Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
DAX+0,77 % EUR/USD-0,02 % Gold+0,01 % Öl (Brent)-0,79 %
Aktien New York Ausblick: Kaum verändert - Wal-Mart mit Quartalszahlen im Blick
Foto: SVLuma - Fotolia

Aktien New York Ausblick Kaum verändert - Wal-Mart mit Quartalszahlen im Blick

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
18.08.2016, 14:59  |  533   |   |   

NEW YORK (dpa-AFX) - Der US-Aktienmarkt wird zum Handelsstart am Donnerstag kaum verändert erwartet. Der Broker IG taxierte den Dow Jones Industrial eine Dreiviertelstunde vor Handelsbeginn um 0,09 Prozent tiefer bei 18 558 Punkten. Am Vortag waren die US-Börsen angesichts einer unverändert zögerlichen Zinspolitik der US-Notenbank und wieder gestiegenen Ölpreisen mit moderaten Gewinnen aus dem Handel gegangen.

Die bereits vor dem Börsenstart veröffentlichten Konjunkturdaten bewegten den Future kaum. Der Philly-Fed-Index, der die wirtschaftliche Aktivität in der Region Philadelphia misst, war wie am Markt erwartet ausgefallen. Die Zahl der wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe sank derweil etwas stärker als von Bankvolkswirten angenommen.

Solange die US-Notenbank Fed im Nebel stochere, könne der Aktienmarkt im Niedrigzins aber weiter Nährboden finden, sagte Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX, mit Blick auf die am Mittwoch veröffentlichte Mitschrift der jüngsten Fed-Sitzung. Klare Signale auf die weiter für die Finanzmärkte relevante Frage, wann die Zentralbank ihren Zinserhöhungszyklus fortsetzen werde, habe es nicht gegeben.

Derweil geht in den USA die Berichtssaison der Einzelhändler weiter. Nachdem in dieser Woche bereits die Baumarktketten Home Depot und Lowe's Companies sowie die Modeketten Urban Outfitters und Target dran waren, öffnete nun Wal-Mart die Bücher. Nach US-Börsenschluss kommen dann noch die Geschäftszahlen des Bekleidungseinzelhändlers Gap .

Der weltgrößte Einzelhändler Wal-Mart hatte seine Erlöse im zweiten Quartal überraschend gesteigert und auch beim Überschuss deutlich zugelegt. Analysten hatten mit deutlich schlechteren Zahlen gerechnet. Die Aktie stieg vorbörslich um fast 3 Prozent, auch weil der Konzern die Gewinnprognose für das laufende Geschäftsjahr angehoben hatte.

Die Papiere von Cisco Systems gaben vorbörslich um etwas mehr als 1 Prozent nach. Der Netzwerkausrüster hatte mit seiner Gewinnprognose die Marktteilnehmer enttäuscht. Zudem will Cisco 7 Prozent seiner Belegschaft entlassen.

Für die Anteile des Kurznachrichtendienstes Twitter ging es nach einer Abstufung auf "Sell" durch die Investmentbank Evercore ISI um zweieinhalb Prozent runter./ajx/das



Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Aktien New York Ausblick Kaum verändert - Wal-Mart mit Quartalszahlen im Blick

Der US-Aktienmarkt wird zum Handelsstart am Donnerstag kaum verändert erwartet. Der Broker IG taxierte den Dow Jones Industrial eine Dreiviertelstunde vor Handelsbeginn um 0,09 Prozent tiefer bei 18 558 Punkten. Am Vortag waren die US-Börsen …

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel