Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
DAX-1,89 % EUR/USD-0,04 % Gold+0,28 % Öl (Brent)+0,74 %

DAX update DAX – Der Widerstand war doch zu stark

Gastautor: Christoph Geyer
03.08.2016, 07:45  |  1199   |   |   

Die vergangenen Wochen schürten die Hoffnung auf einen Ausbruch nach oben, auch wenn die Umsätze kontinuierlich rückläufig waren. Auf Dauer kann sich ein Markt eben nicht gegen eine mangelnde Marktbreite durchsetzen. Gestern wurde der kurzfristige Aufwärtstrend mit anziehenden Umsätzen gebrochen. Damit ist der Index erneut am Widerstand gescheitert. Der Stochastik-Indikator hatte bereits ein Verkaufssignal gegeben und der MACD-Indikator steht kurz vor der Bestätigung dieses Signals. Damit steigt die Gefahr eines erneuten Rückschlags. Ein Unterschreiten der 10.000er-Marke dürfte nur eine Frage der Zeit sein. Technisch hat sich also nichts verändert. Der DAX befindet sich weiterhin in einem ausgeprägten Seitwärtstrend. Nach dem Scheitern an der oberen Trendbegrenzung könnte nun auch wieder ein Test der unteren Marke erfolgen.

Quelle: Interactive Data Managed Solutions AG

Online Seminar 1x1 der Chartanalyse – nächste Termine

 

Nachfolgend finden Sie die nächsten Termine für die Online Seminare mit Christoph Geyer. Eine Anmeldung zu den genannten Terminen ist bereits möglich.

Im zweiten Teil des Seminars sind Sie herzlich eingeladen, unserem Analysten Aktien oder Indices zu nennen, die er live für Sie analysiert. Durch diese individuellen Erläuterungen wird sich Ihr Wissen zum Thema Chartanalyse weiter verbessern.

 

Datum

Thema

Link zur Anmeldung

22.09.2016

 

„Gaps“ (Lücken im Kursverlauf) und Live-Analyse
„Jede Kurslücke wird geschlossen!“ Diese Aussage hat sich hartnäckig bei den Börsianern etabliert. Stimmt das aber tatsächlich? Christoph Geyer zeigt Ihnen, dass es unterschiedliche Arten von Kurslücken gibt und warum diese Aussage nicht uneingeschränkt so stehen bleiben kann.

https://seminare.commerzbank.de/w/186150

 

15.12.2016

 

Jahresausblick auf das Jahr 2017 und Live-Analyse
Wo steht der DAX am Jahresende? Wenn man dies wüsste, könnte man an der Börse viel Geld verdienen. Leider gibt es keine Analyse-Methode, die diese Frage mit 100%iger Sicherheit beantworten kann. Die Technische Analyse bietet aber eine Möglichkeit, zumindest eine Tendenzaussage zu treffen.

https://seminare.commerzbank.de/w/186152

 

 

 

Wichtige Hinweise

Autor: Christoph Geyer

copyright: Commerzbank AG

Detailinformationen zu den Chancen und Risiken der genannten Produkte hält Ihr Berater für Sie bereit.

 

Diese Publikation ist eine Kundeninformation im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes.

 

Kein Angebot; keine Beratung

Diese Information dient ausschließlich Informationszwecken und stellt weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten dar. Diese Ausarbeitung allein ersetzt nicht eine individuelle anleger- und anlagegerechte Beratung.

 

Darstellung von Wertentwicklungen

Angaben zur bisherigen Wertentwicklung erlauben keine verlässliche Prognose für die Zukunft. Die Wertentwicklung kann durch Währungsschwankungen beeinflusst werden, wenn die Basiswährung des Wertpapiers/ Index von EURO abweicht.

Wertpapier: DAX


Verpassen Sie keine Nachrichten von Christoph Geyer

Christoph Geyer ist seit über 30 Jahren im Bankgeschäft tätig und analysiert seit dieser Zeit Aktien, Märkte und Rohstoffe auf technischer Basis. Er ist Mitautor des Fachbuches „Praxishandbuch Börsentermingeschäfte“. In der Commerzbank ist er für die Technische Analyse im Privatkundengeschäft verantwortlich.

Geyer hat den Abschluss für Technische Analysten (CFTe Certified Financial Technician) abgelegt. Nach den beiden 3. Rängen beim Technischen Analysten Award (für 2009 und 2010) der Börsenzeitung hat Geyer im Jahr 2011 den 1. Platz erreicht. Er hält Vorträge und Kundenveranstaltungen. Aktuelle Termine können Sie auf seiner Homepage www.christophgeyer.de finden.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

DAX update DAX – Der Widerstand war doch zu stark

Die vergangenen Wochen schürten die Hoffnung auf einen Ausbruch nach oben, auch wenn die Umsätze kontinuierlich rückläufig waren. Auf Dauer kann sich ein Markt eben nicht gegen eine mangelnde Marktbreite durchsetzen. Gestern wurde der …

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen