Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
DAX+1,12 % EUR/USD-0,01 % Gold+0,06 % Öl (Brent)+5,28 %
DAX: Inside Day – Technische Analyse vom 01. August 2016
Foto: www.commerzbank.de

DAX Inside Day – Technische Analyse vom 01. August 2016

Anzeige
Nachrichtenquelle: Commerzbank
01.08.2016, 08:16  |  503   |   |   

Nächste Unterstützungen:
•10.287
•10.255/10.259
•10.219

Nächste Widerstände:
•10.355
•10.382
•10.455/10.474

Der DAX eröffnete am Freitag freundlich und pendelte dann den Rest des Tages volatil seitwärts zwischen 10.287 und 10.355 Punkten. Er blieb damit innerhalb der Handelsspanne des Vortages (Inside Day). Die im Tageschart geformte Kerze signalisiert mit ihrem kleinen Körper und ausgeprägten Schatten zu beiden Seiten eine kurzfristige Pattsituation zwischen Bullen und Bären.

Solange heute das Tief bei 10.287 Punkten nicht unterschritten wird, bleibt der steile Aufwärtstrend der vergangenen Tage und Wochen ungefährdet. Gelänge ein Anstieg über 10.355 Punkte, würde ein bullishes Anschlusssignal bis zunächst 10.382 Punkte generiert. Darüber würde die mittel- bis langfristig relevante Widerstandszone bei heute 10.455/10.474 Punkten in den Fokus rücken. Sie resultiert aus der Abwärtstrendlinie vom Rekordhoch aus dem April 2015 sowie aus dem Hochpunkt vom April dieses Jahres. Deren nachhaltige Überwindung würde schließlich das technische Bild signifikant aufhellen und eine Zielzone bei zunächst 10.743/10.860 Punkten aktivieren. Während Saisonalität und 4-Jahres-Zyklus gegen ein solches positives Szenario sprechen, stehen das Sentiment und die Marktbreite weiteren mittelfristigen Kursavancen nicht entgegen. Kurzfristig betrachtet, würde ein Rutsch unter das Tief bei 10.287 Punkten ein erstes Signal für eine mögliche Abwärtskorrektur liefern. Nächste Unterstützungen lauten dann 10.255/10.259 Punkte, 10.219 Punkte und 10.150/10.168 Punkte.

Produktideen: Unlimited Turbo-Zertifikate
WKN Typ Basiswert Merkmale
CD8GRT Bull DAX 30 Hebel 10,9
CN9BJC Bear DAX 30 Hebel 10,8

Regelmäßig auf dem laufenden Bleiben? Kein Problem mit OnStage – Dem ETF-Magazin von ComStage! Jetzt kostenlos anmelden und keine Trends mehr verpassen!



Verpassen Sie keine Nachrichten von Commerzbank
Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

DAX Inside Day – Technische Analyse vom 01. August 2016

Nächste Unterstützungen: •10.287 •10.255/10.259 •10.219 Nächste Widerstände: •10.355 •10.382 •10.455/10.474 Der DAX eröffnete am Freitag freundlich und pendelte dann den Rest des Tages volatil seitwärts zwischen 10.287 und 10.355 …

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel