkturdaten aufwarten. So befindet sich der Wohnimmobilienmarkt in einem stabilen Aufschwung, wie der NAHB-Index (Montag) zeigen dürfte, ebenso die Neubaubeginne (Dienstag) und Baugenehmigungen (Dienstag) sowie die Verkäufe bestehender Wohnimmobilien (Donnerstag). Auch der Philadelphia Fed Index (Donnerstag) sollte sich verbessert haben.

Eine gute und erfolgreiche Woche wünscht

Edgar Walk

Chefvolkswirt Metzler Asset Management

Der Spar-Tarif für Ihr comdirect Depot!

Sparen Sie sich teure Ausgabeaufschläge und Gebühren: Eröffnen Sie Ihr Depot über FondsDiscount.de und Sie profitieren von dem günstigen Tarifmodell. Sie haben bereits ein Depot bei der comdirect? Kein Problem. Ein einfacher Vermittlerwechsel genügt und der Spar-Tarif wird automatisch hinterlegt.



Verpassen Sie keine Nachrichten von Asset Standard

AssetStandard ist das führende Portal für Vermögensverwaltende Produkte in Deutschland. Auf www.assetstandard.com werden alle Daten, Dokumente und Informationen zu diesem wachsenden Marktsegment gebündelt. Einheitliche Standards ermöglichen einzigartige Vergleiche zu den Anlageprodukten. Das Portal beinhaltet umfassende Recherche-, Analyse- und Informationsmöglichkeiten bis hin zum Asset Manager eines einzelnen Produkts.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Marktkommentar Metzler: Wachstumsschock in Europa? Einkaufsmanagerindizes im Fokus

In der kommenden Woche werden mit den Einkaufsmanager-indizes (Freitag) im Juli die ersten Wirtschaftsdaten veröffent-licht, die einen Blick auf die Entwicklung der europäischen Konjunktur seit dem Brexit-Referen-dum erlauben. Der Ein-kaufsmanagerindex der Industrie in Großbritannien wird zeigen, ob die britische Exportwirtschaft von der kräftigen Abwertung des britischen Pfunds schon profitiert hat. Des Weiteren von Interesse wird der Einkaufsmanagerindex des britischen Dienstleistungssektors sein, da der Abschwung am gewerblichen Immobilienmarkt den gesamten britischen Sektor nach unten ziehen könnte. In der Eurozone besteht das Risiko, dass sich nach dem Brexit-Schock die Kreditvergabe eingeschränkt haben könnte, was negative Folgen für die Gesamtwirtschaft hätte.

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Jetzt Fonds ohne Ausgabeaufschlag handeln und dauerhaft Depotgebühren bei comdirect sparen!

  • über 13.000 Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag
  • kostenlose Depotführung
  • über 450 Fonds für Sparpläne ohne Ausgabeaufschlag
  • Sonderkonditionen für Transaktionen


Sie haben bereits ein Depot bei comdirect?

Kein Problem. Ein einfacher kostenloser Vermittlerwechsel genügt und Sie können auch von den günstigen Konditionen profitieren.

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel