Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX-2,21 % EUR/USD+0,22 % Gold+0,05 % Öl (Brent)+3,20 %
dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Anleger warten ab
Foto: Mary Perry - Fotolia

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick Anleger warten ab

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
22.08.2016, 07:33  |  543   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX)

-------------------------------------------------------------------------------

AKTIEN

-------------------------------------------------------------------------------

DEUTSCHLAND: - STABIL - Nach seinem Rückschlag in der Vorwoche dürfte der Dax am Montag kaum verändert starten. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Auftakt 0,10 Prozent tiefer auf 10 534 Punkte.

USA: - RUNTER - Die US-Börsen haben am Freitag moderat nachgegeben. Nach dem Rekordhochs gleich zu Wochenbeginn sei "die Luft etwas raus gewesen", kommentierte ein Marktbeobachter. Der Dow Jones Industrial beendete den recht impulsarmen Handel 0,24 Prozent tiefer bei 18 552,57 Punkten, damit hat der Index auf Wochensicht 0,13 Prozent verloren. Am Montag war der US-Leitindex noch bei rund 18 668 Punkten auf den höchsten Stand seiner Geschichte gestiegen.

ASIEN: - MEIST VERLUSTE - Die asiatischen Börsen haben die neue Woche zumeist mit Verlusten begonnen. Allerdings hielten sich die Ausschläge in Grenzen. Eine Ausnahme bildete der japanische Aktienmarkt, der im späten Handel ein kleines Plus schaffte. Der Yen hatte sich etwas abgeschwächt, was dem Export hilft.

^

DAX 10.544,36 -0,55%

XDAX 10.570,23 -0,20%

EuroSTOXX 50 2.968,20 -0,90%

Stoxx50 2.838,07 -0,83%

DJIA 18.552,57 -0,24%

S&P 500 2.183,87 -0,14%

NASDAQ 100 4.806,14 -0,05%

Nikkei 225 16.576,27 0,18% (7:00 Uhr)

°

-------------------------------------------------------------------------------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

-------------------------------------------------------------------------------

RENTEN: - LEICHTE VERLUSTE - In einem von sommerlichen Ruhe geprägtem Handel dürfte der Bund-Future mit leichten Kursverlusten öffnen und sich dann zwischen 166,40 und 167,75 bewegen, schrieb Dirk Gojny von der National-Bank am Montagmorgen. Bedeutende Konjunkturdaten würden nicht veröffentlicht.

^

Bund-Future 167,01 -0,33%

°

DEVISEN: - EURO UNTER 1,13 DOLLAR - Der Eurokurs ist zu Wochenbeginn wieder unter die Marke von 1,13 US-Dollar gefallen. Zuletzt wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1280 Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs am Freitag noch auf 1,1326 (Donnerstag: 1,1321) Dollar festgesetzt.

^

(Alle Kurse 7:20 Uhr)

Euro/USD 1,1280 -0,40%

USD/Yen 100,76 0,55%

Euro/Yen 113,66 0,13%

°

ROHÖL - BILLIGER - Die Ölpreise sind am Montag mit Verlusten in die neue Handelswoche gegangen. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Oktober 50,05 US-Dollar. Das waren 83 Cent weniger als am Freitag. Der Preis für ein Fass amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im September fiel um 65 Cent auf 47,87 Dollar.

Wertpapier: DAX, MDAX, TecDAX


Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick Anleger warten ab

FRANKFURT (dpa-AFX) - AKTIEN - DEUTSCHLAND: - STABIL - Nach seinem Rückschlag in der Vorwoche dürfte der Dax am Montag kaum verändert starten. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Auftakt 0,10 Prozent tiefer …

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel