Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
DAX-1,95 % EUR/USD+0,04 % Gold-0,06 % Öl (Brent)+0,82 %

Grüner Fisher Willkommen in der Realität!

Gastautor: Thomas Grüner
24.08.2016, 16:30  |  890   |   |   

Das passive Erfolgsrezept auf dem Prüfstand

In meiner letzten Kolumne habe ich Ihnen den theoretischen Weg skizziert, wie eine passive Anlagestrategie zum Erfolg führen kann. Dieser Weg ist aber lediglich den tatsächlich passiven Investoren vorbehalten! Es genügt nicht, einfach nur Produkte zu kaufen, die nichts anderes tun als den Markt abzubilden. Sie müssen über alle Marktphasen hinweg an Ihrer Strategie festhalten! Nur dann sind Sie ein wirklich passiver Investor. Buy and hold klingt wie die simpelste aller Anlagestrategien, aber die Umsetzung ist für viele Anleger unendlich schwer.

Emotionen killen jede Strategie

Wir sprechen oft und intensiv mit vielen unserer Kunden und Interessenten. Die Anzahl passiver Investoren ist unter den Marktteilnehmern extrem gering. Als Privatanleger fühlt man sich viel eher und täglich den Märkten „ausgeliefert“. Die Herausforderungen sind zahlreich: Emotionen (Angst und Gier), Medien (verstärken Emotionen zusätzlich), Ablenkungen vom Wesentlichen, Vertrauen auf Meinungen statt Fakten und man verliert dabei oftmals das übergeordnete Bild aus dem Fokus.

Depotchecks zeigen die Realität

Als Vermögensverwalter, der jährlich tausende Depots von Interessenten durchleuchtet, wissen wir: Anleger verhalten sich in der Realität alles andere als passiv und folgen fast nie einer nachhaltigen Strategie in ihrem Depot. Mehrere Jahre Bullenmarkt und trotzdem finden wir in den seltensten Fällen Wertpapiere in den von uns gesichteten Depots, die sich bereits länger als 12 bis 18 Monate im Portfolio befinden. Fast immer wird hektisch und grundsätzlich viel zu häufig umgeschichtet. Nur in den seltensten Fällen ist diese Strategie vom Erfolg gekrönt.

Schlechte Ausgangslage

Fast immer beklagen sich Anleger über ihre gemachten schlechten Erfahrungen. Fast immer sind diese Fehler „hausgemacht“. Deutsche Anleger sind fast immer entweder Zocker oder Angsthasen. Die „gesunde Mitte“ fehlt. Ein zusätzliches Problem: Der Staat unterstützt den Gedanken nicht, über Beteiligungen langfristig in die eigene Wirtschaft zu investieren. Die „erziehende“ Haltefrist wurde abgeschafft. Hier ist dringender Nachbesserungsbedarf gegeben.

Setzen Sie auf einen erfahrenen Vermögensverwalter

Eine Vermögensverwaltung wie Grüner Fisher bietet deshalb vor allem diesen Mehrwert: Wir verbessern das Investitionsumfeld für unsere Kunden, indem wir sie mit ständigen „Fakten-Checks“ vor dem ganzen Unfug beschützen, der von den Medien täglich auf sie einprasselt. Wir zeigen das übergeordnete Bild auf und vermeiden unnötig hohe Kosten. Besonders wichtig: Bei strategischen Investmententscheidungen geht es nicht darum, immer alles richtig zu machen. Es geht darum, den Kunden vor großen Fehlern zu bewahren. Nur dann ist man auch in der Lage zur Erzielung von Renditen, die der Markt in der Theorie anbietet.

Fazit

Passiv investieren ist grundsätzlich gar keine schlechte Idee. Aber das Umfeld ist dafür einfach nicht geeignet. Menschen sind von der Evolution nicht für moderne Finanzmärkte vorbereitet worden. Angst und Gier sind fast immer schlechte Ratgeber. Medien verstärken diese Effekte. Der Staat agiert in der Regel zusätzlich kontraproduktiv. Banken sind fast immer nicht am langfristigen Erfolg des Kunden interessiert, sondern mit möglichst vielen Depotumschichtungen an einer höheren Marge pro Kunde. Nur wenn es Ihnen gelingt, diese strategischen und sehr grundsätzlichen Probleme zu vermeiden, wird sich langfristiger und nachhaltiger Erfolg einstellen. Ein erfahrener Vermögensverwalter wie Grüner Fisher Investments kann Ihnen dabei helfen!

Das Update der Kapitalmarktprognose von Grüner Fisher Investments ist fertiggestellt. Sie können sich dieses detaillierte Update unter www.gruener-fisher.de kostenlos anfordern.



Verpassen Sie keine Nachrichten von Thomas Grüner

Thomas Grüner ist Gründer und Chief Investment Officer der Vermögensverwaltung „Grüner Fisher Investments“ mit Sitz in Rodenbach bei Kaiserslautern. Grüner Fisher Investments arbeitet eng mit „Fisher Investments“, einem der größten amerikanischen Vermögensverwalter zusammen. Weitere Informationen unter: www.gruener-fisher.de. Bitte beachten Sie den dort hinterlegten Disclaimer sowie die Nutzungsbedingungen.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Grüner Fisher Willkommen in der Realität!

In meiner letzten Kolumne habe ich Ihnen den theoretischen Weg skizziert, wie eine passive Anlagestrategie zum Erfolg führen kann. Dieser Weg ist aber lediglich den tatsächlich passiven Investoren vorbehalten! Es genügt nicht, einfach nur Produkte zu kaufen, die nichts anderes tun als den Markt abzubilden. Sie müssen über alle Marktphasen hinweg an Ihrer Strategie festhalten...

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Gastautor

Thomas Grüner ist Gründer und Chief Investment Officer der Vermögensverwaltung „Grüner Fisher Investments“ mit Sitz in Rodenbach bei Kaiserslautern. Grüner Fisher Investments arbeitet eng mit „Fisher Investments“, einem der größten amerikanischen Vermögensverwalter zusammen. Weitere Informationen unter: www.gruener-fisher.de. Bitte beachten Sie den dort hinterlegten Disclaimer sowie die Nutzungsbedingungen.

RSS-Feed Thomas Grüner