Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
DAX+1,12 % EUR/USD+0,07 % Gold+0,17 % Öl (Brent)+5,28 %

Munich Re Zahlen setzen Aktie an die Spitze

09.08.2016, 10:20  |  1749   |   |   

Heute früh hat der Rückversicherer Münchener Rück Zahlen zum abgelaufenen Quartal vorgestellt und durchaus positiv überrascht. Die Reaktion der Anleger folgte prompt und katapultierte das Wertpapier an die Spitze des DAX-Index. Möglich wären jetzt noch weitere Anschlusskäufe von Anlegern, die nun eine kleine Rally auslösen könnten.

Zu den Zahlen: Der Nettogewinn lag im zweiten Quartal mit 974 Millionen Euro zwar um neun Prozent unter dem Vorjahreswert, jedoch hatten Analysten mit einem viel größeren Rückgang gerechnet. Doch bereits nach dem ersten Quartal senkte der Rückversicherer seine gesamte Gewinnprognose für das Jahr 2016 von 2,8 Milliarden auf 2,3 Milliarden Euro, was bei den Anlegern natürlich nicht gut ankam. Dazu trugen mehrere Faktoren bei: An erster Stelle Verluste an den Aktienmärkten, aber auch die hohen Kosten für den Umbau der Tochtergesellschaft Ergo. Bei den Naturkatastrophen hingegen kam die Münchner Rück noch glimpflich davon. Am Ende bleibt trotzdem mit einem Halbjahresergebnis von 1,4 Milliarden Euro eine positive Bilanz in den Büchern stehen und wird teilweise in die Zinszusatzreserve der Tochter Ergo investiert.

Aber auch charttechnisch lässt sich derzeit eine deutliche Verbesserung des Bildes erkennen, nachdem der Wert zur Jahreshälfte noch an der äußerst wichtigen Horizontalunterstützung aus 2007 um 140,00 Euro tendierte und diese ausgiebig testete. Hier gelang es anschließend einen bitter nötigen Turnaround abzuliefern und in den vergangenen Handelstagen sogar zurück über die 50-Tagelinie anzusteigen. Auch konnte ein kurzfristiger untergeordneter Abwärtstrend hierdurch verlassen werden, was nun weiteres Kurspotential in der Aktie der Münchner Rück erahnen lässt und auf Sicht mehrerer Wochen auf der Long-Seite nachgehandelt werden kann. Der übergeordnete Abwärtstrend seit April 2015 bleibt allerdings nach wie vor bestehen, jedoch steht der Aktie noch eine längere Aufwärtsstrecke bis zur oberen Begrenzung bevor.

stoppkurs

stoppkurs

Wertpapier springt an, Käufer setzen Wert an die DAX-Spitze

Interessierte Anleger die ebenfalls von einer weiter steigenden Münchner Rück-Aktie profitieren möchten, können hierzu auf das Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: CX4AUV) zurückgreifen und auf einen anschließenden Kursanstieg bis zunächst 160,85 Euro setzen. Gelingt es diese Hürde nachhaltig zu überwinden, dürfte die nächste Zwischenstation um 170,20 Euro liegen und bieten hierdurch eine Rendite-Chance von maximal 78 Prozent. Abgesichert sollte ein Long-Investment allerdings noch knapp unterhalb der runden Marke von 150,00 Euro, falls Marktteilnehmer kurzfristig zu einem Kurslückenschluss ansetzen sollten. Für deutliche Abgabebereitschaft der Marktakteure sollten Kursnotierungen unterhalb der runden Marke von 150,00 Euro sorgen und möglicherweise zurück auf die Jahrestiefs um 140,90 Euro abwärts führen können.

 

Münchner Rück (Tageschart in Euro):

Aufwärtstrend Aktie  
 Münchner Rück steigende Kurse Kaufssignal Trendwende kurzfristig Ausbruch Erholung Boerse Daily

Unterstützungen: 155,50; 152,52; 150,00; 148,15; 146,35; 145,00 Euro

Widerstände: 157,20; 157,90; 160,85; 163,20; 165,00; 166,85 Euro

 

Strategie: Direktes Long-Investment mit weiten Stopps vorstellbar

Um an einer weiter steigen Münchner Rück-Aktie zu partizipieren, wird ein direkter Long-Einstieg über das vorgestellte Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: CX4AUV) favorisiert. Hierbei finden sich auf der Agenda nun die Kursmarke bei 160,85 Euro, sowie darüber bei 170,20 Euro als kurzfristige Kursziele wieder. Bei Erreichen der zuletzt genannten Marke winkt mutigen Anlegern eine Rendite-Chance von bis zu 78 Prozent, abgesichert sollte ein Long-Investment allerdings noch knapp unterhalb der runden Marke von 150,00 Euro.

 

Steigende Kurse steigende aktien
Kennzahlen  
 
  WKN: CX4AUV
  Akt. Kurs: 1,65 - 1,66 Euro
  Basispreis:
141,4829 Euro
  KO-Schwelle: 141,4829 Euro
  Laufzeit: Open End
 
 
  Typ: Unlimited Turbo Long
  Emittent: Citi
  Basiswert Münchner Rück
  Kursziel: 170,20 Euro
  Kurschance: 78 %
 
Order über Euwax / Börse Stuttgart
 
 

 

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Citigroup Global Markets Deutschland AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Wertpapier: Münchener Rück


Verpassen Sie keine Nachrichten von Ingmar Königshofen

Ingmar Königshofen ist Geschäftsführer bei der FSG Financial Services Group, welche unter anderem das Portal Boerse-Daily.de betreibt. Dort werden mehrmals täglich top-aktuelle Analysen zu DAX, US-Indizes sowie zu besonders attraktiven Einzelwerten veröffentlicht.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Munich Re Zahlen setzen Aktie an die Spitze

Heute früh hat der Rückversicherer Münchener Rück Zahlen zum abgelaufenen Quartal vorgestellt und durchaus positiv überrascht. Die Reaktion der Anleger folgte prompt und katapultierte das Wertpapier an die Spitze des DAX-Index. Möglich wären …

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors