Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
DAX-0,25 % EUR/USD-0,05 % Gold+0,46 % Öl (Brent)+0,73 %
Devisen: Euro gibt etwas nach - weiter über 1,13 Dollar
Foto: Vladimir Koletic - 123rf

Devisen Euro gibt etwas nach - weiter über 1,13 Dollar

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
19.08.2016, 12:37  |  794   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat sich am Freitag trotz leichter Verluste über der Marke von 1,13 US-Dollar halten können. Am Mittag wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1320 Dollar gehandelt und damit etwas niedriger als am späten Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Donnerstagnachmittag auf 1,1321 Dollar festgesetzt.

Händler sprachen von einer leichten Gegenbewegung, nachdem der Euro in den Tagen zuvor stark gestiegen war. In der vergangenen Nacht war der Kurs der Gemeinschaftswährung zeitweise bis auf 1,1366 Dollar gestiegen und damit auf den höchsten Stand seit den schweren Marktturbulenzen nach dem Brexit-Votum in Großbritannien.

Außerdem konnte der US-Dollar zuletzt wieder etwas Boden gut machen, was den Euro im Gegenzug belastet. Ausschlaggebend waren Äußerungen aus den Reihen der US-Notenbank. In den vergangenen Tagen haben sich gleich mehrere Zentralbanker für eine baldige Zinsanhebung ausgesprochen, unter ihnen der einflussreiche Notenbankchef von New York.

Im weiteren Handelsverlauf rechnen Händler mit eher wenig Bewegung am Devisenmarkt, da kurz vor dem Wochenende keine wichtigen Konjunkturdaten veröffentlicht werden./jkr/bgf/stb

Wertpapier: EUR/USD


Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Devisen Euro gibt etwas nach - weiter über 1,13 Dollar

Der Euro hat sich am Freitag trotz leichter Verluste über der Marke von 1,13 US-Dollar halten können. Am Mittag wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1320 Dollar gehandelt und damit etwas niedriger als am späten Vorabend. Die Europäische …

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Europas größte ETP-Plattform

Erfahren Sie alles zum Thema Investieren in ETPs. Informieren Sie sich auf etfsecurities.com

Zum Leitfaden

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel