Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
DAX+1,11 % EUR/USD+0,20 % Gold-0,33 % Öl (Brent)0,00 %
Deutsche Anleihen stagnieren - Portugal bleibt unter Druck
Foto: Frank Rumpenhorst - dpa

Deutsche Anleihen stagnieren - Portugal bleibt unter Druck

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
19.08.2016, 13:11  |  794   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben sich am Freitag mangels entscheidender Impulse kaum von der Stelle bewegt. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg gegen Mittag geringfügig um 0,02 Prozent auf 167,50 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe betrug wie am Vortag 0,08 Prozent. Unter Druck standen dagegen weiterhin Staatsanleihen Portugals.

Zum Wochenausklang stehen keine marktbewegenden Wirtschaftsdaten an. Anlass für Spekulationen liefert nach wie vor die amerikanische Geldpolitik. In den vergangenen Tagen haben sich gleich mehrere US-Zentralbanker für eine baldige Zinsanhebung ausgesprochen, unter ihnen der einflussreiche Notenbankchef von New York, William Dudley. Am kommenden Freitag wird sich Fed-Chefin Janet Yellen während der traditionsreichen Notenbankkonferenz von Jackson Hole äußern.

Portugiesische Staatspapiere mussten unterdessen weitere Kursabschläge hinnehmen. Die Rendite zehnjähriger Papiere näherte sich mit zuletzt 2,96 Prozent der Drei-Prozent-Marke. Ausschlaggebend sind Spekulationen, wonach das Euroland sein letztes Rating über "Ramsch", vergeben von der kanadischen Ratingagentur DBRS, verlieren könnte. Ein ranghoher Vertreter von DBRS hatte sich in dieser Woche kritisch geäußert.

Am Abend könnte sich die Ratingagentur Fitch zu Wort melden, die portugiesische Anleihen allerdings schon als "Ramsch" einstuft. Analysten blicken dennoch mit Argusaugen auf mögliche Äußerungen der Agentur, weil die Haltung von Investoren gegenüber Portugal angeschlagen zu sein scheint. Strenge Kommentare könnten Sorgen über die Bewertung von DBRS hervorrufen, heißt es in einer Einschätzung der Commerzbank.

Das Rating von DBRS entscheidet darüber, ob Banken portugiesische Schuldtitel als Sicherheit bei der Europäischen Zentralbank (EZB) einreichen können. Dies ist wichtig für die Finanzierungskosten des Landes./bgf/jkr/she

Diskussion: Euro-Bund-Future

Wertpapier: BUND Future


Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Deutsche Anleihen stagnieren - Portugal bleibt unter Druck

Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben sich am Freitag mangels entscheidender Impulse kaum von der Stelle bewegt. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg gegen Mittag geringfügig um 0,02 Prozent auf 167,50 Punkte. Die Rendite der …

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel